Erfahrungsbericht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von platsch 29.10.10 - 14:25 Uhr

Hallo Leute,

vor 3 Jahren haben wir uns auch sehr ein Kind gewünscht, doch leider wollte es so von alleine nicht klappen.
Ich hatte einen sehr unregelmäßigen und langen Zyklus (37-56 Tage), mein Gyn. war irgendwie nicht wirklich sensibel für mein Problem mit dem Zyklus und meinte nur, das hätte nichts zu sagen, ich könnte trotzdem problemlos schwanger werden. Doch nach1 Jahr war ich immer noch nicht schwanger (in diesem 1 Jahr wurden Hormontests und Ultraschalluntersuchungen bei mir gemacht und mein Mann hat ein Spermiogramm machen lassen ... alles in Ordnung).

So, habe ich dann kurzerhand den Gyn. gewechselt, dieser hat dann gesagt das ich es mal die Temperaturmethode anwenden soll, so habe ich gemerkt das ich keinen richtigen ES habe. Dann habe ich Clomifen bekommen und der ES wurde per Spritze ausgelöst und siehe da beim 2. Versuch war ich Schwanger.

Nun ist meine Tochter mittlerweile schon 11 Monate alt.
Ich weiß da einige hier schon viel länger versuchen schwanger zu werden, aber man darf die Hoffnung nicht aufgeben.

Unter anderem haben mir die Bücher von Birgit Zart und die CD:
Gelassen durch die Kinderwunschzeit, Babygeflüster und Kinderwunschreisen sehr geholfen alles lockerer zu sehen. Kann ich nur empfehlen.

LG Platsch :-D

PS: Wer Interesse an einem Cyclotest 2 Plus Themperaturcomputer hat kann sich bei mir über VK melden, hätte einen zu verkaufen.