Frauenmanteltee in der Frühschwangerschaft? Ja oder Nein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von findus2010 29.10.10 - 15:00 Uhr

Die Frage steht ja schon oben....!

Es ist ja nicht so, dass ich nichts darüber gefunden hätte.....ABER ...die Meinungen und Ansichten hierüber sind einfach sehr gegesätzlich.

Was ist nun richtig?

Ich hab´ hier jeweils eine volle Packung Frauenmantel- und Himbeerblätter-Tee und möchte sie ungern vergammeln lassen.

Himbeerblätter ist ja klar....erst ganz am Ende der SS.

Aber Frauenmantel....ist doch eigentlich zum "Einnisten" geeignet, oder?
Dann kann man ihn doch auch am Anfang der SS trinken.

Vielleicht kann mich da mal jemand "aufklären"!

DANKE!

Beitrag von maylu28 29.10.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

ja kannst Du auf jedemfall nehmen, Frauenmantel ist das Kraut bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und dann im Wochenbett....Es stabilisiert den Gelbkörper und sorgt für einen harmonische Schwangerschaft..

LG Maylu