bin ich zu ängstlich???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von unforgotten 29.10.10 - 17:42 Uhr

hallo ihr lieben!!!

ich hab da mal ne frage....
mein sohn wird sonntag 8 wochen und meine schwiegereltern haben für morgen nen ausflug nach rügen geplant ( ca ne stunde fahrtzeit ) und haben uns gefragt ob wir mit wollen. ist das noch zuviel für den kleinen? ach, mach mir immer so viele gedanken und weiß nich so recht was ich dem kleinen schon zumuten kann. genauso sieht´s aus mit silvester....kann ich meinen schatz da schon über nacht mal bei meiner mutti lassen?
ich weiß nich. hab angst dass er mich vielleicht vermissen könnte. is das übertrieben oder doch was dran?

könnt ihr mir bitte nen ratschlag geben?

danke

lg ines mit max ( *05.09.2010 )

Beitrag von katrinchen-p 29.10.10 - 17:52 Uhr

Macht ruhig Ausflüge, habe ich mit meinem Sohn auch schon in der Zeit gemacht. Er wird zwar die meiste zeit schlafen, aber beobachte Dich mal-Du wirst auch schön geöst sein und Dich hinterher freuen das Du es getan hast.
Für mich waren und sind kleine Ausflüge schön, man sieht mal was anderes als volle Windeln....;-)

Natürlich ist es schwer, ohne sein geliebtes Schätzchen. aber denke bitte daran das Du auch Frau bist und nicht nur Mutter. Wir haben auch ein Recht auf eine "Auszeit" und ich finde das nur fair und vollkommen okay.

Beitrag von inajk 29.10.10 - 17:58 Uhr

Ja :-)

Dein Kleiner ist weder aus Zucker noch aus Watte. Macht ruhig nette Dinge miteinander. Man muss mit einem Baby nicht nur in der Wohnung kleben, sonst "fuehlt man sich irgendwann wie Gemuese", wie es eine Freundin von mir treffend formuliert hat :-). Also los, raus mit euch. Alles ausprobieren!

LG
Ina

Beitrag von canadia.und.baby. 29.10.10 - 18:05 Uhr

Wenn es zu viel wird , könnt ihr es immer noch abbrechen!

Macht den ausflug und geniest die Seeluft :)

Beitrag von kula100 29.10.10 - 18:16 Uhr

Hallo,

also ich würde fahren. Hast doch eh den Kinderwagen dabei und Dein Kleiner kann dann jederzeit schlafen wenn es ihm zuviel wird. Die frische Luft wird ihm auf ejden Fall gut tun wenn er gut eingepackt ist.

lg kula100

Beitrag von ronja74 29.10.10 - 18:25 Uhr

Klar würde ich nach Rügen fahren... Was soll daran für ein 8 Wochen altes Kind schlecht sein?? Ist doch tolle Luft. Ich würde auch mit einem 8 TAGE alten Baby dort hinfahren!

Ob Du ihn über Nacht zu Deiner Mutter gibst (Du stillst nicht?) da musst Du Dein Gefühl entscheiden lassen... Finde es nicht übertrieben, wenn Du es nicht machst, in dem Alter hätte ich meine Tochter nicht woanders übernachten lassen.

Lieben Gruß
Ronja

Beitrag von coconut05 29.10.10 - 18:45 Uhr

Eine Stunde Fahrtzeit finde ich jetzt nicht so schlimm, aber letztendlich musst du das für dich entscheiden. Wir waren mit Paul mit 8 Wochen auf einer Hochzeit (2,5 h) Fahrtzeit. Es hat super geklappt und er hat die meiste Zeit geschlafen.

Und das mit dem Übernachten musst du auch für dich entscheiden ob du das schon kannst oder nicht. Ich persönlich könnte es nicht. Mein Großer hat erst mit 4 Jahren das erste Mal bei Oma übernachtet. Aber Oma wohnt auch nicht gleich bei uns um die Ecke. Viel eher war ich auch nicht wirklich bereit dazu. Ich denke es ist was anderes wenn die Oma in der Nähe wohnt und man sie täglich oder wöchentlich sieht.

LG Sandra

Beitrag von yorks 29.10.10 - 21:17 Uhr

Na klar kannst du das. Morgen soll das Wetter toll sein, auf Rügen ist die Luft super und sollte Baby doch alles zuviel werden, dann kannst du dich mit Baby etwas zurückziehen aber das wird schon, wirst sehen.

Silvester würde ich den Kleinen noch nicht abgeben, das erscheint mir etwas früh.

LG yorks mit Louis, die beide keine 5 Minuten von Rügen entfernt wohnen. :-D

Beitrag von dinchen7 29.10.10 - 21:35 Uhr

Hallo,

ich würde auch nach Rügen fahren. Genieß den Ausflug udn wenn es zu viel wird, könnt Ihre ja wieder nach Hause fahren.

Ob Du ihn an silvester bei Deiner Mutter lässt musst Du nach deinem Gefühl entscheiden. Unser kleiner hat das erstemal mit gut 3 Monaten das erstemal bei meiner Mutter übernachtet. Ich hab zwar lange überlegt, aber dann entschieden, dass er dort bleibt. Bei jemand anderem hätte ich ihn nicht gelassen und meine Eltern wohnen nur 5min von uns entfernt. Ich wäre also schnell dort gewesen, hat aber alles bestens geklappt. Also hör auf deinen Bauch.

Lg dinchen mit Jonas (22.12.2009)

Beitrag von kathyreichs 30.10.10 - 09:21 Uhr

ich bin wohl eine der wenigen, die anderer meinung ist...
ich würde nicht fahren. ich könnte meinen kleinen noch nicht woanders schlafen lassen. mag übertrieben sein, aber ich weiß nicht, ob man das nem 8 wo alten baby schon zumuten muss.
ich sitze zwar nicht nur in der wohnung rum, aber gewisse dinge möchte ich janosch noch nicht zumuten.
aber das muss jeder selbst entscheiden. ich könnte es mit meinem gewissen nicht vereinbaren und könnte mich auch demnach garnicht entspannen