Frage zum Blasensprung ET-1 bitte um Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cubanita01 29.10.10 - 13:21 Uhr

Hallo liebe bald-Mamis,

ich bin in der 40.SSW habe morgen ET.

Seit fast einer Stunde musste ich nun gefühlte 100 Mal auf die Toilette. Es waren nicht nur Tropfen, wie es oft der Fall ist in den letzten Wochen, sondern es kam schon richtig Pipi (sorry) raus.

Kann es sein, dass ich gerade Fruchtwasser verliere?

Wehen habe ich glaube ich gerade keine, nur einen leichten Druck unten.

Ich wollte nämlich gerade rausgehen und bin mir jetzt nicht sicher, ob es nur Pipi ist oder vielleicht gerade schon etwas Fruchtwasser verloren geht.

Eigentlich dachte ich, ein Blasensprung kommt auf einmal mit viel Fruchtwasser.

Vielen Dank für eure Hilfe.
LG.

Beitrag von nadine1013 29.10.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

nun, man kann auch einen Blasenriss haben, dann kommt nur tröpfchenweise Fruchtwasser. So war es bei mir.

Aber wenn du das Gefühl hast, auf die Toilette zu müssen, dann ist es eher kein Fruchtwasser. Da hat man nämlich nicht den Drang "zu müssen". Das läuft einfach so.

Auszuschließen ist es natürlich nicht. Vielleicht gehst du in die Apotheke und holst dir Teststreifen, dann kannst du sicher sein.

LG, Nadine

Beitrag von meli1987 29.10.10 - 13:25 Uhr

Ne kann auch nur Tröpfchen weise raus kommen ich persönlich habe meinen Blasensprung gar nicht mit bekommen an deiner stelle würde ich mal in den Kreisssaal um kontrollieren zulassen was es jetzt genau ist Fruchtwasser oder doch nur pipi????!!! javascript:atc('#winke');

Beitrag von beat81 29.10.10 - 13:27 Uhr

Huhu,
also so spät kommt es oft vor, dass das Kind auf die Blase tritt und du Urin verlierst. Aber es kann natürlich auch Fruchtwasser sein. Sollte deine FB gerissen sein, müsste die Geburt in Gang gebracht werden, weil es sonst durch aufsteigende Keime zu einer Infektion kommen kann. Also du kannst nicht ne Woche mit offener FB rumlaufen. Im KH können die testen ob es FW war und werden dich ggf. direkt da behalten. Ich würde die Tasche packen und einfach mal ins KH fahren.
Was die FW-Menge angeht ist es so, dass wenn der Kopf schon fest im Becken ist, kann einfach nicht so viel FW dran vorbei, sodass es nur tröpfelt. Ein wirklicher Schwall kommt zb. wenn der Kopf noch nicht fest lag und einfach soviel Wasser entweichen kann. In diesem Fall kann es aber auch zu einem Nabelschnurvorfall kommen, kann, ist aber die Ausnahme.

Also mach dich mal auf den Weg und alles Gute,

beati

Beitrag von nuckenack 29.10.10 - 13:36 Uhr

Hallo
bei mir war es vor zwei Jahre auch so, -1 und es liefe immer etwas,
meine Hebamme hat mich dann einbestellt und es war Fruchtwasser. Am nächsten Tag war die Maus dann dann da!

Geh einfach in die Klinik oder zur Hebamme und lass es Kontrollieren.

Viel Glück
nuckenack