Kuhmilch 1 Jahr altem Kind verdünnt anbieten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yvka1 30.10.10 - 06:59 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte Johanna jetz langsam von der Säuglingsmilch entwöhnen und ihr stattdessen Kuhmilch anbieten. Dazu hab ich mich bereits entschieden, also bitte keine Diskussion starten, dass Kuhmilch ja für die Kälbchen ist und nich für den Menschen #bla...#danke!

Was für ne Milch nehm ich da? Frischmilch? H-Milch? 1,5 % oder 3,5 %? Verdünne ich diese mit Wasser? Falls ja, in welchem Verhältnis und über welchen Zeitraum?

Danke schonmal!

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von chaos-delight 30.10.10 - 07:23 Uhr

Hallo,

ich habe meiner Tochter mit einem Jahr ganz normale Vollmilch (3,5%) angeboten und - man staune - sie lebt noch. ;-)

LG
chaos

Beitrag von yvka1 30.10.10 - 07:44 Uhr

Oh Wunder...;-)!

LG!

Beitrag von erdbeerschnittchen 30.10.10 - 10:24 Uhr

Ich muss auch sagen das mich solche Beiträge eher nerven.
Du meine Güte,macht nicht um alles so ein gezaudere.
Wieso die Milch verdünnt geben?
Wieso müssen hier erwachsene Frauen ständig um Erlaubnis fragen?
Ich habe gestillt,als das vorbei war gab es ganz normal zu Essen und zu trinken.

Beitrag von hailie 30.10.10 - 11:29 Uhr

Kuhmilch enthält zu viel Eiweiß für ein Baby/Kleinkind, welches in großen Mengen die Nieren schädigt.

Meine Kinder essen beide so ziemlich alles von uns, aber auf die Mengen sollte man dennoch etwas achten. :-)

LG

Beitrag von yvka1 30.10.10 - 13:11 Uhr

Hallo!

Wer fragt denn hier um "Erlaubnis"?

Du musst ja kein Gezaudere machen um alles, überlies solche Beiträge doch einfach wenn sie dich doch sooo nerven!

Und was für dich normal ist, muss es für mich noch lang nich sein, nur mal so zu deiner Information #aha!

LG!

Beitrag von erdbeerschnittchen 30.10.10 - 15:44 Uhr

Hallo,

ich habe mir gerade mal dein Profil angeschaut,daß erklärt natürlich einiges.
Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen das du schon vorher Kinder hattest.
Bei meinem ersten war ich auch ab und an bei
bestimmten Dingen verunsichert.
Du kannst natürlich Kuhmilch geben!
Auch unverdünnt.....



Beitrag von yvka1 30.10.10 - 17:12 Uhr

#danke...Frieden :-D!

LG!

Beitrag von erdbeerschnittchen 30.10.10 - 18:00 Uhr

;-)

LG#winke

Beitrag von melle_20 30.10.10 - 08:54 Uhr

Hey...

also Jeremy wird am Dienstag 1...Seine "normale" Milch mag er nich mehr seut er ca 10 monate alt war...Wir haben dann viertel Milch deiviertel Wasser und dass bis jetzt immer gesteigert mehr milch weniger wasser....Und seit letzten SO trinkt er die Milch ganz normal ohne was, und wir haben die 3,5%...

Ihm schmeckts und bringt mir morgends schon seine Flasche zum Kühlschrank und himmelt die Milch an *gg*

LG Melle mit Emily(*25.5.04) und Jeremy ( *2.11.09)

Beitrag von meandco 30.10.10 - 10:01 Uhr

versuchen würd ich es auf jeden fall. wenns nicht passt merkst du das eh gleich mal ...

meine tochter war noch teilgestillt damals. flaschen hat sie verweigert und auch nur wenig wasser getrunken. dann hat sie erst mal milch bekommen und war verliebt. kein thema mehr, die wollte ständig milch trinken.

nur leider hat sie ne allergie und nach wenigen tagen war klar, das geht nicht. tja, seither muss ich ihr milch vorenthalten ... :-( mittlerweile trägt sie es mit fassung, aber am anfgan war es echt schlimm ...

aber nicht alle kinder lieben milch ... meine bekannte deren tochter 2 wochen jünger ist, verträgt milch prima. aber sie hat die rundweg verweigert. sie hat sie dann über ein halbes jahr gezwungen in jeder mahlzeit milch zu sich zu nehmen bis sie resigniert hat (obwohl sie meist sogar gewürgt hat ...). heute trinkt sie auch anstandslos milch - aber auf die art würd ich das trotzdem nicht erzwingen #schock:-(

lg

Beitrag von hailie 30.10.10 - 10:07 Uhr

Bitte nicht vergessen, dass ein Kleinkind maximal 300 g Kuhmilchprodukte am Tag zu sich nehmen darf. Inkl. Käse, Joghurt usw!

LG

Beitrag von widowwadman 30.10.10 - 11:02 Uhr

Das ist aber auch nur bei Urbia so.

Beitrag von erdbeerschnittchen 30.10.10 - 11:14 Uhr

#pro

Beitrag von koerci 31.10.10 - 09:35 Uhr

Unsere Maus bekommt normale Vollmilch (3,5 oder 3,8%). Verdünnen würde ich da nix.

LG
koerCi

Beitrag von greensauce 31.10.10 - 18:48 Uhr

Meine Kinder bekommen 1,5%tige Milch (H oder Vollmilch). Seit sie ca. 1 Jahr alt sind.

LG Anna