Ich fass es nicht!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lacky06 29.10.10 - 21:52 Uhr

Guten abend ihr lieben!!!

sind gerade von meinen eltern wieder rein, da höhre ich von einer nachbarin, das ihr Tochter 14 ss ist und es ist angeblich ein wunschkind, die eltern unterstützen es auch noch und finden es gut. ich habe so eine wut..... da hibbelt frau / mann nun schon 2 jahr und ihr seit ja auch dolle am hibbeln und da hörste so wat. ich habe nur mein mann angeschaut und habe nur gegrinnst. wat sagt ihr dazu?

liebe grüße und einen schönen abend wünscht claudi

Beitrag von wartemama 29.10.10 - 21:55 Uhr

Mit 14? Und ein Wunschkind? #schock

Tja... wenn Kinder Kinder kriegen! Daß die Eltern es gut finden, kann ich nicht nachvollziehen. Aber gut ist, daß sie ihre Tochter unterstützen - das wird sie bitter nötig haben!

LG wartemama

Beitrag von hummel-87 29.10.10 - 21:55 Uhr

Sie ist 14? Wunschkind?

Ohne Worte #kratz

Beitrag von widowwadman 29.10.10 - 21:55 Uhr

Das es ein geplantes Kind sein soll ist vielleicht nicht so super, dass das Maedchen die Unterstuetzung ihrer Eltern hat ist allerdings prima.

Und dass eine 14-Jaehrige fruchtbarer ist, als jemand der doppelt so alt ist, sollte dich eigentlich nicht ueberraschen.

Beitrag von schlawienchen79 29.10.10 - 21:56 Uhr

Die wird sich schon noch umschauen, sag ich dazu...

Beitrag von emotionsflexibel 29.10.10 - 21:58 Uhr

meine tochter wird morgen 14 und ich würde :-[ wenn sie mir erzählen wollen würde das das ein wunschkind wäre!!

also mal davon abgesehen das sie zum glück noch kein interesse an jungs hat....ich würde sie auch unterstützten...ohne frage, aber einen :-[ anfall würde ich trotzdem kriegen, den aufgeklärt ist sie und das nicht von der bravo und dr. sommerteam, sondern von mir!! jawohl!


sowas macht mich auch echt wütend!!

sorry #schmoll aber das musste jetzt raus!


:-D #winke

Beitrag von lacky06 29.10.10 - 22:04 Uhr

bei mir musste es ebend auch raus. sorry das ich euch mit sowat belaste aber es musste einfach raus..

Beitrag von emotionsflexibel 29.10.10 - 22:07 Uhr

mich belastet das nicht, mal keine sorgen!

ich hab nur eben eine tochter in dem alter und kann das echt garnicht verstehen!!

wie gesagt, wenn ein mädel richtig aufgeklärt ist dann passiert das nicht!
und meiner meinung nach...wenn es wirklich ein wunschkind sein soll, sowas soll es ja geben, dann stimmt meiner meinung nach trotzdem was nicht in der familie oder bei dem mädel!

#winke

Beitrag von unipsycho 29.10.10 - 21:59 Uhr

Dass du neidisch bist .... ;-)

Entspann dich. Ich kann verstehen, wie du dich fühlst, aber "that's life". Die einen werden schwanger, die anderen nicht.
Die einen bekommen ein Baby, die anderen verlieren es wieder.

Nach 4 Jahren Kinderwunsch, hat mein mann vor 3 Monaten endlich zugestimmt und ich bin prompt schwanger geworden - vor 3 wochen hatte ich die Ausschabung und um mich herum kugelt alles, geplant und ungeplant.

That's life.

Beitrag von lisa1990 29.10.10 - 22:01 Uhr

gut ich bin auch noch relativ jung werd in 2 monaten 20 aber 14 find ich auch sehr überfrüht !!
ich hatte da noch nicht mal nen freund geschweige denn sex!!
aber heutzutage fangen ja schon alle mit 12 an!!

das die eltern sie unterstützen find ich gut das wird sie brauchen aber vielleicht will sie auch nur nicht sagen dass es ein unfall war

Beitrag von lacky06 29.10.10 - 22:08 Uhr

20 ist doch ok. du bist volljährig und hast wenigstens einen schulabschluss und nen festen freund und schon so lange zusammen, ist in dem alter auch er selten. viel spaß beim hibbeln. aber mit 14. neeeeeee.................

liebe grüße und einen schönen abend wünscht claudi

Beitrag von lisa1990 29.10.10 - 22:14 Uhr

ich weiß was du meinst und bin auch der meinung dass 14 einfach zu früh ist!!wenn man selber noch kind ist sollte man die kindheit genießen und nicht schon kinder bekommen!!

ja das stimmt meine familie hat auch gesagt dass sie meinen kinderwunsch akzeptieren weil ich schule fertig hab, ausbildung auch,festanstellung weil ich übernommen wurde!!
nur deshalb fühl ich mich auch schon bereit!!
mit 14 hätte mir meine mutter warscheinlich die hölle heiß gemacht auch wenn sie mich unterstützt hätte!!

und natürlich ist es für uns sehr ärgerlich wenn 14jährige sofort schwanger werden und wir ewig warten müssen!!
da kann ich dich absolut verstehn

Beitrag von lacky06 29.10.10 - 22:02 Uhr

Die unterstützung wird sie bekommen das finde ich ja toll, und das sie fruchtbarer ist als wir ist mir auch klar, aber mit 14 nen wunschkind. ich kann auch nur den kopf schütteltn.

liebe grüße und einen schönen abend wünsch claudi