Könnt ihr den Namen Emma noch hören? Wie findet ihr ihn?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von annamariapaule 29.10.10 - 20:03 Uhr

Hallo die Damen,


ich fand den Namen Emma immer irgendwie sehr schön und habe allerdings das Gefühl, dass ziemlich viele ihre Mädels nun Emma nennen möchten.

Alternativ hätte ich an Adele gedacht.


Kennt ihr viele Emmas? Was haltet ihr von Adele?


Ganz viele liebe Grüße von Anna #winke

Beitrag von jenny2202 29.10.10 - 20:08 Uhr

Hallo,

also ich finde den Namen EMMA super, denn schließlich heißt meine Tochter, die im März geboren ist, so. Es stimmt allerdings, dass der Name wieder häufiger zu hören ist, aber mich stört das nicht, denn ich denke jede Emma ist Einzigartig. Allerdings finde ich, dass Adele auch ein schöner Name ist,auf den bin ich gar nicht gekommen. Denke aber, der würde meinem Mann eh nicht so gut gefallen.

Schönen Abend noch, jenny

Beitrag von haseundmaus 29.10.10 - 20:12 Uhr

Hallo!

Ich hab ja nichts gegen ältere altbewährte Namen, aber die beiden finde ich einfach zu altbacken. Ich mag sie nicht.

Aber Emma hört und liest man wirklich sehr viel in letzter Zeit, das stimmt.

Manja mit Lisa Marie, 13 Monate alt #sonne

Beitrag von engelchen100 29.10.10 - 20:24 Uhr

Hallo!

Ich persönlich finde den Namen Emma sehr sehr schön und kenne keine einzige.
Adele gefällt mir wiederum überhaupt nicht.

lg

Beitrag von blockhusebaby09 29.10.10 - 20:25 Uhr

Wir haben auch eine Emma und sie ist die Einzigste Emma in der ganzen Kita und auch in der ganzen Stadt,jedenfalls kenne ich keine Weitere.
Gut Emma ist in der letzten Zeit nicht mehr soo selten wie noch vor 10 Jahren aber was solls .
Lieber schön und häufig als nicht schön aber selten.;-)
Adele ist sicher seltener ,
aber bestimmt nicht schöner.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von julimond28 29.10.10 - 20:33 Uhr

hallo,
adele wäre mir jetzt doch eine nummer zu heftig! emma finde ich toll, fällt bei uns leider raus da mein patenkind emily heißt und emma abgekürzt wird!

Beitrag von katalin 29.10.10 - 20:54 Uhr

Mir ging es genauso wie Dir, hatte die gleichen Bedenken, als ich meine Tochter EMMA nannte. Aber nachdem ich schon seit über 10 Jahren eine kleine Emma wollte und mein englischer Mann den Namen auch liebt, sind wir bei Emma geblieben. ES ist schon so, dass ich in meinem 2500 Einwohner-Dorf mittlerweile noch 2 Emmas kenne, aber eigentlich ist es doch egal. Der Name ist super und ich liebe ihn immer noch. Ich habe überall auch nur positivste Resonanz auf den Namen bekommen - jeder findet den Namen toll und passend!

Also von mir gibt es einen Daumen hoch#pro

LG, Katalin

Beitrag von diana-br. 29.10.10 - 20:58 Uhr

Der #hund meiner Freundin heißt: Emma ;-)

Beitrag von hannih79 29.10.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

Emma finde ich OK, aber Adele würde bei mir garnicht gehen.

ISt halt immer Geschmackssache

LG

Beitrag von tosse10 29.10.10 - 21:12 Uhr

Unser Baby hieß zwischendurch Emma, wäre IHM nichts angewachsen dann wäre das auch so geblieben. Der Name ist wunderschön. Es ist wohl regional unterschiedlich wie oft der vorkommt. Bei uns kenne ich keine weiter Emma, und ich kenne wirklich viele Kinder mittlerweile durch unseren Großen. Da Emma unser Wunschmädchenname ist, wäre mir das aufgefallen.

Adele finde ich auch schön! Aber ich glaube der ist nicht so "massen-begeisterungs-tauglich". Im Endeffekt gewöhnt sich jeder an den Namen den ihr aussuchen werdet! Lasst euer Herz und euren Bauch entscheiden, dann kommt schon das passende für eure Maus bei rum.

LG

Beitrag von osdream 29.10.10 - 21:23 Uhr

Hallo Anna,

also ich kenne nun mittlerweile fünf Emmas in meinem Bekanntenkreis. Schlimm finde ich das jetzt nicht, aber schon witzig. Ich heiße zB Anke und in meiner Schulklasse war damals noch eine Anke. Wir haben dann immer gleichzeitig angefangen zu reden, da keine von uns wusste, wer gemeint war, wenn es hieß, Anke bitte erkläre dies oder antworte das.

Wie wäre es aber, wenn Du noch einen zweiten Namen dazu nimmst? Emma Luisa zum Beispiel? So hebt sie sich von den "einfachen" Emmas etwas ab?

Lg Anke mit Chiara (14 Monate) #verliebt

Beitrag von frifri10 29.10.10 - 21:44 Uhr

finde beide Namen toll :-)

Emma allerdings häufiger als Adele

Beitrag von arite78 29.10.10 - 21:54 Uhr

Hallo

mein Katze heißt so-

LG Arite

Beitrag von niki1412 29.10.10 - 22:09 Uhr

Hallo!

Ich finde Emma ganz gut. Wenn Euch der Name gefällt dann würde ich ihn einfach nehmen, egal wie viele Leute noch so heißen. Adele finde ich fast noch besser. Ein sehr schöner Name, finde ich!

LG Niki mit Helena #blume und #ei 19.SSW

Beitrag von katjafloh 29.10.10 - 22:37 Uhr

Ich finde Emma sehr sehr schön. Kenne ca. 2-3 davon. Also schon häufiger vergeben. Schau doch einfach mal in Eure Babygalerie vom KH was zur Zeit für Namen vergeben werden. Ist ja regional unterschiedlich.

Ich würde Emma wählen. Adele klingt für mich viel zu altmodisch und setze es zum Bsp. mit Adelheid, Heidi gleich.

LG Katja

Beitrag von hailie 29.10.10 - 23:00 Uhr

#pro

Beitrag von sassi31 30.10.10 - 02:34 Uhr

Hallo,

ich finde den Namen furchtbar. Und das nicht erst seitdem er so ein Modename ist.

Adele gefällt mir auch nicht.

Gruß
Sassi

Beitrag von evchen79 30.10.10 - 11:58 Uhr

Hi Anna,

ich finde den Namen Emma super. Gehört schon seit Jahren zu meinen Favoriten, leider wurde er ja wiederentdeckt und ist jetzt schon wieder so häufig.
Bei uns fiel er schon vorher weg, die Oma meines Freundes heißt so und zwischen den zweien herrscht nicht gerade Hamonie.
Adele ist ungewöhnlich, finde ich aber nicht schlecht,

liebe Grüße
Evchen