Aus Jungenouting wurde ein Mädchen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von birmafreundin 30.10.10 - 07:59 Uhr

Hallo!

Hat schonmal jemand damit Erfahrungen gemacht?Das es hieß:Ganz klar ein Junge und raus kam ein Mädel?
Umgekehrt habe ich es schon öfter gehört aber so?Bei einer Arbeitskolllegin war es so...und das sogar laut 3D


LG

Beitrag von meandco 30.10.10 - 08:09 Uhr

meine freundin hat bis zur 35. ssw immer wieder gehört, dass es ein junge wird. bei jeder untersuchung wurde das bestätigt.

naja, und dann war es plötzlich doch ein mädchen #schwitz also hat sie noch mal die ganze babyausrüstung umgekauft #schock

hätt ich nicht gemacht - nur ein paar süße mädchensachen, ne haube und so und gut ist. #liebdrueck

lg

Beitrag von puffel0805 30.10.10 - 09:11 Uhr

Hallo,
bei mir war es so. Bis zur 32.SSW war es eindeutig ein Junge, sogar bei der Feindiagnostik und 3D im KH. Danach hieß es plötzlich 100% Mädchen und so war es dann auch. Ich war im ersten Momant ziemlich enttäuscht, denn ich hatte mir nichts sehnlicher als einen zweiten Jungen gewünscht. Ich hatte mich so draf eingeschossen, dass ich mich gar nicht mehr gefreut habe (schäm).
Auch nach der Geburt hatte ich mit meinem Mädchen zu "kämpfen". Jetzt habe ich sie natürlich genauso lieb wie meinen Buben aber sie ist viel anstrengender und unruhiger als er damals.

LG Anett mit Maja, die eigentlich ein Felix werden sollte #winke

Beitrag von marlene95128 30.10.10 - 09:51 Uhr

Bei uns war es bis zur 30. SSW eindeutig ein Junge. Und "plötzlich" war es ein Mädchen. Dass Matilda in ihren ersten Lebenswochen hauptsächlich Jungskleidung tragen musste, wird sie uns hoffentlich verzeihen... #schwitz

lg

Beitrag von amaia 30.10.10 - 10:47 Uhr

Ich kenne auch ein Paar, die immer ein Jungenouting bekamen und nach paar Monaten hieß es dann doch: Mädchen! Und es wurde wirklich ein Mädchen.

Das ist jetzt so meine Hoffnung, nachdem ich diese Woche jetzt ein "unsicherers" Jungenouting bekam. Habe ich mir doch eine 2. Tochter gewünscht.

(ok, ich troll mich schon in die Ecke und schäme mich #schmoll)

Soll halt doch ab und an mal vorkommen.

Amaia

Beitrag von jessie78 30.10.10 - 13:36 Uhr

Schäme mich dann mal mit Dir!!#schmoll Mir gehts wie Dir, habe schon 2 Söhne und eine Tochter und hätte mir n Mädel gewünscht, wenn man mich fragt!

Aber eigentlich ist es egal, nun habe ich Donnerstag kein sicheres Outing bekommen...denn sah komisch aus konnten geschwollen Schamlippen sein oder n Hoden...sie wollte sie nicht festlegen...!Und wenn ich es mir wünschen DÜRFTE (was ja nicht der Fall ist :-p) Dann wäre ein Mädel toll...

Aber das Leben ist kein Wunschkonzert und wir freuen uns auch über nen 3. Burschen ;-)

LG Jessie

Beitrag von amaia 30.10.10 - 16:53 Uhr

Danke!

Ja, ganz sicher ist es bei uns ja auch nicht. Bei meiner Tochter hat er damals zu 80% Mädchen gesagt in der 16. Woche. Jetzt wollte er eigentlich gar nix sagen. Doch ich glaube ich hätte da was gesehen was nach Jungen aussah.
Na ja, ist ja auch egal. Mit Schniedel, ohne Schniedel. Wir nehmen was kommt.

Amaia

Beitrag von jessie78 31.10.10 - 08:28 Uhr

;-) ebend hauptsache alles dran an dem Krümel aber wie gesagt verstehen kann ich Dich..und meine FÄ wollte auch nix sagen...aber geahnt habe ich was...vielleicht weil man sich gerne n mädel wünscht hat man Hallos :-p

LG Jessie

Beitrag von kerstini 30.10.10 - 11:43 Uhr

Eine gute Freundin von mir sollte einen Jungen bekommen.

Dem Papa wurds dann unter der Geburt zuviel, ist kurz raus Luft schnappen und als er wieder rein kam war schon alles vorbei und das Baby auf der Welt. Der Arzt hat dann anscheinend ein wenig rumgestottert und daraufhin hat ihm die Hebamme einfach das Baby in den Arm gedrückt und gesagt... "da ist also nun dein Kind. Übrigens war das mit dem Schniedel ein versehen. Es ist doch wieder ein Mädel!"

Dabei hat sie wohl gegrinst über beide Ohren. Mama und Papa mussten sich dann erstmal von dem Schock erholen #rofl

Kommt zwar nicht oft vor, aber wie du siehst es passiert!

LG

Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 29.SSW #verliebt

Beitrag von seluna 30.10.10 - 16:15 Uhr

hier.. meine Schwester.
3 ärzte sagten "ganz klar, ein junge"
kurz vor der Geburt, während der wehen nochmal... ein junge.
Raus kam ein Mädchen. :-D

Beitrag von knusperflocke99 30.10.10 - 22:16 Uhr

Meine Kollegin ist mit einem Calvin im Bauch ins KH und mit einer Celina nach Hause gefahren :) zwei Ärzte waren fest der Meinung es würde ein Junge werden.

Ich verlasse mich deshalb auch nicht ganz zu 100 % auf mein Junge-Outing ;-)