Wichteln im Kindergarten - Umfrage

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bine3002 29.10.10 - 13:28 Uhr

Ich plane gerade unsere Eltern-Weihnachtsaktion im Kindergarten. Das Program steht. Nun ist aber die Frage, ob wir auch wichteln sollten.

Ich hatte die Idee, dass wir ectl. "Schrottwichteln" machen könnten: Jedes Kind wählt für ein anderes Kind ein noch brauchbares Spielzeug aus dem Kinderzimmer aus, mit dem es nicht mehr spielt und verschenkt es an ein anderes Kind. Meine Tochter hätte daran viel Spaß, aber wie sieht es bei Euch aus. Geben Eure Kinder auch so bereitwillig oder gibt das nur Tränen? Und wie ist es dann beim Wichteln? Gibt es da wieder Tränen, weil das Spielzeug nicht den Erwartungen entspricht oder können Kinder damit leben, dass sie einfach etwas bekommen haben?

Beitrag von ivik 29.10.10 - 13:34 Uhr

Wir wichteln auch jedes Jahr. Allerdings kaufen wir die Geschenke; im Wert bis zu 2€ oder waren es 3?
Beim verschenken vom eigenen Spielzeug hätte ich Bedenken. Meine Tochter kann sehr großzügig sein, aber wenn ihr der Empfänger "quer" sitzt, dann könnte sie ein Megatheater veranstalten.
So kaufe ich das Päckchen, sie weiß nichts davon und die Gefahr ist gebannt.
Auch so birgt das Ganze doch ein Gewisses Risiko. Die Erzieher haben immer noch ein paar Päckchen in Reserve, wenn ein Kind nun etwas total unpassendes bekommen hat.
Letztes Jahr musste ich meine Tochter auch ganz schnell ablenken. Denn sie hatte eine Kassette bekommen. Wir haben nur gar keinen Kassettenspieler mehr #schwitz

lg ivik

Beitrag von bine3002 29.10.10 - 13:37 Uhr

Danke für deine Meinung. Ich hätte noch die Idee, dass jedes Kind vielleicht einen Keks verziert und man ihn dann schön einpackt. Aber backen alle Leute Kekse zu Weihnachten? Bei uns im Kindergarten würde ich jetzt mal tippen, dass es 95% machen, aber ich weiß es natürlich nicht.

Beitrag von ivik 29.10.10 - 13:42 Uhr

Im Prinzip eine nette Idee. Aber bei uns würde dann mindestens die Hälfte der Kinder leer ausgehen. #heul

Beitrag von bine3002 29.10.10 - 13:44 Uhr

Nee, das würde klappen. Da es eine Nachmittagsaktion ist und wir vorher eine Teilnehmerliste aushängen, kommen die Leute dann auch und bringen mit, was mitzubringen ist. Also das passt dann schon.