Fragen zur Kryo

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kapdergutenhoffnung 29.10.10 - 18:33 Uhr

Hallo & schönen Abend,

nach unserer 1. ICSI Anfang Okt. erfolgte eine Einnistung. Leider ging der Krümel bei 4 + 4 ab.

Nun soll uns im nächsten Zyklus eine Kryo Glück bringen.

Vielleicht könnt ihr mir folgende Fragen beantworten:

1) Zählt eine Kryo als ICSI-Versuch? Wir haben 3 Versuche genehmigt bekommen und möchten ungern eine Kryo als ICSI laufen lassen, da diese ja günstiger sein soll. Wie macht ihr das?

2) Wieviele EZ lasst ihr einsetzen? Uns wurden 2 geraten (weil ich 33 bin).

3) Wieviel zahlt ihr? Ich weiss bis jetzt nur, dass das Assistet Hatching ca. € 160,-- kosten wird. Muss nächste Woche nochmal fragen.

Viele Grüsse,

Kap der guten Hoffnung

Beitrag von shiningstar 29.10.10 - 18:40 Uhr

1. Die Kryo wird nicht von der KK bezahlt! Es sei denn, Du reichst die Kosten bei der KK ein -das zählt dann aber als einer der drei Versuche. Würde die Kryo daher immer selbst zahlen.

2. Ich würde mir immer drei einsetzen lassen wenn möglich. Ist halt meine persönliche Meinung -habe bei beiden ICSI auch drei Eizellen zurück bekommen.

3. Die Kosten für eine Kryo variieren von Praxis zu Praxis. Ich glaube, in meiner Praxis wäre das so bei 500 € gewesen (ohne Assistet Hatching).

Beitrag von kapdergutenhoffnung 31.10.10 - 07:59 Uhr

Hab gesehen, du bist schwanger! Herzlichen Glückwunsch!

Beitrag von caro23 29.10.10 - 19:29 Uhr

Hallo!!!

Also in meiner Praxis kostet eine Kryo 250€ +50€ Medis+12€ Bettkosten!

=312€

Ich würde mir auch in Zukunft 3 einsetzen lassen,...leider haben wir nur noch 2 Eisbärlis,....

Das Hatching kostet bei uns ca 80€ pro EZ,bin mir aber nicht mehr ganz sicher,...
aber das werde ich beim letzten Versuch auf jeden Fall machen lassen,genauso wie ich den Embryo-Glue probieren will:-D


lg

Beitrag von kapdergutenhoffnung 31.10.10 - 07:57 Uhr

Hallo Caro,

Embryo-Glue, das hab ich ja noch nie gehört!

Ist das eine Art "Kleber"?

Beitrag von peperoni74 29.10.10 - 21:26 Uhr

Hallo,

zu der ersten Frage kann ich nichts sagen, weil wir Selbstzahler sind (sind nicht verheiratet) Bei uns kostet eine Kryo 290,- + 150,- zusätzlich fürs Assited Hatching.
Ich konnte immer selber entscheiden, ob sie nur einen oder zwei einsetzen. Die Kiwu hat allerdings immer zu 2 geraten weil es einfach die Chancen verdoppelt. Kommt ja auch immer drauf an wieviele EZ das Auftauen überleben (meine waren immer zu zweit eingefroren)
LG Michaela #blume

Beitrag von -ramona- 29.10.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

das mit Deinem Krümel tut mir leid.

Meine Kryo hat 240,-€ Behandlung und 21,-€ Medis gekostet. Hatte noch Utrogest Zuhause und hab die Medis in NL gekauft.

Die KK bezuschußt 3 komplette ICSI. Für eine Kryo zahlen die keinen cent.
Mach Dir also keine Sorgen Du verschwendest keinen wertvollen Versuch.

Bin 31 und die haben mir 2 Eizellen eingesetzt.
Assistend Hatching haben sie bei mir nicht gemacht, weil es nicht nötig war. Das haben die im Laborentschieden.

Viel Glück Ramona #klee

Beitrag von chayenne1973 29.10.10 - 21:43 Uhr

Hallo,


1) eine Kryo zählt nicht als ICSI Versuch, muss allerdings selbst gezahlt werden. Wir machen eine IVF aber sonst ist ja alles gleich.

2) wir lassen uns 2 EZ einsetzen weil mir das Risiko zu groß ist das es nachher drei werden bei 3 EZ, hab ja schon zwei Kinder und da alles soweit i.O. ausser dichter EL ist das Risiko laut KiWuKlinik zu groß

3) die Kryo kostet bei uns meine ich an die 500,- und dann eine Miete monatlich für die Aufbewahrung, Assistet Hatching kostet 50,- pro EZ



LG Christiane