zeitunterschied der messungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von luca252007 30.10.10 - 08:56 Uhr

wieviel zeitunterschied dürfen die messungen eigendlich haben? eine stunde mehr weniger hat jemand ne ahnung

Beitrag von shiningstar 30.10.10 - 09:01 Uhr

Kleinere Zeitunterschiede haben bei mir nie was ausgemacht.
Manchmal sehe ich hier aber ZB's, wo man um 8:00, mal um 11:00, dann wieder um 7:00 und dann um 15:00 gemessen wird. Das ist natürlich Qutasch ;o)
Ich habe immer + / - 60 Minuten zur gleichen Uhrzeit gemessen, auch wenn ich frei hatte.

Beitrag von luca252007 30.10.10 - 09:05 Uhr

ja das denke ich auch und versuche es auch einzuhalten wichtig vor dem aufstehen;-);-)

Beitrag von sneki-79 30.10.10 - 09:05 Uhr

Einfach normal weitermessen

Beitrag von shorty23 30.10.10 - 09:57 Uhr

Ich glaube so pauschal kann man das nicht sagen, bei manchen machen 2 Stunden gar nichts aus, ich habe manchmal das Gefühl, ich merke schon eine halbe Stunde ...