Welche Fahrradgröße bei 3-jährigen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ernibert 29.10.10 - 18:02 Uhr

Hallo,

gestern haben wir Lukas (im Juni 3 geworden) ein gebrauchtes Fahrrad 18" gekauft. Leider viel zu groß, er kommt mal gerade mit den Füßen an die Pedalen.

Welche Größe haben Eure Kinder?

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht, lieber gebraucht oder neu?

Danke

LG ernibert

Beitrag von dodo0405 29.10.10 - 18:23 Uhr

Meine Tochter hat ein 12-Zoll-Rad sowie ein 12-Zoll-Laufrad. Das Laufrad ist neu, das Fahrrad gebraucht, allerdings von Teddy.

lg

Beitrag von tascha82 29.10.10 - 18:47 Uhr

Wow, du musst einen großen 3-Jährigen haben, wenn er schon bei einem 18er an die Pedale kommt #schwitz
Mein Sohn bekam sein Rad kurz bevor er 3 wurde und es war ein 12". Ist glaub ich auch normal!?
Kommt aber auf die Größe und nicht auf das Alter an!

LG
Tascha #blume

Beitrag von ernibert 29.10.10 - 18:50 Uhr

Hallo,

Lukas ist jetzt so 1,04 m groß.

Sein Freund ist 1,08 m und hat ein 16" Fahrrad.

Wir sind jetzt etwas verunsichert, aber wahrscheinlich sollten wir wohl mal in einen Fachhandel gehen.

LG ernibert

Beitrag von tascha82 29.10.10 - 18:53 Uhr

also Joshua ist auch 104cm groß und kommt noch super mit dem 12er hin...
Ich würde auch am besten mal im Fahrradladen probieren gehen.

Beitrag von schildi77 29.10.10 - 19:01 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist auch im Juni 3 geworden und er fährt seit September mit einem 12" Fahrrad und ich finde die Größe passend !
Nur alleine anfahren klappt noch nicht ganz.

Wir haben ein gebrauchtes von der Nachbarin !

Viel Spass,
Sandra

Beitrag von geralundelias 29.10.10 - 19:43 Uhr

Meine Söhne haben mit 3 bzw. 2 1/2 Jahren Radfahren auf einem 12" Rad gelernt. Der Große hat zum 5. Geburtstag ein 18" Rad bekommen, darauf fährt er mit 7 1/2 Jahren immer noch.
Der Kleine fährt noch auf dem 12" Rad, weil er recht klein ist.

Beitrag von cori0815 29.10.10 - 20:37 Uhr

hi ernibert!
Mein Sohn hat mit 3 Jahren ein 12,5-Zoll von Puky bekommen und er konnte von Anfang an mit den Füßen vollständig auf dem Boden stehen (das ist ganz wichtig, damit die kleinen Fahranfänger nicht unsicher werden).

Allerdings währte der Spaß nur ein knappes Jahr: dieses Jahr hat er ein 16-Zoll-Rad bekommen und ich geh stark davon aus, dass im nächsten Sommer ein 18-Zoll-Rad fällig wird.

Geh mit ihm einfach zu einem vernünftigen Fahrradhändler, bei dem ihr die Räder testen könnt. Dann kann er dort (mit Stützrädern) schon mal eine Runde drehen.

LG
cori

Beitrag von hsi 29.10.10 - 21:46 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat mit 3,5 Jahren ein 12'' Fahrrad bekommen. Vor einem Monat hat sie nun ein 16'' Fahrrad bekommen, weil das andere ihr doch einfach zu klein geworden ist. Aber für den anfang fand ich es gut, vor allem war sie mit ihren 3,5 Jahren auch nicht so gross gewesen. Bei dem 16'' Fahrrad kommt sie zwar nur mit den Zehenspitzen runter, aber sie fährt sehr sicher Fahrrad, das hat sogar der Verkäufer aus dem FAchhandel gesagt. Wir haben es neu gekauft, da unser Sohn es ja noch nutzen kann, bzw das Geschwisterchen wenn es mal so weit ist :-p. Also ingesamt sollen die Räder wenn es geht schon 3 Kinder aushalten ;-)

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit #ei 9 SSW