Nierenschmerzen und.... was kann das sein ?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sie24 29.10.10 - 14:50 Uhr

Hallo zusammen !!

Ich habe mal eine Frage, ich habe seit heute morgen, brennen beim wasserlassen und es ist Blut dabei und auch wenn ich fertig bin, tropft noch Blut hinterher. Zudem habe ich immer mal wieder über den Tag verteilt, Nierenschmerzen, dass geht immer so 20 min. und dann sind die erst mal wieder weg !! Häufig auf die Toilette muss ich nicht !! Wer hat auch schon mal sowas gehabt ??

LG, Mareike mit Celine, Mika Jason und Patricia

Beitrag von nickilouis 29.10.10 - 14:53 Uhr

Du hast eine Blasenentzündung, wahrscheinlich auch demnächst eine heftige Nierenbeckenentzündung wenn Du nicht SOFORT zum Arzt gehst und zwar jetzt!

Gute Besserung #blume

Beitrag von myimmortal1977 29.10.10 - 14:57 Uhr

Du musst schleunigst zum Arzt. Es kann sich um eine aufsteigende Blaseninfektion handeln, das Blut spricht dafür. Wenn Du schon richtig Blut im Urin siehst, wird es allerhöchste Eisenbahn.

Wir haben jetzt Freitag Nachmittag. Da wird kaum mehr ein Arzt aufhaben. Wende Dich umgehend und nicht erst bis Montag warten, an ein Krankenhaus oder rufe den ärztlichen Notdienst (nicht den Krankenwagen, es gibt für das Wochenende einen Notruf für Hausärzte, die auch nach Hause kommen).

So was muss SOFORT! mit einem Antibiotikum behandelt werden, sonst kann es sein, dass Du spätestens Montag stationär mit einer fetten Nierenbeckenentzündung liegst. Und das ist langwierig.

Die Nierenschmerzen sprechen schon dafür, dass Du eine beginnende Nierenbeckenentzündung hast und da hilft nicht mehr nur mehr trinken und warten, sondern das muss mit Medizin schnellstmöglich behandelt werden.

LG und gute Besserung, Janette

Beitrag von ks83 29.10.10 - 15:05 Uhr

Ab zum Arzt - und zwar schnell!
Sonst können deine Nieren ernsthaften Schaden nehmen.
Und schön warm einpacken,wenn du raus (zum Arzt) gehst.

Gute Besserung,
Lene

Beitrag von sie24 29.10.10 - 15:34 Uhr

#danke für euren schnellen antworten, mein artzt ist schon im feierabend, dann werd ich gleich mal sehen ob ich den notdienst bekomme, gar nicht immer so einfach hier, die kommen wirklich nur, wenn was sehr schlimmes ist,#aerger, die sind hier eben so merkwürdig oder versuchen dir übers telefon zu helfen :-p sonst muss ich wohl wirklich bis montag warten, entschuldigt das ich alles klein schreibe, hab meine kleine auf dem schoss

also danke nochmal und liebe grüße #winke

Beitrag von geli0178 29.10.10 - 17:04 Uhr

Hallo,

wenn das kein Notfall ist. Bei uns kommen die auch wenn Oma sich in den Finger geschnitten hat :-[ und die Ärzte können bei sowas nichts machen. An den anderen Tagen am WE gibt es von 9-18Uhr einen diensthabenden Bereitschaftsarzt der seine Praxis aufhat.

Ruf nochmal an und sag Du hast drei Kinder zu Hause die auch krank sind.

VG Geli