wichtige frage!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lisa1990 29.10.10 - 21:22 Uhr

ich weiß zwar dass ihr mir keine 100prozentige antwort auf meine frage geben könnt aber ich frag trotzdem mal ob das jmd vielleicht kennt!!

also seit ca. 2 wochen hab ich beim gv immer schmerzen auf der rechten seite im unterbauch, dann muss ich mich immer iwie so hinlegen dass es auf die linke seite geht(sorry für die genaue beschreibung), auf der linken seite ist gar nix mit schmerzen oder so!!
und auch sonst hab ich auf der rechten seite 0 schmerzen halt nur beim gv!!

hatte das jmd vielleicht schon mal und kann mir sagen was das sein könnte??

Beitrag von jwoj 29.10.10 - 21:23 Uhr

Wenn du das schon zwei Wochen lang hast, solltest du es kontrollieren lassen. Ich kenne das kurz vor dem Eisprung, dann empfinde ich manche Bewegungen auch als sehr unangenehm. Aber das hört danach auch rasch wieder auf.

Viele Grüße!

Beitrag von schlawienchen79 29.10.10 - 21:24 Uhr

Könntest eine Zyste haben die sorgt für ordentlich Druck und Stechen, kann unangenehm sein aber keine Sorge bei der nächsten Mens wird sie meistens mit ausgespühlt.

Beitrag von lisa1990 29.10.10 - 21:25 Uhr

danke für deine antwort dann hoff ich einfach mal das du recht behältst!!hab ja heute meine mens bekommen werd ja dann in paar tagen sehn ob es weg ist!!

hab aber trotzdem nochmal ne frage: kann es auch sein das sowas nicht mit abgeht??

Beitrag von schlawienchen79 29.10.10 - 21:43 Uhr

Ja, das kann sein, deshalb würde ich einen Termin für nach der Mens beim FA ausmachen, du kannst aber auch er mal abwarten ob es danach immer noch ist.

Beitrag von lisa1990 29.10.10 - 21:49 Uhr

ja ich denk mal das werd ich so machen!hab ja sowieso übernächste woche montag ne routineuntersuchung bei meiner FÄ!!
ist sowas denn schlimm wenn es nicht mit abgeht??sorry für die doofen fragen hatte das nur noch nie und auch kaum von gehört

Beitrag von schlawienchen79 29.10.10 - 22:34 Uhr

Kommt darauf an wie groß die Zyste ist, falls es denn eine ist. Wenn sie eine best. Größe überschreitet muss sie operativ entfernt werden da der Eierstock sonst gefährdet wird.