U5 Daten & Gewicht die Xte

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lovesickness 30.10.10 - 08:45 Uhr

Hallo ihr,

also wir hatten dienstag die U5 gehabt soweit alles O.K nur hat der Arzt ein komisches geräusch im Visier am Herzen gehabt und das wird dienstag abgeklärt im Krankenhaus...Mach mir keine großen sorgen weil es von geburt an schon hieß es muss kontrolliert werden da mein freund als baby ein loch im herzen hatte was sich aber geschlossen hat.

Die daten selbst waren

KU : 45cm
Länge: 70cm
Gewicht: 9500g

Der arzt sagte dann "wir sollen aufpassen bei seinem gewicht er neige dazu zu dick zu werden",aber ist 9500 nicht im norm bereich eigentlich noch?

Bastian bekommt 4 Mahlzeiten am tag,morgens flasche,mittags feste nahrung wie kartoffel usw,nachmittags flasche und abends auch nochmal eine flasche...

Nachts schlief er ja schon lange durch...

Ich weiß im Heft hinten ist eine Skala,aber komm nicht so ganz zurecht damit.Und mein Freund meint nun die ganze zeit der arzt hätte damit gemeint er sei zu dick,dabei klingt es für mich eher danach das er dazu neigen kann wenn wir nicht aufpassen.

Wär euch echt dankbar für antworten.

lg lovesickness mit bastian

Beitrag von melle_20 30.10.10 - 09:07 Uhr

Hey...

also mein kleiner hatte bei der U5 8010gr und 71cm gross..Jetzt gestern bei der U6 hatte er 9930gr und war 75cm gross...

Ich würde mir da nun keine gedanken machen...Von einer bekannten sie hat bis der kleine ich glaub 9 mnate war voll gestillt und der hatt bei der U5 auch gute 11kg schon...Der eine nimmt mehr zu der andere weniger...

Wenn die Kids aktiver werden und dann mal krabbeln ( weiss ja nich ob das deiner schon macht) und sich hochziehen und merh energie verbrauchen geht auch das gewicht runter...

Jeremy hatte mitte Sepember als wir beim KiA waren 10,3kg aber da er so extrem aktiv ist setz bei dem nich mehr so viel an...

Mach dir keinen Kopf...

LG melle mit Emily (*25.5.04) und Jeremy (*2.11.2009)

Beitrag von lovesickness 30.10.10 - 09:15 Uhr

huhu

danke für deine antwort!

Krabbeln in der hinsicht nicht direkt,er schafft es in den 4 Füßler aber dann gehts nur Rückwärts weiter :-D was hochziehen angeht versucht er es auch schon ganz mutig...

naja und innerhalb von über 3 monaten wo er die U4 hatte hat er 2100g zugenommen

Beitrag von blockhusebaby09 30.10.10 - 09:16 Uhr

Hallo#winke

Ich finde dei "Kleiner" ist ja auch schon ganz schön lang ,da passt doch auch das Gewicht.
Im 2. Halbjahr legen die Zwerge durch die Mobilität ja nicht mehr so stark zu.
Unsere Daten mit 6,5 Wochen
68cm 7200g und 43cm KU

Hier mal eine Tabelle mit den Normmaßen
http://www.planger.de/tips11.htm

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von katrin.-s 30.10.10 - 10:05 Uhr

hi, also unsere wiegte bei der u5 mit 68cm 7010g. aber sie ist auch ein mädel und generell etwas leicht. also hört sich schon viel an, aber was soll man da machen? man kann ja schlecht ein baby auf diät setzten. ich würde mich da nicht bekloppt machen....;-)
lg katrin

Beitrag von missy0675 30.10.10 - 10:10 Uhr

Hallo,

also eigentlich müste ja die Arzthelferin oder der Arzt das Gewicht hinten im Heft in der Body-Mass-Kurve markiert haben, oder? Da würdest Du dann sehen - daß, wenn man nach BMI und dieser Kurve geht - Dein Sohn momentan übergewichtig ist.

Da er aber noch so klein bzw. jung ist und wahrscheinlich nicht mobil findet der Arzt das Gewicht nicht sehr aussagekräftig, kann daraus aber eben wohl eine Tendenz zum schnellen Zunehmen bzw. zum Übergewicht erkennen.

Da Du ihm ja wohl eine für sein Alter angemessene Kost gibt, an der der Dr. wohl auch nichts auszusetzen hatte, würd ich sagen, schauts mal wies dann bei der U6 aussieht...


Mein Arzt meinte bei meinem Sohn bei der U5 nübrigens schon der wäre ein ziemlicher Brocken..aber eben seiner Größe nach angemessen...8400gr auf 73cm.


Grüsse,
missy

Beitrag von baby.2010 30.10.10 - 10:13 Uhr

also,mein dicker hatte mit fast genau 6 monaten bei der U5: 7500g, 66cm, 43,5 KU
bei geburt: 3610g 50cm KU 35cm.
er isst aber erst seit dem 6.monat, und wird gestillt

LG sandra mit Youcef nun 7 Monate#verliebt

Beitrag von rote-hexe 30.10.10 - 11:18 Uhr

Hi du,
unsere Maus war bei der U5 67 cm, 6,3kg und KU 43 cm,alledings war sie noch keine 6 Monate, sondern so gute 5 1/2.Sie ist immer sehr dünn und groß,da sagen immer alle,oh je,die ist zu dünn und bla bla...der Rhythmus ist genau der gleiche wie bei euch,durchschlafen tut sie auch.DAs mit dem Herzen finde ich auch nicht so dramatisch,das regelt sich oft von selbst.Und das Gewicht auch-denn wenn die Kinder in Bewegung kommen,verbrauchen sie noch viel mehr KAlorien,Also mach dir keinen Stress,überfressen können sich Kinder nämlich nicht,da sie über ein gutes Sättigungsgefühl verfügen...
Grüße
Martina & Eva (genau 6 Monate seit gestern)

Beitrag von jenny2202 30.10.10 - 12:38 Uhr

Hi,

also bei der U5 Anfang Oktober hatte meine Kleine folgende Daten:

KU:42
CM:70
G: 7520

Sie liegt laut Kurve eher im unteren Bereich, was allerdings schon seit der Geburt so gewesen ist. Sie ist 5 1/2 Monate voll gestillt worden, danach haben wir mit der Beikost angefangen. Sie isst eben mehr schlecht als recht. Wäre froh, wenn sie etwas mehr hätte, denn wie schon gesagt,mit zunehmender Mobilität nehmen die Kleinen ja nicht mehr soviel zu. Mach dir mal da keine Sorgen.Wenn man (jetzt u vor allem später) darauf achtet, was er isst, wird das sicherlich kein Problem.