Frage Insulinresistenz

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sannymaeusl 29.10.10 - 22:39 Uhr

Huhu,

mir wurde zu Beginn des Jahres die Diagnose leichtes PCO Syndrom gestellt, jedoch zeigen sich bei mir nur zwei Symptome: 1. die Mens kommt wann sie will und 2. ist mein rechter Eierstock leicht vergrößert und weißt Zysten auf. Kein Übergewicht, Hormonstatus über mehrere Monate an sich unauffällig, nur meine Schilddrüsenwerte schwanken manchmal leicht zwischen Unter- und Überfunktion, keine starke Behaarung.

Nun kam wieder bei uns in der Familie das Thema Diabetes auf, mein Opa ist vor 5 Jahren daran gestorben, und ich frage mich nun, ob es sinnvoll wäre mich noch auf Insulinresistenz testen zu lassen.

Würde mich über Meinungen, Bedenken und Ratschläge sehr freuen.

LG Sanny

Beitrag von frauvonfruchtzwerg 30.10.10 - 06:57 Uhr

Guten Morgen Sanny,

wenn Deine männlichen Hormone nicht erhöht sind und Du nicht übergewichtig bist, dann ist es sehr unwahrscheinlich (aber nicht unmöglich), dass Du insulinresistent bist.
Mein Arzt in der KiWu-Klinik hat mich automatisch an einen Diabetologen überwiesen, um die IR festzustellen. Frag doch am besten bei Deinem FA nach, warum er das bei Dir nicht gemacht hat. :-)

Viele Grüße

Beitrag von fraeulein-pueh 30.10.10 - 08:36 Uhr

Schaden kanns ja nicht ;-)


Wenn es dich beruhigt, würd ich es untersuchen lassen! Kann eigentlich auch der HA machen.

Beitrag von kuschel-baby 30.10.10 - 13:02 Uhr

Hallo Sanny, :)

Ich hab es aufgrund unseres Kinderwunsches auchmachen lassen. Und siehe da? Er war positiv.

Ich wurde gleich medikamentös mit Metformin eingestellt und habe es auch sehr gut vertragen. Nehme es bis heute (seit Januar).

Ich war dann auch im April endlich schwanger. (leider FG im Mai)

Aber ich würde es an deiner Stelle wirklich testen lassen, es kost ja nichts. :D Und es tut auch nur gering weh. ;)

LG
Kuschel-baby#herzlich