Eierstockzyste entdeckt: Wie weiter?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von di880 29.10.10 - 12:48 Uhr

Hai ihr Mithibblerinnen,

hab seit August meine Mens nicht mehr bekommen. War jetzt bei der Frauenärztin und die hat beim Ultraschall in einem Eierstock eine 4 cm große Zyste entdeckt, ansonsten ist die alles in Ordnung. Sie Hat jetzt vorgeschlagen, daß ich 14 Tage ne Anti-Baby-Pille nehme und dann müsste ja ne Blutung kommen. Und dann soll ich schauen, ob 4 Wochen Später die Tage eintrudeln. Ansonsten soll ich nochmal zu ihr.

Wer kennt das Problem, daß wegen einer Zyste die Mens nicht kommt? Wie war es bei euch?



LG
di880
#klee

Beitrag von mardani 29.10.10 - 12:50 Uhr

Hi

So eine Zyste haut einem gern mal den Zyklus durcheinander.
Ich musste letztens, direkt nach "Sichtung" der Zyste, einen "Pillenstreifen" nehmen. Nach der Mens wurde ein neuer US gemacht und siehe da, das Ding war weg.

VLG

Beitrag von fergie9 29.10.10 - 12:51 Uhr

hallo,

hatte noch keine zyste wo die mens ausblieb.
eine frage hätte ich denoch. hattest du schmerzen und wielange?

vlg

Beitrag von zapmama2003 29.10.10 - 13:25 Uhr

bei mir hat sich die Zyste von alleine aufgelöst. Meine Mens kam aber auch trotz des Zyste. Du muss sie beobachten lassen, die gehen meistens von alleine weg. #klee