wenn das baby geboren wird wie wird es dann heißen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diva-82 29.10.10 - 21:25 Uhr

HI !!

Kann es sofort nach der geburt den namen meines freundes bekommen sind nicht verheiratet oder bekommt es meinen namen ?

Beitrag von 5kids. 29.10.10 - 21:28 Uhr

HI!
Deinen!

Beitrag von jiny84 29.10.10 - 21:30 Uhr

Wenn du die Vaterschaft vorher beim Jugendamt annerkennen lassen kann es auch den namen deines freundes bekommen,das entscheidest du

Beitrag von rosalie88 29.10.10 - 21:30 Uhr

Hallo!

Also 2001 bin ich mit einer Geburtsurkunde aus dem KH ohne das dort ein Vater eingetragen war. Sah total bescheuert aus. Auf sofortigen Protest wurde mir erklärt, dass erst der Weg zum Jugendamt ansteht.

Dort müsste dein Freund zunächst die Vaterschaft anerkennen. Meine Tochter hat meinen Namen, aber ich denke dort kannst du das regeln, möglich ist das nämlich in jedem Fall.

Dann ist die Geburtsurkunde auch wieder vollständig!

LG Rosalie (13ssw)

Beitrag von julie15 29.10.10 - 21:30 Uhr

Hallo!

Normal deinen Namen!
Mittlerweile ist es aber möglich, dass das Kind den Namen vom Mann kriegen kann.
Ich weiß aber nicht ob du da einen Antrag brauchst oder so.
Erkundige dich doch mal beim Einwohnermeldeamt, die wissen das sicher!

Lg

Beitrag von lilly479 29.10.10 - 21:31 Uhr

Hallo Diva,

Du/Ihr könnt das entscheiden. Wenn Ihr nicht verheiratet seid, kann Dein Freund die Vaterschaft mit Deiner Zustimmung anerkennen. Dann kann das Baby auch den Namen Deines Freundes gleich von Geburt an tragen.
Erkundige Dich da mal beim Standesamt oder Jugendamt.
Viele Grüße und Euch alles Gute!
Lilly

Beitrag von diva-82 29.10.10 - 21:32 Uhr

#dankewerd ich machen...denn mein Freund und ich möchten nicht das das Baby den nachnamen meines ex-mannes bekommt dann werd ich vorher wieder meinen Mädchenamen annehmen.

Beitrag von cat0890 29.10.10 - 21:33 Uhr

Also,
wir haben das so gemacht das mein Schatz (auch nicht verheiratet) die Vaterschaft annerkannt hat und wir das gemeinsame Sorgerecht haben. :-) Das kann man alles vor der Geburt fertig machen beim Jugendamt und dort könnt ihr dann auch angeben welchen Nachnamen das Kind tragen soll!

Beitrag von schatz29 29.10.10 - 22:25 Uhr

Wir sind auch nicht verheiratet und haben jetzt alles vor der Geburt geregelt.
Beim Jugendamt direkt müsst ihr eh das Sorgerecht klären und könnt dort auch das mit der Vaterschaftsanerkennung machen. Ihr bekommt dort jeweils eine Kopie der Urkunde ausgehändigt, die Originale gehen ans zuständige Standesamt.
Von denen bekommst Du automatisch (zumindest war das jetzt bei uns so) ein Formular zugeschickt, wie Dein Kind später heißen soll.
Hier ist dann alles nochmal genau erklärt, der Vater und die Mutter müssen das dann unterschreiben und nach der Geburt in der Klinik abgeben.