Babyphone - welches Modell ?? wegen Strahlung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von michal1984 29.10.10 - 14:10 Uhr

Hallo!!

Ich hoffe, ihr habt schon alle ein Babyphon, damit ihr mir etwas helfen könnt ???

Welches System ist stralungsarmer ?? DECT oder Analog ??? Ich hab mich schon in Geschäften beraten lassen und hab im Internet viel gelesen, aber irgendwie steht überall was anderers, und von den Verkaufsberatern im Geschäft erzählt auch jeder was anderes ...

Danke für eure Hilfe


Michal

Beitrag von coco1902 29.10.10 - 15:04 Uhr

Hallo...

das ist jetzt nicht Dein Ernst, dass es Dir um die Strahlung geht, oder???? #schock

OMG... Sorry, aber wenn ein Marken-Babyfon gefährlich wäre, dann wären die Dinger hier schon mal längst verboten... #gruebel

Man kann auch alles übertreiben...#rofl

Ich persönlich hab das weiss-gelbe von Phillips (ist jetzt schon 4 Jahre alt) und mache bestimmt keine Anstalten, ein neues zu kaufen... #schein

Lass Dich in einem Fachhandel beraten, die Reichweite ist viel wichtiger als die Pseudo-Strahlung...

LG Coco

Beitrag von kaetzchen79 29.10.10 - 19:32 Uhr

vielleicht solltest du dich mal informieren, bevor du so einen unqualifizierten kommentar hier reinsetzt ! #augen

die strahlung ist sehr wohl nicht zu unterschätzen, aber scheint dir ja egal zu sein.....

Beitrag von osdream 29.10.10 - 21:31 Uhr

Hallo Coco,

leider leben wir in dem Bananenstaat Deutschland! Du hast doch sicherlich den letzten Test von Stiftung Warentest gelesen oder? Es wird sogar für die Kleinsten Spielzeug verkauft, was zwar ein CE-Zeichen trägt, aber dennoch mit Chemikalien belastet ist. So wie das Spielzeug und die Kleidung nicht schadstofffrei sind, sind auch die elektrischen Geräte nicht strahlungsarm.

Ich denke, da wo man es weiß, sollte man schon zusehen, sein Kind zu schützen. Oder kaufst Du alles ohne Dir über Schadstoffe etc. Gedanken zu machen?

LG ANKE

Beitrag von minnie.mouse 29.10.10 - 22:07 Uhr

Liebe Coco,

du hast - milde ausgedrückt - null, aber wirklich NULL Ahnung!

Bitte informiere dich, alleine schon deinen Kindern zuliebe...

Beitrag von hailie 29.10.10 - 23:05 Uhr

Total uninformiert, und auch noch besserwisserisch. #contra

Schau dir mal einige Babphones an - es geht ÜBERALL um die Strahlung. Am beliebtesten sind Modelle, die sich nur bei "Alarm" einschalten und somit eine niedrige Strahlungsbelastung haben.

Beitrag von gloeckchen256 29.10.10 - 15:19 Uhr

Hi Michal,

ich mach mir genau die gleichen Gedanken wie du wegen Strahlung etc. Bin auch noch nicht schlauer geworden.

Wollte dir nur nach dem anderen Beitrag sagen, dass ich denke das es wahrscheinlich (aber das kann ja auch immer nur im nachhinein gesagt werden) letztendlich nichts ausmacht welches Babyphone man kauft, aber wenn ich die Wahl habe zwischen vielen verschiedenen, dann werd ich doch einfach drauf achten eins mit wenig Strahlung zu kaufen, wofür hat man Auswahl.

Ist doch genauso mit dem Spielzeug. Überall sind diese schädlichen Stoffe nachgewiesen wurden, aber verboten werden die noch lange nicht.
Und ich kauf doch dann eher ein Kuscheltier was in Deutschland und nicht in China produziert wurde, wenn ich die Wahl habe...

Liebe Grüße

Beitrag von coco1902 29.10.10 - 15:27 Uhr

Ich bin einfach der Meinung, dass man einfach ne gute Beratung braucht und zwar aus einem Fachgeschäft.

Klar kann man auf die Strahlung achten, aber hast Du auch kein Handy, keinen Fernseher usw??? Die Strahlen sind doch auch irgendwie vorhanden und kein Mensch nimmt das so ernst. Oder meint Ihr, wir sind irgendwie alle verstrahlt???


Beitrag von michal1984 29.10.10 - 15:32 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht wo du wohnst, aber ich war noch in keinem Geschäft, wo ich kompetente Berater gefunden habe .... Wenn ich das hätte, wäre ich wahrscheinlich nicht so unsicher ....

Außderdem liest man überall von der Strahlung der Dinger, warum sich also nicht Gedanken darüber machen ???

Ich glaube schon, dass das irgendwie was auf sich hat mit der Strahlung ....

Beitrag von coco1902 29.10.10 - 21:04 Uhr

HUhu,

Ich wohne in Berlin. Gehe zu Babykorb oder auch mal zu Babywalz. Spielemax kommt auch immer drauf an, wen man so als Berater erwischt...

Ich würde einfach mehrere Meinungen einholen. Und vielleicht kannste ja bei Stiftung Warentest oder so mal schauen.

Viel Glück, dass Du was passendes findest ;-)

LG Coco

Beitrag von canadia.und.baby. 30.10.10 - 09:25 Uhr

Ruhig auch mal im Elektrofachhandel gucken (MediaMarkt , Medimax , Saturn)

Beitrag von canadia.und.baby. 29.10.10 - 15:59 Uhr

Die strahlung einer Mikrowelle (selbst wenn man sie nur 1x im Jahr verwendet) ist tausend mal höher als die eine Telefons, Babyfons, Handy, TV gerät.

Alleine von der Funktion her kann ich Philips Avent empfehlen , ob die nun strahlungsarm sind , weiß ich nicht.
Wir benutzt sogar täglich die Mirkrowelle :D

Beitrag von mac1706 29.10.10 - 16:15 Uhr

Guck mal hier:

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=94250;bernr=07;co=

Beitrag von la1973 29.10.10 - 16:20 Uhr

Wir haben das AC 420 (Angel Care). Das hat bei Öko-Test mit Gut abgeschnitten.

Beitrag von ivik 29.10.10 - 16:51 Uhr

Ich wollte auch mal unbedingt eines, dass ganz strahlungsarm ist #schein
UNd das war das Ding wohl auch. Aber das Kind habe ich damit nicht gehört; nur Taxifunk oder so.
Also wieder ins Geschäft und eines von Avent gekauft mit Warentest "Sehr gut" oder "gut".
Zur Strahlung: Du solltest das Gerät halt nicht direkt neben das Kopfende des Bettes stellen. Wir haben unseres in ca. 2m Abstand. Das Gerät schlägt ja trotzdem an.
Außerdem ist die Strahlung nicht schlimmer als die von Schnurlostelefonen oder gar Handys.

lg ivik

Beitrag von diana-br. 29.10.10 - 16:56 Uhr

Das Angel Care ist super --- Stiftung Warentest = sehr gut

Und Strahlungsarm

Beitrag von chez11 29.10.10 - 21:16 Uhr

huhu

laut öko test ist das angel care das starhlungsärmste babyfone, allerdings ohne DECT und das finde ich wiederum nicht so toll, bei analog hört man ja leider immer viele andere baby´s nur sein eigenes nicht.

hatten beim ersten kind das Phillips (weis gelb) super ding, übertragung top, reichweite allerdings nur geríng, bei uns reichts kaum bis zu meinen schwiegereletern rüber, das sind vielleicht 50 meter zum nachbar haus:-( im Haus allerdings echt klasse;-)

LG#winke

Beitrag von zwei-erdmaennchen 29.10.10 - 21:24 Uhr

Hi,

analog ist generell strahlungsärmer als DECT. Doch die Technik an sich ist ziemlich veraltet. Da hast du eben häufig Nachbarskinder, Taxifunk oder einfach nur ein störendes Pfeifen drin. Das müsstest du ausprobieren.

Was die Strahlung an sich angeht: Weniger Strahlung bedeutet auch weniger Leistung. Da hilft auch das beste getestete Babyfon nicht :-( Wir haben ein Philips und kommen damit locker bis zur Nachbarin drei Häuser weiter ins Wohnzimmer, die haben das toll getestete Angelcare und haben schon im direkten Nachbarhaus keinen Empfang mehr. Das hängt auch immer viel von der Bauweise des Hauses und den darin vorhandenen Störquellen ab. Die Reichweite die auf den Packungen steht ist übrigens die höchstmögliche Reichweite - gemessen auf dem freien Feld ohne jegliche Störungsquellen. Die tatsächliche Reichweite kann davon unglaublich weit abweichen. Ich hatte im Geschäft immer wieder Leute, die mit einem 250m-Reichweite-Babyfon im Nachbarzimmer keinen Empfang mehr hatten.

Ein gutes Babyfon ist so in der Empfindlichkeit zu regeln, dass du es ans andere Ende des Kinderzimmers stellen kannst und dein Kind trotzdem super hörst.

Man darf jedoch auch nicht aus den Augen lassen, dass heutzutage überall Strahlungsquellen sind. Es hilft also nichts im Kinderzimmer ein strahlungsarmes Babyfon zu verwenden wenn direkt daneben der Hausflur ist wo ein schnurloses Telefon und die WLAN-Box montiert ist.

Außerdem darf man - wenn man Strahlungen vermeiden will - auch generell nur ohne Handy das Haus verlassen. Denn ein Handy in der am KiWa befestigten Handtasche hat im Vergleich zum Babyfon eine um ein Vielfaches höhere Strahlung. Und mit dem KiWa ist man ja auch nicht gerade selten unterwegs und daheim liegt das Handy auf dem Wohnzimmertisch#kratz

Wenn du dir ein Babyfon kaufst teste jeden Gang den du im täglichen Leben damit bewältigen musst aus. Behalte es nur wenn du da uneingeschränkten Empfang hast. Ansonsten nimmt ein gutes Babygeschäft das Gerät zurück und gibt dir ein anderes mit.

Momentan würde ich dir allerdings nicht zu einem Philips Avent Gerät raten. Die aktuelle Serie hat leider häufig Sendeausfälle, die jedoch nicht wie sonst üblich am Empfänger angezeigt werden. Das Problem ist bekannt und die nächste Serie wird sicher wieder besser (bin eigentlich ein totaler Fan von den Geräten), doch im Moment würde ich es mir nicht kaufen.

Habe Freunden nun das Audioline Baby Care 4 empfohlen, das ist kostengünstig aber qualitativ sehr gut.

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Viele Grüße
Ina#winke

Beitrag von lisamariah 28.10.15 - 13:33 Uhr

Hi Michal,

ja die Strahlung kann wirklich gefährlich werden. Du solltest generell vor dem Kauf Vergleichsseiten oder Testseiten besuchen und dann würde ich Dir empfehlen nur eines zu Kaufen, dass auch wirklich sehr gute Bewertungen bekommen hat. Schau mal hier z.b. http://babyphone-testberichte.de/ Da kannst Du auch mehr über die Strahlung nachlesen.

Lg
Lisa