Rektusdiastase, hat das wer?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seluna 30.10.10 - 10:53 Uhr

Hallo,
habe von meiner letzten Schwangerschaft eine Rektusdiastase (Ausseinanderstehen der geraden Bauchmuskeln) zurückbehalten und mir nie Gedanken gemacht, obwohl der Spalt unterm Bauchnabel schon fingerbreit und etwa 2 cm lang war.
Es hat nie jemanden wirklich interessiert und daher war das Thema für mich nicht wirklich wichtig.

Nun habe ich seit gestern immer wieder ein dumpfes ziehen neben dem Nabel und stellte gestern fest das diese Spalte nun fingerlang und auch fast doppelt so breit ist und ich grübel ob ich mir Gedanken machen sollte.
Es ist nichts akutes und ich werde deswegen nun nicht ins KH stürmen, geht dabei ja ehr um eine langfristige Geschichte.
Ich weiss das die Spalte in der Schwangerschaft eh entsteht, aber normal schließt sie sich auch wieder.
Was also wenn sie dich vorhandenen Spalte noch weiter auseinander zieht?
Also, hat das jemand von euch? Kennt sich jemand damit aus?

LG Seluna



P:S mein nächster Termin ist am 12.11 und ich hatte eigentlich nciht vor, deswegen vorher hinzudüsen.

Beitrag von lieke 30.10.10 - 14:35 Uhr

Hallo,

ja, ich habe das seit einer Zwillingsschwangerschaft, in der ich schon früh einen sehr dicken Bauch hatte. Habe es nie wieder weg bekommen, jetzt schon mehrere Jahre. Bin danach noch mehrmals ss gewesen, zum Glück hat es sich nie verschlimmert. Hoffnung, dass es weg geht mache ich mir allerdings auch nicht mehr.

Dieses Ziehen im Nabel kenne ich, habe mir allerdings nie groß Gedanken gemacht. Was sollte dagegen helfen, wenn man mit Übungen nicht weiter kommt? Chirurgie kommt für mich nicht in Frage. Ich denke mal, ich kann nicht immer aussehen als ob ich 20 wäre und keine Kinder geboren hätte.

Bin mal gespannt, ob du weitere Antworten bekommst und würde mich freuen, wenn du dich nochmal meldest, wenn du etwas interessantes herausfindest.

LG,
Lieke