Könnte grad ausrasten, wie dreist ist P&G eigentlich???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melany19 29.10.10 - 13:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

muss mich grad mal auslassen. Es geht um meine Frage von gestern Abend
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=2872910

Danke noch einmal für die Rückmeldungen. Ich habe nun eine Email an Pampers geschickt, um meine Meinung mund zu tun. Komischerweise kam sofort eine Email von denen zurücck, dass meine Email leider von deren Spam Filter als Werbung erkannt und somit gelöscht wurde. Ich solle die Anfrage unter folgendem Link noch einmal senden. Beim Link handelte es sich dann um die FAQ`s. Das schöne ist, dass meine Freundin sich wegen dem Reißen der Windeln (beim zumachen) schon einmal beschwert hat und diese Email auch als Werbung gelöscht wurde #kratz#kratz#kratz Scheint also schon einmal Standard zu sein.

Ich habe dann einfach die Nummer gewählt, die mir angegeben wurde (für Pampers) und kam beim Waschmittel raus. Die Dame hat sich dann aber dazu herabgelassen, mich auch über Pampers zu informieren.
Das Ende vom Lied war, dass sie mir sagte, dass ich für meine Tochter (17 Monate, 12 Kilo) mit den 4+ ja eigentlich auch schon die total falsche Windel hätte und ich auf jeden Fall die 5+ nehmen müsste. Sicherlich würde das mit den Kilos die drauf stehen nicht passen, aber das wären nun einmal deren Erfahrungen. Viele Kinder müssten früher schon eine größere Windel haben. Darauf, dass ich dann sagte, dass da ja auch deutlich weniger drin sind, reagierte sie ziemlich zickig. Als ich dann noch fragte, warum Pampers dann eine völlig andere Kiloangabe auf die Pakete schreibt, als wirklich angebracht und dass Verbraucher sich daran orientieren, meinte sie dann, dass ich unverschämt würde.....geht es noch??? Wofür sitzt die Alte denn da???? Dann sagt die mir zum Schluss, dass ich die Active Fit ja nicht kaufen müsste, wenn ich damit nicht zufrieden wäre und das ich damit sicher eine der wenigen wäre. Die restlichen Pakete könne ich ja umtauschen. Waaaaaaaahhhhhhhh...meine Liebe das werde ich auch tun, sei dir da mal ganz sicher!!!!!!

Bin jetzt wirklich am überlegen, ob ich Pampers aus Prinzip nicht mehr kaufe....

Sorry, aber das musste mal raus

Lg Melanie

Beitrag von miau2 29.10.10 - 13:59 Uhr

Hi,
reg dich ab, und überleg mal: warum kaufst du überhaupt Pampers?

Es gibt preiswertere Alternativen, die nicht schlechter sind.

Warum also so viel Geld für Windeln ausgeben, mit denen du offenbar nicht mal zufrieden bist?

Mein Kleiner hatte noch nie Pampers an, und bei meinem großen hatte ich nach wenigen Wochen (mit auslaufenden pampers) gewechselt.

Nasse Kinder und ausgelaufene Windeln (wenn sie nicht gerade Durchfall haben, das hält KEINE windel) sind bei uns die absolute Ausnahme, egal, ob beim Spielen oder nachts.

Und: die Kilo-Angabe auf den Packungen kommt ungefähr hin ;-) (also nicht bis zur Obergrenze, aber mein Kleiner hat aktuell mit ca. 10-11 kg die 4+, und die werden noch eine Weile reichen).

Warum also sich den Stress antun und sich über eine Firma aufregen, der deine Meinung offenbar so egal ist und die noch nichts davon gehört hat, dass es irgendwie ein merkwürdiger Rat ist, doch einfach andere Marken zu kaufen - wechseln und dabei auch noch sparen schont Nerven und Geldbeutel...und letztendlich machst du ja damit auch genau das, was dir sogar P&G geraten hat :-p

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von cherymuffin80 29.10.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich war Testerin von Pampers Activ fit, hatte also nen paar packungen umsonst bekommen, ich finde sie jetzt auch nicht so prikelnd, aber bei mir ist nichts ausgelaufen oder gerissen, mir gefiel das Außenmaterial nicht.
Ich habe immer schon die Baby Dry und bin damit mehr als zufrieden.

Ich frage mich aber auch warum die Actiev Fit teurer sind als die Baby dry, das ist für mich schon ein Grund die nicht zu kaufen, denn soviel dünner sind die auch nicht und grade bei weniger material sollte es ja günstiger werden ;-)

Ber der E-Mail kommunikation scheint bei Pampers allgemein was schief zu laufen, denn selbst die angeforderten testberichte die sie wollten konnte ich nicht per mail schicken, selbst schuld sind sie da.

Warscheinlich verdienen die einfach zu gut das die ein oder andere Beschwerde da nicht erwähnenswert ist für die und die somit keinen Wert drauf legen.
Genauso werden sie warscheinlich drüber lachen wenn jemand aus Prinziep die Marke wechselt.

Naja, so ist das aber ja so oft.

Nicht ärgern lassen und rede dir halt ein "Eine Packung Pampers rettet 1 Leben durch 1 Impfung!" :-p (wenn es denn dann stimmt das die Kohle locker machen!)

LG

Beitrag von jolin80 29.10.10 - 23:09 Uhr

Ich versichere dir sie machen die Kohle locker !

Beitrag von koerci 29.10.10 - 14:03 Uhr

Also ich gebe "der Alten"#augen#nanana einfach mal Recht.
Kauf sie doch nicht!
So hat jeder Sorten, die er nicht gut findet.

Wenn was kaputt geht, okay, dann kann man sich "beschweren", aber so...

Nur weil BEI UNS z.B. die Babylove Windeln nicht dicht sind, heißt das noch lange nicht, dass diese Sorte Mist ist.

koerCi

Beitrag von rmwib 29.10.10 - 14:35 Uhr

Richtig, ich find die Babylove z.B. einsame Spitze und bin nach Pampers da gelandet, am Anfang passten ihm nämlich auch nur Pampers.
Aber jetzt, wo er nur noch nachts Windeln anhat... und die tun es richtig gut, bei Pampers hatte ich morgens öfter mal ein nasses Kind.

Steht und fällt halt alles mit der "Form" des Kindes, nicht jede Windel passt an jeden Kinderpo und ist ja auch klar irgendwie #schein

Beitrag von koerci 31.10.10 - 09:20 Uhr

Geeeenau soooo ist das das ;-)

So passen mir sicher auch Unterhosen, die du doof findest, und umgekehrt :-p

Beitrag von smurfine 29.10.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

Ich hab schon mehrmals was reklamiert bei denen. Immer telefonisch, war nie ein Problem. Einmal ging es sogar nur darum, dass an den easy ups der Klebestreifen fehlte und ich die Windeln so nicht in den diaper Champ bekam. Ein andermal war der Geruch der Windeln ganz seltsam USW...

Ich hatte nie ein Problem mit den Telefondamen, hab immer ein oder auch mehrere Packungen zur Entschädigung geschickt bekommen. Ich war natürlich nicht bei Deinem Telefonat dabei, aber könnte da der Ton den Unterschied gemacht haben?

Meine Tochter trägt bei 11kg tagsüber die 4er und in der Nacht die 5. Kann mir auch nicht vorstellen, dass man die Windeln am oberen Ende der Gewichtsklasse noch gut benutzen kann.

Ärger Dich nicht und kauf halt andere Windeln.

Ich kauf weiterhin die babydry. Die k-classic sind aber auch gut.

Beitrag von amadeus08 29.10.10 - 14:57 Uhr

mein KLeiner ist auch 17 Monate und wir nehmen schon ne ganze Weile die 5er, obwohl er nur 10,5 kg wiegt, aber die 4er und 4+, auch die Baby Dry für nachts mit Größe 4+, halten nicht mehr bei seiner Trinkmenge. Aber das ist doch eigentlich bekannt, dass man dann erstmal die größeren ausprobiert oder???
Aber wie gesagt, dann probier doch einfach andere, Du musst die ja nicht kaufen. Bei uns ists leider so, dass er von anderen Windeln wund wird. Außerdem sind wir mit Pampers eigentlich zufrieden, auch mit den neuen Active Fit. Die laufen auch nicht schneller oder weniger schnell aus als andere, aber wie gesagt, wir haben schon lange die größere Größe.
Lg

Beitrag von ohnezucker 29.10.10 - 15:24 Uhr

die einfachste Form der Beschwerde ist das Produkt nicht mehr zu kaufen und dieses warum in einem Blog niederschreiben.

Anrufen würde ich da nie.

Solche Firmen haben die Verbraucherberatung an einem Callcenter abgegeben.
Dieses kann irgendwo in Deutschland und sogar im Ausland sitzen.
Da arbeiten Leute am Bildschirm und klicken beim Gespräch auf eine vorgefertigte Eingabemaske die die jeweiligen Antworten raus gibt die der
Mitarbeiter nachplappert so das die Antwort bei Dir ankommt.
Das sind in der Regel Studenten, Mütter, 400 euro Jobs.
Da die nur auf das Computerprogramm trainiert werden, kann es sogar vorkommen das sie das bemängelte Produkt gar nicht kennen.

Mit dem nächsten Anruf kann es sein das er dann auch noch Fragen zu einer Versicherung beantworten muss.
Je nach angerufener Telefonnummer erscheint das richtige Programm zu der richtige Firma.

Das ist im übrigen überall so, auch bei der netten Werbung von der Versicherung wo gerade im TV suggeriert wird, da sitzt einer der sich nur um diesen einen Kunden aus dem Büro kümmert damit der Vertreter nicht mehr vor der Tür steht.

Beitrag von turtle30 29.10.10 - 15:44 Uhr

Hallo,

eine ähnliche Erfahrung hab ich mit der "Hotline" von Pampers auch schon mal gemacht. Hatte mich beschwert, daß die Windel permanent ausläuft und auch schon extrem riecht, wenn nur ein bißchen pipi drin. Die Dame war äuerst pampig am Telefon. Danach hab ich eine Beschwerdemail geschrieben (wo ich mich auch über den Ton der Dame beschwert hatte) und habe die Standardmail zurückbekommen, die jeder kriegt. Nach einer erneuten Mail habe ich 2 Monate nix gehört um dann eines Tages eine Ersatzpackung Pampers (wohlgemerkt in der falschen Größe) zu bekommen.

Seit über einem Jahr nehme ich die Babylove von DM und bin super zufrieden damit. Pampers kommt mir nicht mehr ins Haus

lg
turtle30



Beitrag von schnupps22 29.10.10 - 16:58 Uhr

Ich denke,l jeder muss für sich selber seine Marke finden. Bei uns gibt es überhaupt keine Probleme mit den Pampers Active Fit. Benutze sie schon immer es ist noch nie was gerissen und auch noch nie (wirklich NIE, nicht mal als Säugling) ausgelaufen. Deswegen benutze ich nur Pampers. Alles andere gefällt mir nicht. Sie Form ist meistens so steif. Du solltest dir einfach eine andere Marke suchen....... und gut ist.

PS meine Tochter ist 15 Monate (10,5 Kg) und wir benutzen seit 4 Wochen die 5er. Da hat die Dame rechtm, dass du die falsche Größe benutzt.

Beitrag von maxi4188 29.10.10 - 17:52 Uhr

also in einem muss ich der dame auch recht geben mein sohn fast 26 monaten und 13 kilo (bei der U7) wir benutzen auch seit fast ein jahr schon die gr 5 also hatte der da so 11,5 - 12 kilo als wir angefangen haben also hast du wircklich wohl die falsche größe

aber die neuen pampers active fit finde ich auch nicht gut aber nur weil ich die so dick finde ich habe am liebsten die baby dry oder noch besser die simply dry die sind dünn und halten viele stunden in der nacht und tags auch länger kommt halt drauf an wieviel mein sohn trinkt


lg maxi mit maurice 2J. + kira 5M

Beitrag von misscatwalk 29.10.10 - 20:54 Uhr

jedes Kind ist anders gebaut man muß einfach ausprobieren mit welcher Windelmarke man bei seinem Kind am besten fährt und nur weil da Pampers drauf steht x Leute drauf schwören und das Produkt gut vermarktet und renomiert ist heißt es noch lange nicht das man selber automatisch auch davon überzeugt sein muß ;-).

Ich kaufe auch keine Pampers weil mich überzeugt das Preis /Leistungsverhältnis bei meinen Kinder einfach nicht bzw. wieso sollte ich pro Windel einige Cent mehr ausgeben wenn ich eine ähnliche oder sogar /für uns ) passendere Windelsorte günstiger kaufen kann . Das wäre dann wortwortlich Geld in den Mülleimer schmeißen .

Mit der Größe mhm ja wenn man denn nach den Kiloangaben ( ungefähre Richtwerte ) geht sollte es zwar noch hinkommen aber ob man nicht besser mit einer Größe größer fährt ist eben die Frage . Letztenlich macht es da preislich auch kaum einen Unterschied wenn du von Größe 4 + nun 2 oder 3 Windeln brauchst damit das Kind trocken bleibt oder Gr. 5 nimmst wo zwar weniger drin sind aber davon eben nur eine Windel bei gleichem Effekt brauchst .

Also einfach den Rat der Dame befolgen und die oder zumindestens diese Sorte Pampers nicht mehr kaufen und ansonsten ausprobieren was besser hält ;-)

Beitrag von jolin80 29.10.10 - 23:07 Uhr

Hallo ,

zum einen denke ich das du da einfach an die falsche geraten bist oder es war nach dem Motto :wie man in den Wald reinruft so schallt es zurück !

P&G hat Millionen in die Entwicklung und Produktion der neuen Active Fit gesteckt , da werden die sich nichts draus machen wenn sich einer beschwert.
Selbst wenn sich tausende beschweren würden würden sie die nicht vom Markt nehmen .

Und es gibt ja auch zahlreiche zufriedene Nutzer .

Im übrigen ist Sinn der neuen Active Fit , das durch mehr AGM an gezielteren Stellen weniger Pampers verbraucht werden und somit auch die Umwelt geschont wird.

Kauf doch einfach andere und gut ist !

lg