ET+7 und mein Umfeld regt mich soooo auf...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grundlosdiver 29.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte Euch ja gestern schon mein "Leid" gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2872849

So, es tut sich nichts, morgen an ET+8 gibt es die 2.Einleitung. Natürlich bin ich ungeduldig, lasse mir das aber von meinem Umfeld nicht anmerken!
Letztlich sind mein Mann und ich (nach außen) noch ganz ruhig, denn es wird schon rauskommen!
Mein Umfeld allerdings regt mich tierisch auf!!! Allen voran meine Mutter, die vor 2 Jahren schon den Oberarzt terrorisiert hat und einen Kaiserschnitt wollte #augen
Nun besucht sie mich nicht und wenn ich netterweise Anrufe, um zu sagen, dass es mir gut geht (sonst haben wir eigentlich ein gutes Verhältnis), bekomme ich so Sprüche wie "Wärst Du in KH xy hättest Du schon das Kind, Dein KH wartet zu lange, ich kann nicht mehr hören, dass Du erst ET+7 bist! Bekomm endlich Dein Kind!!! Du sahst am Montag so schlecht aus#bla (richtig, ich bin Montag ins KH gekommen, weil es mir schlecht ging, aber nach viel Ruhe im KH geht es mir jetzt deutlich besser und das ist auch gut so!)

Ich kann es doch nicht rauszaubern #augen
Oder was meint ihr???

Beitrag von dini2 29.10.10 - 20:41 Uhr

Hallo,
das ist ja furchtbar!!! Laß Dich nicht wahnsinnig machen!!! Du bekommst das Kind und nicht deine Mama oder Dein Umfeld! Wenn es Dir und dem Baby gut geht ist es doch nicht schlimm. Andere übertragen auch und solange alles ok ist müssen sie doch keinen KS machen. Ich wünsche Dir viel Ruhe und eine schöne Geburt! LG

Beitrag von chez11 29.10.10 - 20:47 Uhr

huhu

nein lass dem Baby noch die paar tage und damit die chance das es allein entscheidet wann es los geht.
furchtbar das andere einen dann auch noch drängeln müssen#augen das es bisher nicht los ging zeigt nur das der zwerg noch nicht startklar war bisher;-)

die 40 ssw sind ja auch nur richtwert, manche baby´s brauchen eben auch 41 oder 42 wochen zum vollständigen reifen;-)

lass dich nicht verrückt machen, die kliniken werden den zwerg wahrscheinlich spätestens an ET+14 soweiso holen fals er vorher von selbst nicht möchte;-)

LG#winke

Beitrag von forfour 29.10.10 - 20:55 Uhr

Hallo,

dann bestell deiner Mutter mal einen schönen Gruß bei uns in HH wird vor ET+10 nicht eingeleitet wenn es keinen Grund gibt, sie soll also mal die Füße still halten und dich nicht nerven, davon geht es auch nicht schneller.

Und wenn dein Zwerg trotz ´Übertragung die Einleitung nicht angenommen hat dann ist er auch noch nicht so weit wie es scheint, dann braucht er die Tage auch noch.

Ich hab ET+1 und da mein Großer ET+12 und der letzte ET+8 war geh ich davon aus das ich wohl auch noch warten muß. Mein Umfeld geht einigermaßen, es rufen zwar einige an aber dank Telefonnummer im Display selektier ich mir die Gespräche, den Rest ignorier ich #rofl

Wünsch dir viel Erfolg
forfour

Beitrag von braut2 29.10.10 - 22:10 Uhr

Wie, immer noch nix passiert?? Mensch mensch mensch........vielleicht wärste doch besser in ein anderes KH gegangen? Meine Güte.......lass Dir nen KS verpassen.........

:-p

Lass Dich net ärgern. Mamas meinen es eigentlich immer gut. Sie haben halt Angst um die lieben Kinderchen ;-) Meine ist da auch so ein Kandidat.
Oh man, und ich hoffe für euch, daß es mit der nächsten Einleitung endlich mal RAUSKOMMT......

naja, das mit dem Zaubern...... könnt schon passieren wenns n Halloween-Kind werden sollte #winke

Lg b2
ET+1