Blasenentzündung und Antibiotiker....HILFE!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luana22 29.10.10 - 19:13 Uhr

Hallo

Leider schon etwas länger an einer Blasenentzündung. Hab es auch schon mit allem möglichem versucht, aber es hat leider nicht geholfen.
Jetzt habe ich ein Antibiotiker verschrieben bekommen, cefuroxim AL 250 und wollte hier mal fragen ob schonmal jemand erfahrungen damit gemacht hat oder es selbst schon nehmen mußte. Sitze jetzt hier vor der Packung und weiß nicht was ich machen soll. Bin jetzt in der 16 Woche.

LG

Beitrag von shadow-91 29.10.10 - 19:21 Uhr

Die kannst nehmen, ich musste in der SS schon stärkeres Antibiotika nehmen.

Beitrag von ina175 29.10.10 - 19:35 Uhr

Nehmen, je schneller desto besser.

Habe das AB schon 3x in meiner ss genommen auch wegen Harnwegsinfekt und es ist alles gut.

Du möchtest doch keine Nierenbeckenbodenentzündung bekommen oder Wehen.

Gute Besserung

LG, Ina

Beitrag von luana22 29.10.10 - 19:47 Uhr

Danke euch, das beruhigt mich wirklich schonmal.:-)

Beitrag von tonip34 29.10.10 - 19:59 Uhr

Ich habe schon die dritte NIerenbeckenentzeundung und nehme zum drittenmal cerforoxim.... wenn Die Entzuendung aufsteigt ist die Gefahr das Kind fruehzeitig zu verlieren gegeben, eine Freundin von mir hat Ihr Zwilinge in der 23 wo bekommen aufgrund einer nicht behandelten Blasenentzuendung.

lg toni