Ich glaube, ich nehme meinen Mann nicht mit zu der Geburt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stielmus13 29.10.10 - 22:58 Uhr

Hallo zusammen,

muss mich gerade mal ausheulen. Mein erstes Kind habe ich durch einen KS entbunden. Der Eingriff war nicht geplant und es war ein absolutes Horror Erlebnis für mich. Deshalb habe ich auch sehr lange gewartet bis ich mich auf die Schwangerschaft eingelassen habe. Mein Termin ist Ende Januar. Ab der 16 SSW hatte ich viel Angst vor der Geburt, besonders das es wieder so oder noch schlimmer kommen kann. Habe mich im Geburtshaus angemeldet und alle Hebis sind super nett und bauen mich auf hinsichtlich der Geburt.
Tja und mein Mann streichelt gerade so über meinen Bauch und meint:"Meinst Du du presst dieses Kind diesmal so raus? Vielleicht solltest Du Dir schon mal einen Termin für den Kaiserschnitt machen lassen?!"

Ich bin echt so traurig und enttäuscht und überlege mir ernsthaft ob ich nicht lieber nur den Beistand von den Hebammen haben möchte.

Viele Grüße

stielmus

Beitrag von antoinette2007 29.10.10 - 23:01 Uhr

das hört sich echt gemein an.
vielleicht ist ihm gar nicht klar, was er da gesagt hat?
überlege dir, ob du eine freundin oder so mitnimmst. ganz allein würde ich nicht hingehn.

anto

Beitrag von roxy262 29.10.10 - 23:03 Uhr

huhu

hatter bestimmt nicht so gemeint.. meiner ist manchmal auch so ein "trampeltier"

sag ihm das sowas deine gefühle verletzt.. aber denke dran es ist auch sein kind, er hat genauso das recht eine geburt zu erleben wie du... ich würde ihn da nicht ausschliessen!

lg

Beitrag von meandco 29.10.10 - 23:04 Uhr

#liebdrueck

ich denke er macht sich auch so seine gedanken - und hat auch angst dass was schiefgeht. die schneiden ja nicht nur so zum spaß ungeplant ein baby raus.

von seiner warte ist es fast noch schlimmer - er kann nur dabei stehen und sein bestes tun um dich zu unterstützen und hoffen, dass alles gut geht ...

sprecht über eure ängste - lass dir erklären warum er das gesagt hat und sag du ihm warum du es so versuchen willst trotz des risikos ... du wirst sehen, spaß wird es keiner, weil ihr sicher beide gleich viel angst habt, aber nach dem gespräch denke ich dass es euch besser geht! #pro#liebdrueck

lg

Beitrag von schlawienchen79 29.10.10 - 23:04 Uhr

Meine Große kam auch per KS, war auch ungeplant, Geburtsstillstand und die Zweite war ein wunderschöne Hausgeburt. Du machst das schon, ein Geburtshaus ist bestimmt die richtige Entscheidung... Nimm eine Freundin mit die schon Kinder geboren hat, mir hat es sehr geholfen, mein Mann durfte auch dabei sein, er hat mich gut unterstützt, rede mit ihm, er hat es bestimmt nicht bös gemeint, Männer können manchmal richtige Trampel sein

Beitrag von emilia82 30.10.10 - 00:04 Uhr

Das gleiche hat mein Mann auch gesagt, mein KS war zwar geplant, aber trotzdem super schrecklich für mich!
Wir haben dann nochmal darüber gesprochen, und er meinte, dass für den Mann ein KS doch viel besser ist, planbar, schnell vorbei und man(n) stehe nicht ewigkeiten doof im Kreissaal rum!
Ich hab ihm dann mal klargemacht, wie schlimm für mich der 1. KS war, wie schlimm ein 2. wäre, und dass er dann dafür ewigkeiten nach dem KS 2 Kinder hüten darf, weil ich 1. ein paar Tage im Krankenhaus hätte bleiben müssen, und 2. auch die erste Zeit zuhause nicht so funktioniere wie normal und unsern großen aufjedenfall nicht heben könnte!

Lange Rede kurzer Sinn, unsre Maus kam am 4. Mai, es war eine wunderschöne ambulante Geburt!!!! 8 Uhr morgens rein, 16 Uhr war sie da, 21 Uhr nachhause, und was sagt mein werter Mann (der mich aber gaaaanz fantastisch unterstüzt hatte): Das war ja um welten besser als so ein blöder KS!!!!#verliebt

#winkeEmilia mit Marc & Jule

Beitrag von 1und2macht4 30.10.10 - 00:08 Uhr

Hallo Du

ich glaube unsere Männer sind manchmal so. ich hatte meinem Mann gesagt, dass ich das 3. Screening in seinen Urlaub gelegt hatte und ich hatte das Gefühl, es interessiert ihn gar nicht. Ich war schon enttäuscht, da ich dachte er freut sich. Am Abend saß er dann neben mir und mein Bauch wackelte extrem hin und her und da meinte mein Mann, ist schon krass da wächst ein Kind in der und strampelt.

Ich denke, sag ihm doch ruhig, dass dich seine Aussage getroffen hat, denke ihr bekommt das geklärt und dein Mann wird dich unterstützen.

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und eine schönere Geburt.

LG Jule

Beitrag von amalka. 30.10.10 - 01:15 Uhr

oh liebe Stilemaus,

es ist auf den ersten blick wirklich gefühlskalt aber ich glaube nur auf den erstn Blick.. die Männer ticken anders und für einen mann kann es fast unglaubwürdig sein, dss es diesmal halt anders gehen sollte und DU es schaffen solltes..

vllt auch bisl Überfoerrung..

denke bitte dran...männer sind manchmal schisser.

Beitrag von maeuslepub 30.10.10 - 01:26 Uhr

Hallo,

kenne das mit solchen Äusserungen die aber eigentlich nicht so gemeint sind. Du musst auch deinen Mann verstehen. So wirklich von der Schwangerschaft bekommt er doch gar nichts mit. Klar er sieht das ein Bauch bei Dir wächst, sieht die US Bilder und merkt vielleicht die ersten Kindsbewegungen ein wenig mit der Hand, aber das was Du innerlich durchmachst kommt bei Weitem nicht daran. Du hast nun eine engere Bindung zu deinem Kind als Er. Männer brauchen 3 Monate bis Sie realisieren das man Schwanger ist und Er Vater wird und nach der Geburt nochmal 3 Monate um alles zu realisieren. Bei Euch wird es wohl schneller gehen da Ihr bereits schon ein Kind habt, aber gebe Ihm einfach diese Zeit und wie gesagt, bedenke das er die Schwangerschaft anders erlebt als Du und somit auch gelegentlich etwas schroff rüber kommt. Ausschliessen bei der Geburt würde ich Ihn auf keinen fall. Es sei denn, Er weiß das er das nicht durchsteht und dann auch zu einem Patienten wird :-)
Suche Dir noch eine weitere PErson aus z.B. Schwester,Mutter,Freundin die Dich ebenfalls am Tag der Geburt begleiten soll.

Lg Bine+Würmchen 17 SSW :-D

Beitrag von aubergine 30.10.10 - 07:15 Uhr

hi

ich denke er hat es nicht so gemeint, weißt du männer machen sich im stillen gedanken und ich denke er will nur das beste für dich/euch und vll auch für ihn......

ich würde es einfach noch ein par mal durchsprechen und dann fällst du die entscheidung denn schließlich muss du es "herausdrücken" ;-)

Beitrag von schwangerewildcat 30.10.10 - 09:32 Uhr

hey,

ich denke auch nicht das er es böse gemeint hat,vieleicht macht er sich einfach nur sorgen das dies wieder so schlimm wird wie beim letzten mal und möchte das du diesmal alles entspannt mit erleben kannst ohne den gedanken an komplikationen?

ich denke du solltest nochmal mit ihm dadrüber reden!

lg. stefanie mit nicklas und isabell an der hand und #ei 8+1 ssw

Beitrag von castorc 30.10.10 - 10:04 Uhr

Also, ich finde es eigentlich süß, dass Dein Mann sich um Dein Wohl sorgt. Auch wenn er es vielleicht etwas blöd ausgedrückt hat.
Er macht sich Gedanken über Dich und wie es für Dich wird. Das ist lobenswert, dass er vorsorgen will.

Beitrag von stielmus13 30.10.10 - 10:39 Uhr

Guten Morgen,

vielen Danke für Eure Antworten. Ich musste mich gestern gleich ins Bett legen weil ich so verheult war und wenn ich mich sooo aufrege bekomme ich immer Kopfweh. Ja, der Ärger ist schon ein bissel verdaut.
Mich hat es nur so aufgeregt weil er ja weiß wie sehr mich das belastet hat.
Ich hatte wochenlang Neurodermitis unter meinem Auge. tJA und nun wo ich mich endlich ein bißchen beruhigt habe und versuche positiv zu denken kommt so ein blöder Spruch.

Viele Grüße

Eure Stielmus

Beitrag von chez11 30.10.10 - 10:50 Uhr

huhu

hätte mal mit ihm geredet, das dich das sehr verletzt hat, ich wäre da auch sauer gewesen#aerger

so ein doofer spruch, den hätte er auch für sich behalten können#augen

LG#winke