Insolvenzgeld - 2011 Steuernachzahlung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von curlysue1 29.10.10 - 19:55 Uhr

Hallo,

wir werden jetzt dann 3 Monate Insolvenzgeld erhalten, ich habe nur einen Minijob.

Das Insolvenzgeld wird ja progressiv besteuert, müssen wir dann nächstes Jahr mit einer Nachzahlung beim Jahresausgleich rechnen?

LG

Beitrag von vwpassat 29.10.10 - 20:31 Uhr

Ja

Beitrag von curlysue1 29.10.10 - 21:12 Uhr

Weißt Du auch wo man das berechnen kann.

Beitrag von vwpassat 29.10.10 - 21:23 Uhr

Jetzt mach doch nicht die Pferde scheu, noch habt Ihr nicht 1 einziges Mal Insolvenzgeld bekommen!

Ich würde zumindestens soviel "zurückbehalten" wie bisher an Lohnsteuer und Soli auf der Abrechnung stand. Somit ist man auf der sicheren Seite. Außerdem musst Du ja nicht am 01.01. gleich die Steuererklärung machen, das kann man dann ja schön ausreizen bis zum Fristende!

Beitrag von curlysue1 29.10.10 - 21:36 Uhr

Hast ja Recht, ich mache mich immer schnell verrückt.

Möchte immer genau wissen was auf uns zukommt, am Sonntag waren wir am Flughafen und wollten unseren Urlaub buchen, Gott sei Dank haben wir es noch nicht getan!

LG

Beitrag von vwpassat 29.10.10 - 22:20 Uhr

Dann macht es diesen Sonntag.

Urlaub tut gut.

Beitrag von kleinehexe1606 30.10.10 - 06:27 Uhr

Urlaub mag vielleicht gut tun, aber ich kann jedem raten der in einem Insolvenzverfahren ist, dies nicht zu tun, schon gar nicht wenn man weis das man da drin ist. Da greift dann nicht mal mehr eine Rücktrittversicherung wenn wirklich was sein sollte. So lange nicht gesichert ist ob und wann man Geld bekommt und ob der Job überhaupt noch sicher ist würde ich sicher keinen Urlaub buchen und dies auch niemandem raten.

Beitrag von curlysue1 30.10.10 - 08:35 Uhr

Nichts würde ich lieber tun, aber das würde mein Mann nie dulden.