schreien bis zum Atemstillstand

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilystern 30.10.10 - 10:46 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich brauche unbedingt eure Hilfe und euren Rat!
Meine Freundin hat am 04.10. ihren Sohn geboren.
Er musste mit Saugglocke geholt werden, da die Geburt sehr lange
dauerte und nur sehr stockend voran ging.
Aber am Ende war alles gut.
Baby gesund, Mutter wohlauf.
Der Kleine wurde con Kopf bis Fuß untersucht (Komplettultraschall, Blutuntersuchung und und und, wirklich kompett).
Am dritten Tag nach seiner Geburt hat er so lange und stark geschrien,
bis er einfach aufhörte zu atmen.
Die anwesende Krankenschwester hat ihn zurück geholt.
Daraufhin wurden dann alle Untersuchungen gemacht.
Körperlich kerngesund.
Er wurde zur Beobachtung eine Woche da behalten. Alles war gut.
Jetzt, gestern war es wieder so.
Gott sei Dank war gerade die Hebamme vor Ort, die den Kleinen wieder zurück holen musste.
Jetzt liegen sie wieder im Krankenhaus.
Meine Frage, kennt das jemand von euch?
Habt ihr einen Tipp?
Was ist das?

entschuldigt meine wirren Worte
Ich danke euch für eure Unterstützung.
liebste Grüße

Beitrag von berry26 30.10.10 - 10:59 Uhr

Hi,

also das Babies manchmal bis zur Bewusstlosigkeit schreien ist eigentlich ein weit verbreitetes Phänomen. Das nennt sich Affektkrampf. Von Neugeborenen habe ich das zwar noch nicht gehört aber mein Sohn hatte das mit 5 Monaten das erste Mal und mit ca. 18 Monaten das letzte Mal. Auslöser waren damals meist kleinere Stürze oder Unfälle (z.B. beim ersten Mal eine Rassel die er sich aufs Gesicht hat fallen lassen). Er hat dann einfach so geschrieen das er keine Luft mehr geholt hat. Anpusten, zwicken oder kaltes Wasser haben nichts gebracht. Nachdem er dann das Bewusstsein verloren hat, hat allerdings ganz normal die Atmung wieder eingesetzt und er ist nach wenigen Sekunden wieder zu sich gekommen. Dieses Phänomen ist allerdings völlig ungefährlich.

So wie du das beschrieben hast, hat allerdings die Atmung des Babies nicht selbst wieder eingesetzt, oder? Wie gesagt passt das Alter auch nicht dazu, aber vielleicht ist es etwas ähnliches.

LG

Judith

Beitrag von alkesh 30.10.10 - 13:24 Uhr

Wie haben sie das Kind denn zurückgeholt?