An alle mehrfach Mami's und die die es wissen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leamausi 29.10.10 - 21:39 Uhr

Guten Abend liebe Mit#schwangeren,

bin heute bei 38+5, also gehts ja bals los#verliebt
Seid zwei drei Tagen ist mir am Tage immer mal wieder total übel. Zudem hab ich ständigen Darmdrang#hicks.... also muss bis zu 10 mal auf Toilette#augen#aerger
Kennt das einer von Euch und hat es irgendeine Bedeutung#kratz

#danke schonmal für Eure Antworten

Schönen Abend Euch noch#bla#bla

Beitrag von kati543 29.10.10 - 21:41 Uhr

Letzteres ist völlig normal. Baby nimmt viel Platz ein und deine Organe müssen weichen. Also kann dein Darm auch nicht mehr aufnehmen, was er eigentlich könnte und das Ergebnis merkst du.
Das mit der Übelkeit kenne ich nicht. Hast du dir einen Magen-Darm-Virus eingefangen?

Beitrag von leamausi 29.10.10 - 21:46 Uhr

Nein ich denke Magen- Darm- Virus würde sich heftiger äußern, war bisher zumindest immer so#kratz

Beitrag von kisa1983 29.10.10 - 22:17 Uhr

dann futterst Du vielleicht etwas mehr? nicht bös gemeint.

Beitrag von leamausi 29.10.10 - 22:23 Uhr

Nein ganz normal wie immer;-)

Beitrag von maylu28 29.10.10 - 21:52 Uhr

Also ich kann nur so viel sagen, dass wenn das Köpfchen schon tief im Becken ist dann ist der Druck auf den Darm auch schon ziemlich groß auch so auf die Blase......

Beim Endspurt (beim Pressen) wird es sich anfühlen wie Stuhlgang, man Schei...st sein Kind wörtlich gesagt heraus....ich dachte erst mal presst mit dem Bauch....#nanana

Aber so wars bei mir....

LG maylu

Beitrag von ania1982 29.10.10 - 22:05 Uhr

Meine Freundin hatte es auch!
Übelkeit und Darmdrang :)
2 Tage später hatte sie entbunden :)

Viel Glück!!!

Und sage mir bescheid ob ich richtig lag :)

Beitrag von kisa1983 29.10.10 - 22:16 Uhr

Dann geht es ja bald los.
Baby tief im Becken, Körper ackert, aber bestimmt nicht mehr lange so.
Meine Mutter hatte extremen Darmdrang am Tag der Entbindung, also toi toi toi für Dich/Euch.

Und sag uns dann bescheid, wie es dann wirklich war, wie lange danach gings los. OK?

Beitrag von leamausi 29.10.10 - 22:24 Uhr

#danke für die antworten....

werde euch auf dem laufenden halten:-)

Beitrag von kisa1983 29.10.10 - 22:31 Uhr

schau mal, was ich nohc gefunden hab für dich

auf der Seite weiter unten sind weitere Symptome vor der Geburt aufgeführt

http://www.schwangerundkind.de/erste-anzeichen-geburt.html

also dürfte es nicht mehr lange dauern bei dir. #klee

Beitrag von leamausi 29.10.10 - 22:34 Uhr

na das wäre ja schön #danke

Beitrag von runa1978 29.10.10 - 22:38 Uhr

Falls Du nicht schon im KH bist, hier nochmal meine Antwort ;-)

Ich vermute, daß es bei Dir schnell los gehen wird, bei beiden Geburten die ich erleben durfte, war mir vorher schlecht und während der Wehen habe ich gekotzt... Die Hebi meinte, dass ist gut, dann öffnet sich der Mumu!?

Ich wünsche Dir gaaaaaanz viel Kraft für die Geburt und eine tolle Kennenlernzeit mit Deinem Baby....

Beitrag von braut2 29.10.10 - 22:47 Uhr

Also wenn das Anzeichen einer Geburt sind, dann müsste ich schon längst entbunden haben ;-)
Mir war sowiso immer übel, aber in den letzten Wochen ist die Übelkeit noch viel stärker geworden. Das lag aber einfach am Zwergi, der alle Organe durch die Gegend geschoben hat. Ebenso mit dem netten Darmdrang #aerger

Ich bin heuer bei ET+1, mir ist Dauerübel, ich muss dauernd aufs Klo, ich hab Sodbrennen.........und es tut sich NIX bei mir.

Aber Dir wünsch ich alles Gute und das es doch Anzeichen sind

Lg b2