...und morgen...

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von -caipirinha- 30.10.10 - 00:02 Uhr

....hat meine tochter ihr erstes date....

hallo erstmal...

ich freu mich ja...auf der anderen seite...naja...meine tochter hat schon seit wochen ihren schwarm. sie ist 13 er 14.ich finde das ja süß.sie treffen sich und unternehmen etwas..aber mir wird so bewusst, dass meine kleine nicht mehr meine kleine ist.

ich weiß garnicht wie ich damit umgehen soll.ich mag keine gluckenmama sein..obwohl tief im inneren bin ich eine..ich möchte ihr ratschläge geben...von wegen jungs(haha) aber es nervt sie..versteh ich ja auch(irgendwie)

wie kann ich denn loslassen..wenn ich nur das eine kind habe?bin grad voll durcheinander...sorry für das silopo#winke


trotzdem lg#winke

Beitrag von asimbonanga 30.10.10 - 14:25 Uhr

Hallo,
denke einfach an dein erstes Date--------das kann ja noch nicht wirklich lange her sein.

L.G.

Beitrag von ansahe 30.10.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

es ist schon merkwürdig wenn unsere "kleinen" Mädchen ihr erstes Date bzw. einen Freund haben. Ich habe mich auch ganz merkwürdig dabei gefühlt und hatte auch das Gefühl, ich müsste ihr Tipps geben bzw. noch mal ein paar Warnungen los werden.
Sie hat es nur mit einem "augenverdreher" quitiert. Mittlerweile ist sie leider auch nicht mehr ganz so mitteilungsbedürftig, irgendwie hab ich wohl doch genervt (in meinen Augen hab ich mich aber zurück gehalten ;-) ).
Ich kann dir also nur den Tipp geben, häng dich nicht zu sehr in das Thema mit rein, die Jugendlichen machen leider auch relativ schnell wieder zu. Warte ab, bis sie von selber erzählt...irgendwann kommt sie.

So ist es zumindest bei meiner Tochter (wird in zwei Wochen 14 Jahre), aber vielleicht ist deine auch ganz anders :-p

LG, Anja

Beitrag von freno 31.10.10 - 08:03 Uhr

mein sohn hatte mit 13.5 seine erste freundin. das ging 3 monate gut. mit knutschen, vielleicht ein bisschen fummeln, aber keine ahnung. mein sohn erzählt gar gar niiiichts. schrecklich.

er hat dann per sms schluss gemacht. aber sie sind noch locker zusammen geblieben. das ist wohl auch üblich zum teil.

ich habe ihm nach der ersten anfangsphase eine packung präservative in sein zimmer gelegt. es gibt so 3er packungen. die kaufe ich in unregelmäßigen abständen, ohne zu fragen, ob die anderen verbraucht sind oder nicht. er soll ja auch damit üben dürfen.

wir mütter brauchen zum abnabeln eine weile. das habe ich meinem sohn auch gesagt, dass es nicht einfach für mich ist.

gruß

freno

Beitrag von starshine 01.11.10 - 16:48 Uhr

Puh.... ich habe nur noch so wenig Zeit mich auf das vorzubereiten???? Mir bricht gerade der Schweiss aus #schwitz