hilfe! seit fg zu kurze 2 zh.mens bei es+11/12

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von siem 29.10.10 - 15:42 Uhr

hallo

brauche bitte rat.
hatte immer regelmäßigen zyklus.immer am 14 zt nach gefühlten es kam die mens.eigentlich immer so vorbildliche 28-tage-zyklen.
nun ist meine fg 3 monate her.
1) der erste zyklus war glaube ich 30 tage,es an zt 17.
2)der zweite zyklus war auch mens an zt 30 uns es erst zt 18.
3)diesen zyklus war der es auch erst zt 18/19 und heute (zt 29) bei es+11/12 setzt die mens ein.
von der zykluslänge ja kein problem, aber da der es später kommt ist die zweite zh zu kurz :-(.
wie bekomme ich es außer mit himbeer/frauenmanteltee noch in den griff?
hängt das noch mit der as zusammen?

lg siem

Beitrag von majleen 29.10.10 - 15:44 Uhr

Hast du den ES nur gespührt, oder auch die Tempi gemessen und/ oder Ovus gemacht?

Den Mittelschmerz kann man vor, während und auch nach dem ES spühren.

Nach der FG muß sich vielleicht der Körper erst wieder einpendeln. Viel Glück #klee

Beitrag von siem 29.10.10 - 15:52 Uhr

hallo

habe es gespürt und ovus gemacht.
hatte immer so einen schönen regelmäßigen zyklus. hoffe nicht, dass es jetzt so verschroben bleibt. kurze zweite zh ist ja nicht wirklich gut.
lg siem#danke

Beitrag von jwoj 29.10.10 - 15:49 Uhr

Eben. Nach eine FG kann der Körper mal eine Weile brauchen bis er wieder hormonell so eingestellt ist wie vorher. Allerdings habe ich im Frühen Ende Forum eher das Gefühl zu beobachten, dass Frauen ohne AS länger brauchen um einen geregelten Zyklus wieder zu bekommen. Auch ich war nach meiner AS wieder schneller im Normalzyklus als nach meiner natürlichen Fehlgeburt.

Wenn du keine anderen Feststellungen als "nur" dein Gefühl hast, würde ich mich aber nicht so sehr darauf versteifen, dass die zweite ZH zu kurz sein könnte.

Beitrag von siem 29.10.10 - 15:56 Uhr

danke für deine antwort.

ich hatte mensschmerz und fett positiven ovu vorletzten sonntag. also bin ich doch heute es+11/12 je nachdem ob der es am sonntag oder montag war. und habe eben schon die ersten leichten schmierblutungen gehabt.
demnach ist die zweite zh doch zu kurz,oder?!
habe aber diesmal in der 2 zh auch nen dicken infekt mit hoch fieber und antibiotika.kann dann auch mit ein grund sein?
lg siem

Beitrag von jwoj 29.10.10 - 15:59 Uhr

Eine zweite Zyklushälfte von 11 bis 12 Tagen hört sich eigentlich eher normal an. Du kannst auch nicht an einem Zyklus ausmachen, ob die zweite Hälfte zu kurz ist. Das kann immer mal wieder vorkommen, besonders nach einer FG mit extremen hormonellen Umstellungen. In der Klinik, in der ich gerade zur Beratung war (Spezialklinik für endokrinologische Fertilitätsstörungen) wurde mir gesagt, dass man erst nach zwei Normalzyklen wieder von einem geregelten Hormonhaushalt ausgehen kann.
Also der Zyklus nach der FG zählt da nicht dazu!

Wenn du dir so Sorgen machst, wegen Schmierblutungen vor der Mens und zu kurzer zweiter Zyklushälfte, würde ich das mit dem Frauenarzt besprechen und beraten, ob man im nächsten oder übernächsten Zyklus die Bluttests machen kann um eine Gelbkörperschwäche auszuschließen.

Viele Grüße!