Kann man Monapax und Ferrum phos.(Weleda) zeitgleich geben?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sharee 30.10.10 - 08:42 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben... oder sollte man eine gewisse Pause zwischen den beiden Arzneien lassen?

Danke für die Info!

Beitrag von hongurai 30.10.10 - 10:10 Uhr

generell gilt, dass man bei globuligabe vorher und nachher ca 20-30 min nichts essen bzw trinken soll. Damit der wirkstoff der globulis im speichel aufgenommen werden kann und nicht mit anderen stoffen gemischt wird.

monopax ist ja auch ein homoöpathisches mittel. Bei 2 hom. mitteln im wechsel sollten auch 30 min pause sein.

gute besserung!

Beitrag von tragemama 30.10.10 - 16:21 Uhr

Es ist absolut egal, wann Du Globulis gibst. Sie haben nur eine Placebo-Wirkung und Wechselwirkungen gibt es dementsprechend nicht.

Andrea

Beitrag von nana141080 30.10.10 - 17:51 Uhr

#gaehn

Beitrag von nana141080 30.10.10 - 17:54 Uhr

Hallo,

da es 2 versch. Komplexmittel sind, mit je mehr als 3 Wirkstoffen, darfst du sie nicht beide geben. Egal wann.

Komplexmittel enthalten generell nie mehr als 7 versch. Mittel. Und diese müssen zueinander passen und dürfen sich nicht aufheben.

VG Nana