Gleich 2 Fragen auf einmal....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ally78 29.10.10 - 21:25 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin jetzt in der 20. SSW (19+1). Ich war heute beim FA und er konnte das Geschlecht nicht feststellen, da sich das Baby immer so gedreht hat, dass man es nicht sehen konnte. Schade.

Entscheidet ihr euch alle dafür in einem Krankenhaus mit Kinderklinik zu entbinden? Ich war bei der Geburt meiner Tochter in einem Krh. mit Kinderklinik und es war voll die Katastrophe. Wir brauchten die Kinderklinik zum Glück nicht. Aber die Entbindungsstation war unter aller Kanone.

Jetzt hab ich ein Krh. gefunden, dass unter einem anderen Konzept arbeitet und die Hebammen sind echt klasse. (Bis jetzt) Aber dieses Krh. hat keine Kinderklinik. Es gibt "nur" einen Kinderarzt......


Wie sieht ihr das?


danke und liebe Grüße

Beitrag von 5kids. 29.10.10 - 21:31 Uhr

Hallo!
ich habe alle meine Kinder in einer Universitätsklinik entbunden ( ohne Kinderklinik). Zu meinem bedauern hat dort aber vor etwa 2 Jahren die gesamte Gyn-Abteilung geschlossen #schock und jetzt weiss ich nicht wohin #zitter

Also genau anders herum...


LG
Andrea

Beitrag von ally78 29.10.10 - 21:33 Uhr

das ist genauso blöd. Tut mir leid. Ich finde das alles gar nicht so einfach.

Beitrag von klara4477 29.10.10 - 22:17 Uhr

Eine Universitätsklinik ohne Kinderklinik #kratz? Sollte nicht gerade da eine sein?

Beitrag von vicki81 30.10.10 - 01:19 Uhr

So lange es weiterhin keine Probleme gibt, reicht mir ein Kinderarzt aus. Die Frage ist höchstens, wie weit die nächste Kinderintensiv weg ist. Bei uns gibt es 2 Kliniken mit gutem Ruf ohne Kinderklinik und das Städtische Klinikum mit Ruf "ok" - dafür aber mit Neonato. Für mich selbst habe ich aber entschieden, dass ich dort nur hinmöchte, wenn Porbleme zu erwarten sind. Da die anderen beiden Kliniken schöner und beliebter sind, machen die mind. genauso viele Entbindungen, so dass bei kleinen Startproblemen auch genug Erfahrung da ist - zudem Kinderarzt rund um die Uhr und 5-8 min Transport zur Neonato.