fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von tiffy34 29.10.10 - 13:09 Uhr

Ich komme einfach nicht damit zurecht, am dienstag habe ich eine fehlgeburt gehabt,auf einmal hat das herz von meinem sternchen nicht merh geschlage,ich weiss nicht warum das 0passieren musste?

ich habe schon 4 kinder, aber ich bin immer am weinen und weiss nicht mehr was ich tun soll,damit ich nicht noch tiefer in ein loch falle.
wenn es nach mir gehen würde,würde ich sofort wieder schwanger werden wollen,aber mein mann will nicht mehr!

er will sich steriliesiren lassen,ich kann damit aber im moment nicht umgehen.

wieso nur musste mein kleines gehen,wieso??????#heul

Beitrag von romance 29.10.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

es tut mir wahnsinnig leid und ich weiß wie du dich fühlen mußt. Es spielt keine Rolle, wieviele Kinder schon hast. Es ist DEIN Kind das gehen mußte.

Das wieso wird mann nie klären oder eine Antwort finden.

Mir hat es immer geholfen zu wissen. Ich war schwanger und es war ein kleiner Krümel in mir. Der noch nicht bereit war zu leben.
Die Natur hat sich dagegen entschieden und vielleicht ist das auch besser so. NIchts passiert einfach so, es hat immer Gründe. Auch wenn mann sich die nie erklären kann.

laß die Trauer zu und vielleicht empfindest du später auch anders, als jetzt.

Ich drücke dich.

lG Netti

Beitrag von asimbonanga 29.10.10 - 22:54 Uhr

Hallo,
ich kann verstehen , das du von der Sterilisation deines Mannes momentan nichts hören willst.
Dafür ist einfach jetzt nicht der richtige Zeitpunkt.Sprich nochmal mit ihm darüber, sicher bringt er dafür Verständnis auf.
Jede Frau verarbeitet Fehlgeburten anders, sicher ein einschneidendes, unvergessliches Erlebnis.
Mir hat bei meinen Fehlgeburten ( vor der 12. Woche )geholfen, das ich bereits ein Kind hatte.
Es gibt so viele Gründe für eine Fehlgeburt------da du bereits vier Kinder hast, ist eine medizinische Abklärung sicher nicht nötig.
Versuche stark zu sein für deine Kinder und nicht in ein tiefes Loch zu fallen.Bestimmt gibt es hier bei urbia einen Club, wo du mit deiner Trauer gut aufgehoben bist.

L.G.

Beitrag von pieda 29.10.10 - 23:07 Uhr

Es tut mir ganz ganz doll Leid für Dich!!!Sowas ist grauenvoll....

Trotzdem musst du stark sein,Deine Kinder brauchen Dich doch!!!

Es hat nicht sollen sein....Klingt doof,ich weiss:-(

P.#herzlich

Beitrag von stellina00 30.10.10 - 00:05 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von francie_und_marc 30.10.10 - 00:13 Uhr

Wow, was ist dir denn über die Leber gelaufen? Hast du selbst etwas schlimmes erlebt, dass du hier verbal so austeilst? Es tut mir leid das du mit deinem Schmerz nicht anders umzugehen weißt. :-(

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich

Deine Hand - meine Hand- auch wenn wir getrennt sind, sind wir für immer eins.

Beitrag von pebbles-maus 30.10.10 - 00:17 Uhr

#aerger ... ohne worte.... nur nicht ernst nehmen.

Beitrag von ina2390 30.10.10 - 08:47 Uhr

heyyyyyyyy es gibt menschen auf dieser welt. furchtbar. du gehörst hier nicht hin stellina 00, sorry. aber solche DUMME sprüche muss mann sich doch nicht bitten lassen. einfach nur#klatsch

Beitrag von nine22445 30.10.10 - 12:34 Uhr

Deine Worte sind sehr taktlos und ohne Niveau... sorry, aber ich glaube du hast noch nie einen Verlust erleiden müssen, sonst würdest du so nicht schreiben, deine antwort passt in so eine Kategorie nicht rein. sie trauert und trammelt auf Gefühlen von anderen rum, schäme dich.

Beitrag von nine22445 30.10.10 - 12:36 Uhr

und du trampels auf ihren gefühlen rum sollte das heißen

Beitrag von tiffy34 30.10.10 - 13:32 Uhr

#heul

Warum schreibt jemand sowas gemeines?
Ich verstehe es einfach nicht,habe ich das verdient,bin ich eine schlechte Frau,nur weil ich geschrieben habe was mit mir los ist?#heul:-(

Beitrag von kikaninchen 30.10.10 - 13:46 Uhr

Blauer Stift.
Geht ja gar nicht!!!

Wo Ihr Problem liegt?? Sie hat ein Kind verloren. Das tut unglaublich weh. Ich weiß das. Es spielt keine Rolle, wieviele Kinder sie hat.
Und es geht niemanden etwas an, wieviele sie noch haben möchte!
Unglaublich Dein Posting!

Beitrag von marysa1705 30.10.10 - 14:04 Uhr

Unfassbar!!! #contra

Beitrag von jane81 30.10.10 - 14:58 Uhr

woher willst du denn wissen ob sie arbeiten geht oder nicht?? und mit sicherheit war sie schon länger in ihrem leben arbeiten als du junger hüpfer. schrubb dir mal das grüne von den ohren bevor du so mit erwachsenen menschen sprichst und austeilst! benimmst dich hier wie eine göre!

Beitrag von aylin80 30.10.10 - 16:20 Uhr

Hallo, vorweg ich finde diesen Beitrag auch nicht angemessen, von wegen arbeiten und so. Bloß um das Ganze zu relativieren: Es tut mir leid wegen der Fg, aber es stimmt, du hast 4 (!) gesunde Kinder. Das ist doch wunderbar. Ich hatte 3 Fehlgeburten und keine Kinder, das war schlimm. Die Frage, ob ich jemals ein Kind haben werde. Gott sei Dank hat es dann in der 4. Schwangerschaft geklappt. Vielleicht ist stellina auch so jemand, den leider haben viele keine Kinder oder es geht wirklich gar nichts. Das sollte frau sich vielleicht auch mal überlegen, bevor solche Beiträge geschrieben werden.
Außerdem gehört dieser Beitrag in eine andere Rubrik.

Beitrag von marysa1705 30.10.10 - 19:56 Uhr

Ich sehe das nicht so!

Klar hat sie noch 4 Kinder, aber es geht immer um GENAU DIESES eine. Man kann sicher nicht sagen, dass eine FG für eine Frau, die noch keine Kinder hat, "schlimmer" ist als für eine Frau, die schon Kinder hat.

LG Sabrina