Entwässert Fencheltee????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von perikizi2007 29.10.10 - 21:11 Uhr

Hallo Leute,

mein Sohn (8Monate) trinkt leider nur Fencheltee nur Wasser will er nicht.
Er ist gerade nicht der dickste eigentlich sehr schlank. Habe Angst das der Tee entwässert. Ist das so?

Gruss
Peri

Beitrag von jeanie25 29.10.10 - 21:12 Uhr

Nee, wie kommst du drauf das Fencheltee entwässert?

Beitrag von perikizi2007 29.10.10 - 21:14 Uhr

Hi Jeanie,

ja ich denke wenn wir viel Tee trinken, entwässert es sehr stark. Aber leider trinkt er nur das. Also kann ich es weiterhin geben oder? Er trinkt am Tag 250ml.

Beitrag von jeanie25 29.10.10 - 21:23 Uhr

Also meine hat eine Zeitlang auch nur Fencheltee getrunken, hab den aber sehr dünn gemacht also auf 300ml einen Beutel und nicht so lang ziehen lassen.

Mir ist nicht bekannt das Fencheltee entwässert, bzw. hab es noch nie gehört, kann also auch sein das ich falsch liege #gruebel

Beitrag von tantom 29.10.10 - 21:19 Uhr

Fencheltee ist Medizin und darf nicht als Durstlöscher gegeben werden!!!
Verdünne ihm den Tee nach und nach bis er nur noch Wasser trinkt.

Beitrag von nieslchen 29.10.10 - 23:23 Uhr

wer erzählt den so nen scheiß... medizin... meine maus bekommt auch fencheltee... das hab ich echt noch nie gehört...wenn dem so wäre würde man ihn nur in der apo kaufen können...

Beitrag von tantom 07.11.10 - 20:46 Uhr

Lies mal hier:

http://www.kraeuter-welt.de/tee/kraeutertee/fencheltee.html

Hinweis: Das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz warnt besonders bei Kindern vor dem regelmäßigen Konsum von Fencheltee. Natürliche Inhaltsstoffe wie Estragol und Methyleugenol sind möglicherweise Krebs erregend! Estragol und Methyleugenol sind auch in anderen Gewürzen und Kräutern enthalten.