CTG-Auswertung - wie ist es bei euch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blue1979 29.10.10 - 22:17 Uhr

Hallo Mädels,

war heute wieder beim CTG. Die Herzschlagfrequenz unseres Wurmes lag um die 120.

Zwischendurch kam die Schwester rein und meinte, dass es ein absolutes Schlaf-CTG werden würde (keen Wunder um 8 Uhr morgens #gaehn), was wir aber net wollen. Hat also kräftig am Bauch gerüttelt - Würmchen ließ sich jedoch net beeindrucken. Hat dann ein Radio aufgestellt und hoffte mehr "Action".

Waren zwischendurch dann mal bei 135, kurz auch bei 150, aber dann auch mal nur bei 110. Nach 30 Minuten wurde abgebrochen - und die Ärztin meinte, so "toll" wäre das CTG net. Zwar net super schlecht, aber halt auch net so gut. Sie hat mir nun ´ne Überweisung für´s KH in die Hand gedrückt - soll am Wochenende CTG dort schreiben lassen. Ab Montag wird es dann jeden Tag in der Praxis wiederholt. Nun rattet es natürlich im Kopf ... ob´s wirklich so schlecht ist und welche "Folgen" das haben könnte ...

Außerdem meinte sie, dass sie aufgrund meiner Vorgschichte (2 Fehlgeburten) ´ne Einleitung empfiehlt, falls der Wurm am errechneten ET (3.11.) net auf der Welt ist.

Man, bisher war´s so ´ne Bilderbuchschwangerschaft ... warum können die letzten Tage net auch so sein?!??????

Danke für´s #bla#bla ... musste ich mir einfach mal von der Seele schreiben ...

Grüße und schönes WE,

eure blue1979

Beitrag von moeriee 29.10.10 - 22:24 Uhr

Hi Blue! #winke

Nachdem ich ja nun täglich 3 CTGs bekomme, kann ich dir sagen, dass ein einziges CTG immer nur eine Momentaufnahme ist. Normalerweise sollte der Wert immer zwischen 120 und 160 liegen. Es kann auch mal ganz kurzzeitig auf 115 oder so fallen, aber das sollte nicht regelmäßig passieren. Geh' halt ins KKH und lass dort noch ein CTG schreiben. Das wird dich beruhigen. Aber mach' dich deshalb nicht verrückt. Wenn es sehr ernst wäre, hätte dich die FÄ für ein weiteres CTG bestellt, das dann ca. 1 Stunde nach dem ersten stattgefunden hätte.

Alles Gute! #herzlich

Marie mit #baby-Louis im Bauch (30. SSW)

Beitrag von schatzi2005 29.10.10 - 22:41 Uhr

Also ich kann dir nur von mir berichten. Als ich letzte Woche im KH lag, hatte ich immer 2 mal am Tag CTG und bei mir lag es immer zwischen 140- 150 auch mal darüber. Einmal war es ein wenig über 160 und da meinte die Hebamme das, dass nicht so gut sei und hat mir was über Tropf gegeben, sollte das Baby irgendwie beruhigen. Dann lag es wirklich immer bei 140-150. Aber CTG hat unseren Prinzen nie gefallen, da war er immer Aktiv wie noch was und es gab einige Tritte dagegen#rofl



LG schatzi + Bauchprinz 31ssw#verliebt

Beitrag von anne16 29.10.10 - 22:52 Uhr

Hallo!

ALso mit dem CTG kann ich dir leider nicht weiterhelfen meine Werte liegen immer zwischen 130-160.

Ich hatte auch vorher 2 FG aber bei mir spricht keiner von Einleitung. Wäre am Montag ausgezählt, aber sieht nicht so aus als wollte der Kleine dann schon auf die Welt.

Kannst du mir evtl genauere Gründe nennen warum deine FÄ zur Einleitung rät. Würde mich mal interessieren.

Liebe Grüße
Anne

Beitrag von blue1979 30.10.10 - 17:27 Uhr

Hallo Anne,

wir hatten mehrere ICSIs und Kryos und daher rat die FÄ zur Einleitung :-).

LG,

blue1979

Beitrag von bibi2709 30.10.10 - 07:22 Uhr

Guten morgen,
vorher genug trinken und wenn das ctg geschrieben wird auch trinken das macht müde babys munter! mein fa lässt mich nur mit selter ans ctg!

LG
Bianca

Beitrag von erato37 30.10.10 - 09:42 Uhr

Guten Morgen :-)

Ich war letzte Woche im KH und es wurde 2 x tgl. geschrieben.
Die Ärztin meinte, es soll zwischen 100 - 160 liegen und möglichst nicht immer nur in einem Bereich. Kurze Sprünge unter 100 und über 160 wären auch kein Grund zur Besorgnis.

Unsere Maus findet CTG scheinbar echt ätzend und sie rollte sich ständig weg und bekam nen Schluckauf. Also wurden meine CTG´s mit einer 8 bewertet. 10 ist wohl der optimale Wert.

Naja ... ich hab versucht mich zu beruhigen ... wie schon oben geschrieben - wäre es schlecht würden sie gleich noch eins schreiben oder Dich ins KH einweisen. Ich denke die Kleinen können ja nicht immer Klassenbeste sein ;-)

Zudem sagten die Ärzte, dass entsprechend der Woche andere Bewertungskriterien herrschen .... aber dazu mußt Du nochmal nachfragen bei Deiner FA :-)

Alles Gute für Euch

Erato