Traurig und verwirrt!!!War heutbeim FA!!:((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anne2112.86 29.10.10 - 15:47 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Muss euch mal mein Leid klagen!!

Leider hatte ich vorhin eine SB(braun bis rosa) !!Bin laut Rechnung heute 7+4!!!

Bin nartürlich gleich zum FA, hatte schon Tränen in den Augen( kenne das von Julian, auch SB in der 10. SSW)!!Da ich weiß was es bedeuten kann!!:-(

Sie hat mich gleich untersucht, und dagte das es gut wäre das die Blutung wohl nicht aus der Gebärmutter kommt sondern vom Mumu!!

Dann machte sie US ...ich schaute weg weil ich so traurig war!!

Sie sah einben Fruchtsack mit Embryo, aber erst auf dem Stand( nach dem Ausmessen) von 6+0#schock:-(
Natürlich auch noch kein Herzschlag!!
:-(

Sie sagt dann auch das sie damals schon dachte( war das erste mal zum US in der4./5. SSW, da sah man nur schwarzen Punkt)das sich mein ES verschoben hat!!Sie hat mir Utrogest verschrieben und bisschen Ruhe!!

Soll Mittwoch nochmal kommen:-(Da hätte ich eh einen Termin gehabt!!

Hat jemand Erfahrung mit so etwas??
Das man so sehr zurück gestuft wurde??

Ich könnte nur noch heulen:-(:-(

Hoffe auf viele Antworten!!

LG Anne mit Julian(3) und#ei

Beitrag von qrupa 29.10.10 - 15:50 Uhr

Hallo

meien Tochter udn auch dieses Baby waren in den ersten Wochen beide immer eine gute Woche hinterher (und der ES absolut sicher). Das ist natürlich keine Garantie dass alles gut geht, aber es muß eben auch nicht bedeuten, dass was zwingend nciht in Ordnung ist.

Beitrag von anne2112.86 29.10.10 - 15:53 Uhr

Mam macht sich eben irgendwie immer Sorgen:-(

Danke dir!!

Beitrag von dascugian 29.10.10 - 16:05 Uhr

Hallo!

Also ich bin in dieser SS auch zurückgestuft worden. War beim FA als ich laut Rechnung in der 8.SSW war. Laut US war ich aber erst in der 6. oder 7. SSW und auch als ich 14 Tage später nochmal zur Kontrolle war, war es 2 Wochen zurück. Mein ET ist dann auf den 11.1.2011 festgelegt worden. MeinES muss sich auch verschoben haben. Allerdings hatte ich keine SB, so wie du. Aber die Rückstufung muss nicht gleich was schlechtes bedeuten.

Ich denke am Mittwoch wird man dann schon mehr sehen. Einen Herzschlag muss in der 6+0SSW noch nciht zu sehen sein. Hab hier schon öfter gelesen, dass teilweise erst in der 8.oder9.SSW der Herzschlag zu sehen war.

Kopf hoch und positiv denken!Ich weiß, ist leichter gesagt als getan. Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass am Mittwoch was zu sehen ist!

LG Kathrin mit Noel (4), Bastian (2), Stella (1) und Püppi (mittlerweile 30.SSW)

Beitrag von nickchen83 29.10.10 - 16:42 Uhr

Hallo Anne,
ich hatte auch Blutungen, ehe man etwas auf dem US gesehen hat (und das dann für ganze 5 Wochen). Das hieß für mich dann aller 2 Tage Blut abnehmen und HCG-Kontrolle. An einem Freitag konnte man deutlich eine Fruchthöhle mit einem Punkt erkennen, den Mittwoch drauf war es schon größer und 2 Tage später hatte unsere Kleine Herzschlag....
Ich wurde auch um eine Woche zurückgestuft, mein Eisprung ist sehr unregelmäßig.
Die Warterei macht einen wahnsinnig, ich kenne das hilflose Gefühl leider auch noch sehr gut.
Ich drücke euch die Daumen!
LG,
Nici

Beitrag von dia111 29.10.10 - 17:43 Uhr

Hallole,

bei mir war es auch so, beim ersten US wurde nach der letzten Mens gerechnet und beim 2US wurde ich schon um 1Wo nach hinten gesetzt, aber ich weiß auch wann mein ES war und wußte das das mit der letzten Mens nicht hin haut,da mein Es sich um eine Woche verschoben hatte.

mach dir nichts drauß,warte jetzt einfach bis Mi ab.

Ich habe in dieser SS auch viel SB,aber solange der Arzt sagt alles OK, ist es gut so.

#liebdrueck

LG
Diana