Frage zur Wassergeburt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ratin1984 29.10.10 - 18:07 Uhr

Guten Abend an alle,

ich mache mir nun langsam gedanken wie ich Entbinden möchte. Da es mein 2. Kind ist, möchte ich gerne eine Wassergeburt haben... falls dies möglich ist.#zitter

Nun mal eine Frage an die, die schon eine Wassergeburt hatten.

Ich bin eine totale Frostbeule und frieren bei 37 °C. Bade eigentlich immer sehr, sehr warm.#schein Habe bissel Angst, dass das Wasser zu kalt ist und man dadurch verkrampft.
Kann (man)n Wasser nachlassen, oder sind die Becken so modern, dass sie selbst das Wasser erhitzen.#gruebel

Ist jetzt vielleicht eine komische Frage, ist aber für mich wichtig.

Ich danke euch!

Lg ratin mit Felix im Bauchi!

Beitrag von hundefinger 29.10.10 - 18:19 Uhr

Ja,dass würde mich auch mal interessieren!

Das schaut ja auch alles immer so toll aus,und alle schwärmen!Aber ich hätt auch Angst,dass ich dann wenns spannend wird,raus will weils mich friert!!

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von 110385 29.10.10 - 18:25 Uhr

Hallo Mädels!

Ich hatte bei meiner ersten Geburt eine Wassergeburt und möchte es jetzt nochmal haben. Es ist sooooo toll #verliebt

Zu der Temperatur: Kann nur sagen das ich selber am liebsten heiss bade! Bei der Wassergeburt hast du permanent schön warmes Wasser und zusätzlich wurde mir immer wieder ein Multontuch auf die Brust gelegt (damit du nicht oben rum frierst). Mir wurde erst kalt als ich nach der Geburt raus musste ;-)

Es war wirklich sehr sehr entspannend. Lag zuerst auf dem Bett aber da konnte ich keine angenehme Position finden. Als ich dann in die Wanne kam sagte ich sofort zur Hebamme: So, hier bleibe ich jetzt.
Und so war das auch :-)

Was ich auch sehr angenehm fand war, das du gleich ganz sauber bist nach der Entbindung - und auch das Baby :-)

Jeder Zeit wieder #pro

Beitrag von ina175 29.10.10 - 18:25 Uhr

Schaut erstmal wie es euch im Wasser geht. Ich wollte bei Marius unbedingt eine Wassergeburt haben. War kaum in der Wanne drin und schrie: holt mich hier raus ;-)

Ich fühlte mich total unwohl und war dann froh am Land im Bett entbinden zu können.

Mal sehen wie es jetzt wird.

Aber, natürlich kannst du warmes Wasser wieder nachfüllen und glaube mir unter den Wehen wird es dir warm sein ;-)

LG, Ina

Beitrag von 5kids. 29.10.10 - 18:27 Uhr

Huhu! #winke
Du kannst beides nicht miteinander vergleichen. Ich selbst bade auch immer recht heiss ( 40° etwa) aber die Geburtswannen haben eine konstante Wassertemperatur von 34-37°. Hört sich eisig an - im Normalfall wäre ich auch schon blau gefroren - aber das empfindest du nicht so. Hatte bereits 2 Wasssergeburten und würde es immer wieder machen.

LG
Andrea

Beitrag von josephine2002 29.10.10 - 18:32 Uhr

Hallo,

also ich hätte diesmal auch gerne eine Wassergeburt- lasse es aber mal auf mich zukommen ;-)

Bei der Kreissaalbesichtigung in der Klinik wurde uns erzählt, dass die Geburtswanne dort vollkommen automatisch eine konstante Temperatur hält- modern...modern ;-)


Ganz liebe Grüße,

Maria mit Josephine (2002), Luisa (2007) und babyboy #ei 24.SSW

Beitrag von maeusekrieger 29.10.10 - 19:02 Uhr

Hi!
Hast du denn beim ersten Kind die Wanne mal wenigstens ausprobiert? Ich selbst bin rein und es war (für mich) die Hölle!!! Ging gar nicht, wusste nicht wie ich mich drehen und wenden sollte, nirgends hatte ich gscheit Halt. Schmerzen unerträglich. Nö, ich geh da nie wieder rein. Deswegen denke ich nicht, dass man von vornherein sagen kann "ich hätte gern eine Wassergeburt".
lg

Beitrag von nsd 29.10.10 - 19:15 Uhr

Hi!
Bei einer KH-Führung hat die Hebamme gesagt, dass das Wasser 33°C hat und sie lässt sich nur noch auf 35°C hochhandeln. Wenn das Wasser zu warm wäre, dann würde das die Wehen hemmen und das wäre auch nicht gewollt.