Mal wieder eine frage habe=)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pumagirl2010 29.10.10 - 15:47 Uhr

Also wollte mal von euch wissen da mein erste SS ohne tempi usw entstanden ist wollte ich von euch wissen da wir nun am üben sind fürs 2te was sind ovus???wo bekomme ich sowas her??? und was ist das genau und wie macht man das???
Habe gestern geschrieben das ich das ohne tempi messen will aber vll versuche ich das doch aber wo bekomme ich das ZB her von urbia kanns irgendwie net finden??? danke im vorraus #klee

Lg

Beitrag von susi86r 29.10.10 - 15:49 Uhr

hallo.
also ovus sind ovulationstests, mit denen dein lh-anstieg gemessen wird und diese bekommst du bei rossmann zum beispiel und das zyklusblatt findest du bei service.
viel glück

Beitrag von ziva2008 29.10.10 - 15:50 Uhr

Unter Service und Zyklussblatt kannst du dir eines anlegen...
Ovus sind Ovulationstests, sehen aus wie SS- Tests und werden meines Wissens auch so getestet. Die bekommst du in der Drogerie, Internet oder total altmodisch- Apotheke ;-)
Sie bestimmen deinen Eisprung, aber wie und so weiter erfährst du in der Anleitung nehm ich an...
Viel Erfolg :-D

Beitrag von pumagirl2010 29.10.10 - 15:52 Uhr

ja habs gefunden da gibts ein set von clearblue da sind 7stk wie lange reichen die 7 tage oder länger???

Beitrag von ziva2008 29.10.10 - 15:58 Uhr

Du, da muss ich passen- hab ich noch nie benutzt solche Ovus, tut mir leid... aber ich hab das gefunden, hilft dir vielleicht :-)
Anwendung des Ovulationstest
Der einfache Ovulationstest besteht aus einem Stäbchen mit einer Schutzhülle. Ähnlich wie ein Schwangerschaftstest wird auch er für ungefähr 10 Sekunden in den Urin der Frau getaucht. Für alle Frauen, die es während des Wasserlassens als äußerst schwierig empfinden, genau das Stäbchen für die gesamte Zeit zu treffen, sei gesagt: verwenden sie einfach einen sauberen und trockenen Becher. Dies ist einfacher und auch hygienischer. Ist der Teststreifen mit Urin getränkt, dauert es je nach Hersteller drei bis fünf Minuten, bis das Ergebnis ablesbar ist. Jeder Test hat auch immer eine Kontrolllinie. Sie gewährleistet der testenden Frau, dass dieser korrekt angewendet wurde bzw. nicht fehlerhaft war. Ein zweiter Streifen neben dem Kontrollstreifen verrät wiederum die Höhe des luteinisierenden Hormons. Sind beide Linien gleich stark, dann ist es an der Zeit, durchzustarten. Um den genauen Tag zu treffen, müssen also mehrere Tests an aufeinander folgenden Tagen durchgeführt werden. Beginnen Sie am besten an Tag 11 Ihres Zyklus. Es kann durchaus vorkommen, dass mehr als fünf Stäbchen nötig sind, bis der perfekte Zeitpunkt erreicht ist, denn jeder Körper ist nun einmal unterschiedlich. Sie sollten vor dem Test für ca. drei Stunden nicht viel getrunken haben, denn daraus könnte eine Verringerung der Konzentration des Hormons verursacht und damit das Ergebnis verfälscht werden.Es ist unnötig, für die Probe Morgenurin zu verwenden. Das Hormon wird erst früh morgens gebildet, daher testen Sie am besten erst zwischen 11 und 20 Uhr. Wenn möglich täglich um eine ähnliche Uhrzeit. Ansonsten hat kaum etwas Einfluss auf das Testergebnis. Lediglich Medikamente, die luteinisierende Hormone enthalten, können das Ergebnis noch verfälschen. Die Genauigkeit eines Ovulationstests liegt bei beachtlichen 98 %.
Ovulationstests werden in der Regel in erster Linie von Frauen verwendet, die gern schwanger werden möchten. Die Medaille hat wie immer auch zwei Seiten.

Beitrag von pumagirl2010 29.10.10 - 16:03 Uhr

Das klingt kompliziert=) dann mach ich doch lieber die mess methode dazu hab ich auch noch ne frage wann weiss ich das ich eisprung habe??? zeigt der mir das an beim zb???

Beitrag von ziva2008 29.10.10 - 16:22 Uhr

So rechnet Urbia:

So berechnen wir den Eisprung
Eine Temperaturerhöhung um etwa 0,2°C deutet darauf hin, dass sich ein Eisprung ereignet hat. Der Eisprung findet statt im Zeitraum von zwei Tagen vor der Temperaturerhöhung oder am Tag der Temperaturerhöhung selbst. Daher kann der Eisprung meist nur rückwirkend und nur auf drei Tage genau bestimmt werden.

Unser System trägt den Eisprung-Balken in Ihr Blatt ein, wenn drei aufeinander folgende Temperaturwerte höher sind als der höchste der sechs Vorgängerwerte ("Max6") und wenn der dritte erhöhte Wert mindestens 0,2°C über "Max6" liegt. Dazu gibt es zwei Ausnahme-Regelungen, die das System ebenfalls berechnet.


Mit Ovu und Tempi ist es natürlich noch besser ;-)