Muß nochmal fragen wegen...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von momplonoel 29.10.10 - 13:23 Uhr

meinem Threat vor ein paar Tagen...

Da ging es darum,daß ich für meinen Kleinen (3)einen neuen Kindersitz kaufen wollte,aber wir keine Befestigung für Isofix im Auto haben...

Hab also jetzt den Römer Kid gekauft.Kann man den nicht einfach mit einem Zurrgurt an den Autositz binden????Also einmal drumherum und dann festzurren???Ist dann ja auch fest.

Hört sich komisch an,ich weiß-aber Isofix ist doch nichts anderes-dieselbe Methode.Nur,daß da diese zwei Metallhaken einrasten,aber ansonsten ist der Sitz ja auch lose im Auto drin...

Sorry,aber mich würde es mal echt interessieren...(Ein neues Auto geht bei uns nicht-wir haben es erst im August gekauft-ohne auf dieses Isofix zu achten:-[)


Vielen Dank im Vorraus,Melek



Beitrag von risala 29.10.10 - 13:35 Uhr

Hi Melek,

irgenwie verstehe ich das nicht #kratz... den gibt es doch auch ohne Isofix und wird dann einfach ins Auto gestellt und das Kind mit dem Dreipunktgurt angeschnallt - damit hält dann auch der Sitz da, wo er soll.

Wozu dann der Spanngurt? Für Fahrten ohne Kind? Da ist der Sitz bei uns angeschnallt wie mit Kind.

Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch...

Gruß
Kim

Beitrag von momplonoel 29.10.10 - 13:39 Uhr

Hallo Kim,

ich dachte eher daran,wenn es mal zum Unfall kommt...Dann ist der Sitz am Autositz verbunden-halt wie bei Isofix...Bei Leerfahrten ist der Sitz bei uns ebenfalls angeschnallt.

LG Melek

Beitrag von risala 29.10.10 - 13:49 Uhr

Hi,

naja, wenn das nötig wäre - was es bei einem korrekt eingestellten und angeschnalltem Kind/sitz nicht ist - dann würde es doch keine Sitze ohne Isofix oder entsprechend nachrüstbaren Haltern geben, oder?;-)

Mach Dir nicht zu viele Gedanken!

LG
Kim

Beitrag von zahnweh 29.10.10 - 18:59 Uhr

Hallo,

nein, das ist nicht die selbe Methode. Mit Isofix ist der Sitz nur durch die Haken befestigt und da verrutscht nix! Da braucht man den Sitz auch nicht extra anschnallen, weil er durch die Haken so richtig fest mit dem Auto verbunden ist.

Einige Freunde haben Isofix nachrüsten lassen und mussten somit kein neues Auto kaufen. Die erhöhte Sicherheit war ihnen das Wert.

Erkundigen kannst du dich dazu in einer ADAC-Stelle. Die können sowohl über die Sicherheit der Sitze aufklären (haben ja die Listen und Tests), als auch über das Nachrüsten von Isofix genauer informieren!