Den Omas gefällt unsere Namenswahl nicht

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von amaia 30.10.10 - 10:18 Uhr

Hallo,

wir bekommen im März unser 2. Kind und es hat sich als Junge geoutet.
Wir haben bereits eine Tochter. Unsere Tochter heißt Alejandra. Wir sind ein deutsch/spanisches Paar mit spanischem Nachnamen. Wir suchen halt immer Namen die in beiden Sprachräumen relativ problemlos sind.

Für einen Jungen haben wir uns jetzt auf

Sebastián

geeinigt.

Von der Länge her passt er zu Alejandra und kommt auch aus dem griechischen.

Jetzt sind beide Omas, sowohl die deutsche als auch die spanische überhaupt nicht begeistert. Die deutsche Oma will Konstatin, Theodor, Valerio. Die spanische Oma sagte klar heraus: Der Name sei häßlich.

Ich finde aber nichts anderes was mir gefällt und was keinerlei Probleme in beiden Ländern bereitet.

Wahrscheinlich sollte ich mich nicht ärgern. Den Omas kann man es wohl eh nie Recht machen.

Gruß
Amaia

Beitrag von dormer 30.10.10 - 10:21 Uhr

Hallo!!

macht das, was IHR für richtig haltet!! Der Name ist schön und passt auch gut zum eurem Mädchennamen.

Einfach nett lächeln und sich den Rest denken. Es gibt immer Leute denen die Namenswahl nicht gefällt, da sind eben die Geschmäcker unterschiedlich!

Alles Gute Dormer#winke

Beitrag von erdbeerschnittchen 30.10.10 - 10:28 Uhr

Ja so ist das bei älteren Leutchen.
Wahrscheinlich sind die Namen zu "exotisch".
Ich würd drauf pfeifen!

lg

Beitrag von irish.cream 30.10.10 - 10:34 Uhr

Jaja - die lieben Großeltern ;-)

Mein Sohn heißt Brian - nächste Woche wird er 3 Jahre alt.

ABER mein Großvater nennt ihn schon immer/immer noch BJÖRN #kratz
weil der den irischen Namen nicht akzeptiert...


bin ja mal gespannt: unsere N° 2 wird entweder Liam oder Amy genannt - mal schauen, was er darauf "bastelt" #zitter

LG
ic mit Brian (fast 3) und #ei 16+6

Beitrag von gelandet 30.10.10 - 14:48 Uhr

Hallo!

Einer unsere Söhne heißt auch Brian.#verliebt
Von seinem Opa wird er aber immer "BARNEY"#schock genannt...

Gruß,

gelandet

Beitrag von diana-br. 30.10.10 - 11:00 Uhr

Meine Oma findet den Namen auch scheisse und meine Mutter (die Oma)
mag den auch nicht sooo dolle!

ABER wir machen es trotzdem...

Yannick #verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von maylu28 30.10.10 - 11:02 Uhr

Das ist einer der Gründe, warum wir den Namen eigentlich nur auserwählten sagen, da es immer welche gibt, die sagen: Wie könnt ihr nur...

Wenn das Baby da ist, dann kommen diese Kommentare meistens nicht mehr.....

unsere Uromas waren etwas geschockt, aber das ist ja verständlich, die haben den Namen "liam" noch nie gehört...aber auch da haben sie sich daran gewöhnt...Und meine Oma, nennt ihn jetzt schon "Liamchen"

Du kannst es nicht allen recht machen, Geschmäcker sind einfach verschieden....

LG maylu

Beitrag von ju.ja 30.10.10 - 11:03 Uhr

...ich kann nur nich mal das Selbe sagen, ihrr solltete den Namen aussuchen fertig! Wir werden weder unsere Eltern noch Großeltern um Rat fragen, schließlich ist es manchmal zu zweit schon schwer genug sich zu einigen!
Lg
ju.ja

Beitrag von liki 30.10.10 - 11:14 Uhr

Hallo Amaia,

als meine Schwiegermutter den Namen meiner Tochter zum ersten Mal hörte, sagte sie "Wie muss das arme Kind heißen?"

egal, uns gefiels, und unserer Tochter - heute 16 - gefällt der Name auch ausnehmend gut.

man kann (und soll!) es nicht allen recht machen.

ich finde Eure Namenswahl übrigens schön!

liebe Grüße und alles Gute für den kleinen Sebastián!

Liki

Beitrag von jurbs 30.10.10 - 11:14 Uhr

ich finde Sebastian super und passend ... darum haben wir nicht vor meinen Schwiegerleuten die Namen zu sagen - nach der Geburt haben sie weniger Chancen zu mosern (meine Eltern finden die Namenswahl überraschend gut)

Beitrag von castorc 30.10.10 - 11:19 Uhr

mir gefallen die Namen

Beitrag von knuffelbunt 30.10.10 - 11:24 Uhr

Es ist doch Euer Kind! Sie hatten damals bei Euch die Qual der Wahl und jetzt solltet Ihr Euren Geschmack durchsetzten!!!!
Ich finde Sebastian auch schön und zeitzlos!

Guck doch mal hier:

http://www.kindernamen.org/die-beliebtesten-vornamen-in-spanien.html

Beitrag von tanjawielandt 30.10.10 - 11:28 Uhr

Seit wann haben denn die Großeltern zu entscheiden wie mein Kind heißen soll ???
Wir haben bei allen vier Kindern vorher niemanden gesagt welchen Namen wir ausgesucht haben.
Geht ja auch keinen was an.

Beitrag von kerstini 30.10.10 - 11:38 Uhr

Um Gottes Willen, ändert den Namen bloß nicht NUR wegen der Omas!

Meine Mama hat auch geschimpft wie ein Rohrspatz was Ida für ein gräßlicher .... Name sein soll?! Ich hab dann erstmal geheult und mein Mann ist gegangen bei dieser Äußerung.

Du wirst NIE einen Namen finden der allen zu 100% gefällt. Und das soll er auch nicht. Es ist Euer Kind und Ihr müsst den Namen aussuchen!

Wenn Euch Sebastián gefällt das nennt Euren Sohnemann so! Lasst Euch nicht einlullen. Später bereut Ihr es vielleicht!

LG

Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 29.SSW #verliebt

Beitrag von dieconny 30.10.10 - 11:39 Uhr

huhu...


meiner oma gefällt "jette" auch nich,aba egal...es ist und bleibt ja unsre entscheidung;)


lg conny

Beitrag von evchen79 30.10.10 - 11:52 Uhr

Hallo Amaia,

ich würde mir da überhaupt nicht reinredenlassen.
Wir haben beschlossen zwar nach einem möglichen Outing (noch hatten wir kein Glück), zu sagen was unsere werden, die Namen behalten wir aber für uns um uns genau solche Dinge zu ersparen.
Ich sage schon jetzt wenn so was wie: ... nehmt ihr aber nicht, den Name finde ich hässlich, dass hier keiner irgendein Mitspracherecht hat ausser eben wir.

Lasst euch nicht ärgern und nehmt den Namen trotzdem,
liebe Grüße
Evchen

Beitrag von daniela.87 30.10.10 - 12:37 Uhr

Hey,

ich schließ mich meinen Vorrednerinnen an: Nehmt den Namen, wenn er euch gefällt!

Aus genau diesem Grund wissen unsere Familien zwar dass wir ein Mädchen bekommen, der Name bleibt aber bis zur Geburt geheim - so kommt schon niemand auf die Idee unseren gewählten Namen anzuzweifeln :)

Vlg,
Daniela + #baby -Prinzessin 23+2

Beitrag von haseundmaus 30.10.10 - 13:23 Uhr

Hallo!

Völlig egal was Oma, Opa, Mama und Papa wollen und von mir aus auch die Geschwister.. Ich weiß gar nicht wieso ihr eure Namenswahl mit der Familie besprecht, das ist doch eure Entscheidung. Ist doch klar, dass immer wer meckert. Ich würd mir das gar nicht antun, man entscheidet das selber und fertig. Als werdende Eltern sollte man dazu eigentlich imstande sein, ohne Oma fragen zu müssen.

Manja mit Lisa Marie, 13 Monate alt #sonne

Beitrag von anyca 30.10.10 - 13:29 Uhr

Ich weiß schon, warum wir unsere Namenswahl mit niemandem diskutiert haben. Die Mädels kamen auf die Welt und hießen dann eben so und so, fertig.

Beitrag von lene76 30.10.10 - 13:57 Uhr

soso, den omas gefaellt der name nicht. NA UND??? davon wuerd ich mich ja garnicht kirre machen lassen.

Beitrag von schnullabagge 30.10.10 - 15:13 Uhr

Scheißt drauf! Den Namen sucht ihr aus und fertig!
Lg steffi

Beitrag von chez11 30.10.10 - 17:00 Uhr

huhu

er muss euch gefallen und nicht anderen. punkt;-) mir ist die meinung anderer egal denn das geht einfach zu weit auseinander, einer findets gut, der andere wieder nicht, und geholfen ist mir dadurch auch nicht.

also entscheidet euch für den der euch gefällt und nicht den Oma´s, die werden sich schon dran gewöhnen;-)

was denkst du wies bei unserer 1. war, da hat auch jeder doof geschaut und heute sagt jeder der Name sei sehr schön;-)


LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 25 ssw#verliebt

Beitrag von erstes-huhn 30.10.10 - 19:06 Uhr

Es ist völlig egal, was andere über den Namen denken, den ihr eurem Kind geben wollt.

Da muß man drüber stehen, wenn man den vorher sagt.

Ich weiß noch wie die Freundin meines Bruders zu dem ausgesuchten Namen unseres Sohnes sagte: "Das ist doch ein Hundename." -

Bekommen hat er ihn trotzdem.



Da darf man sich nicht dran stören.

Beitrag von catblue 30.10.10 - 20:39 Uhr

Der Grund warum wir den Namen vorher nicht verraten wollen.... denn jeder hat einen anderen Geschmack und hat was anderes dazu im Kopf, wie bei Felix habe ich den Hasen und die Katzenfutter Werbung in Kopf, andere finden den Namen total klasse!!
Meine Schwiegermutter kam mit dem Namen Etje-Marie an... weil ihre Uroma so hieß und sie den Namen so toll fand! Der geht für uns auch gar nicht!

Beitrag von schorti 30.10.10 - 22:55 Uhr

Deswegen haben wir unseren Namen erst bei der Geburt bekanntgegeben. Außer hier:-p

Dann konnte eh keiner mehr was sagen.

  • 1
  • 2