...was für eine Nacht... Magendarm...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von norwegian_girl 30.10.10 - 10:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

jetzt hat uns der Magen-Darm-Infekt wohl auch erwischt... unsere Große hat gestern abend um 23h das komplette Abendessen wieder von sich gegeben und dann noch mehrmals in der Nacht gewürgt und Galle gespuckt... Die arme Kleine tut mir so leid... Wir waren die halbe Nacht auf, v.a. mein Mann, (den es Gott sei Dank beim Wegputzen nicht selber würgt) der über sie gewacht hat... Jetzt schläft sie seit zwei Stunden ruhig, hat aber wohl ein bisschen Fieber.

Ich versuch ihr später mal etwas Tee anzubieten und am Nachmittag (oder wenn sie Hunger hat) halt Zwieback und Salzsstängele.
Weiß jemand noch was?? Und was sind eure Erfahrungen, wie lang sowas dauert?

Jetzt hoffe ich nur, dass unser kleiner Prinz (7 Monate) davon verschont bleibt!!

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,

Annekatrin

Beitrag von raffinessa1981 30.10.10 - 10:49 Uhr

Oje, gute Besserung an deine Maus!!!

Meine Kleine hat heut morgen auch schon zweimal gebrochen, geht scheinbar jetzt wieder rum. Nun liegt sie auch wieder auf der Couch und schläft...

Beitrag von gisele 30.10.10 - 11:59 Uhr

oh je,ihr armen.
wir hatten es letztes wochenende,einer nach dem anderen,auch die kleine...
das spucken war immer nach ca. 6 stunden vorbei,bei allen von uns.
aber wir sind noch immer schlapp:-(
gute besserung#klee

Beitrag von sabeto21 30.10.10 - 13:27 Uhr

hi,

wünsche auch gute Besserung,wollte nur eben anmerken,das Salzstängel nicht so gut sind,da sie dem Körper zusätzlich noch Wasser entziehen,was bei Magen-Darm nicht so förderlich ist,dann lieber Zwieback.

LG Saskia

Beitrag von gepard 30.10.10 - 23:02 Uhr

hallo......


unser matz(4) hatte es voriges jahr ganz schlimm......er bekam heilessen, weil er selbst das antibiotika ausbrach......wir mußten jeden tag zur gewichtskontrolle, weil er knapp 7 kg abnahm........


die besten wünsche für euch