Welche babywippe könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babygirl1987 30.10.10 - 12:35 Uhr

Huhu Mädels,
Also zu allererst (bevor hier die übermuttis wieder rummosern)...
Ich brauche diese Wippe nur damit mein Schatz und ich auch mal wieder zusammen essen können.... Jemand muss sie immer auf dem arm haben und warten bis der andere fertig ist und das lauwarme essen essen..... Sie soll ja nur 10 Minuten zum essen rein! Trotzdem hätte ich gern eine gute mit versärktem Rückenteil und einem spielbogen.
Welche könnt ihr mir denn da empfehlen? Und bis wie viel Kilo sind sie Valettas?
Ein Riesen dank für alle Ratgeber und alle die meinen "oh Gott wie kann sie ihr Kind nur in eine Wippe legen, weiß sie denn nicht wie schädlich sie ist" .... Die brauchen net antworten die wissen wahrscheinlich nicht wie es ist ein Kind zu haben das sehr viel Nähe braucht......


Einen schönen Tag wünsch ich euch!!!! #winke

Beitrag von muffin357 30.10.10 - 12:40 Uhr

Nora kommt, wenn sie wach ist auch zu uns an den Tisch -- auch nur Minutenweise --

aber eben, weil es nur Minutenweise ist, fand ich die Anschaffung einer Wippe extra für die paar Minuten zu teuer, - wenn es zeitlich nicht so gut passt, dann stellen wir an die tischecke bzw. einen stuhl den maxicosi.

#winke Tanja
(die vor 1std vom einkaufem kam und das schlafende kind im maxicosi im Flur gelassen hat - ohne schlechtes gewissen, weils eben ausnahmen sind, aber so konnte ich wenigstens in ruhe unseren Sohn versorgen und darf jetzt in Ruhe einen Kaffee trinken!)

Beitrag von luna1905 30.10.10 - 12:42 Uhr

hallo
also ich hab eine gebrauchte
und auch nur wenn ich dusche dann setz ich ihn rein wenn er nicht gerade schläft
also kaum
und da würd ich mir keine neue kaufen für die 20 min wenn überhaupt.
lg N

Beitrag von nudelmaus27 30.10.10 - 12:46 Uhr

Wie kannst du dein Kind bloß in eine Babywippe stopfen ;-)#rofl....

Nee mal im Ernst, also bei unserer Großen hatten wir so eine stinknormale, mehrfach im Rücken- und Beinbereich verstellbare Wippe mit verstärktem Rückenteil und Spielbogen und ich muss sagen, ich war froh als ich sie verkauft hatte. War von ABC - Design.

Bei unserer Kleinen haben wir eine Baby Björn Wippe angeschafft, da "sitzt" das Kind nicht drin, es hängt mehr so senkrecht drin. Diese Wippe ist auch mehrfach verstellbar und das Kind kann selbst wippen. Für den Rücken ist das Teil top. Spielbogen gibt es auch dazu, haben wir allerdings nicht.

Nunja wie auch immer ohne das Ding könnten wir auch nicht in Ruhe essen, von daher :-).

LG, Nudelmaus

Beitrag von mama3001 30.10.10 - 12:57 Uhr

Bist also auch so eine Rabenmama #nanana

Naja ich bin nicht besser und gestehe mein Kind kommt auch mal für 20 Minuten in die Babywippe, damit ich was im Haushalt machen kann oder wenn ich duschen geh.

Wir haben diese http://www.amazon.com/Fisher-Price-Newborn-To-Toddler-Rocker-Animal-Fun/dp/B000JNP0F8 und sind super zufrieden damit!

Mein Kind konnte als er kleiner war fast gerade liegen und jetzt setzt er sich immer senkrecht hin und/oder wippt sich selber und wir hatten auch Zeiten wo Jonas nur eingeschlafen ist, wenn das Ding vibriert.

Ich muss sagen das wir den Kauf nie breut haben!

Und wenn Jonas laufen kann und so kann er es als Stuhl nehmen.

Sehr praktisch so ein Ding.

Beitrag von lilly7686 30.10.10 - 12:52 Uhr

Hallo!

Also mein Kind hasst die Wippe...

Dein Baby ist 3 Monate alt. Das heißt, innerhalb der nächsten 3 Monate werdet ihr wohl sowieso mit Beikost anfangen oder?
Was hältst du von einem Hochstuhl, der eine Liegefunktion hat?
Wir haben so einen und meine Kleine ist da meist drin, wenn wir essen. So kann sie uns zusehen und fühlt sich nicht ausgeschlossen ;-)

Ich weiß nicht, welchen wir haben (haben ihn von meiner Nachbarin bekommen). Aber sowas wie der hier:
http://www.amazon.de/Peg-P%C3%A9rego-Hochstuhl-Prima-Dessin/dp/B0030IML9M/ref=sr_1_24?s=baby&ie=UTF8&qid=1288435777&sr=1-24

Liebe Grüße!

Beitrag von njkroete 30.10.10 - 12:56 Uhr

Hallo!
Wir hatten eine von Chicco und ich fand sie prima. Sie hat einen extra Neugeboreneneinsatz und darunter haben wir ein kleines Handtuch gelegt (zusammengefaltet) und so konnte Julius ganz flach drin liegen. Spielbogen war auch dabei.
Ich fand die Wippe auch zum Füttern klasse, da geht ja doch auch mal was daneben und so war wenigstens der Maxi Cosi nicht eingesaut.
Schau mal hier: http://www.baby-markt.de/Markenhersteller/Chicco/Schaukeln-Wippen/CHICCO-Wippe-Relax-Play-Sea-Stamps-Kollektion-2009-10.html?campaign=froogle/Markenhersteller/Chicco/Schaukeln-Wippen so eine war das, nur ein anderer Bezug und andere Tiere am Spielbogen. Meine Schwester benutzt die jetzt auch gerne...

LG Nathalie und Julius

Beitrag von babygirljanuar 30.10.10 - 12:57 Uhr

hzaben diese

http://shop.afterbuy.de/Chicco-Schaukelwippe-Relax---Play--Confetti--Wippe/a16022927_u1074/

also meine hat es geliebt. hab sie aber auch nicht oft rein. hat sich nicht gelohnt der kauf. aber da wir noch ein zweites kind wollen, kommt sie wenigstens nochmal in gebrauch. falls ihr kein kind mehr wollt würde ich dir raten eine gebrauchte zu kaufen. es lohnt sich wirklich nicht!

Beitrag von miau2 30.10.10 - 13:20 Uhr

Hi,
die Baby Björn Wippe.

Eben weil sie keinen verstärkten Rücken hat, sondern das Baby da fast wie in einer Hängematte drin liegt. Ist auch sicherer als die normalen, die Babys können sich nicht so leicht befreien und rausfallen. Und Spielebügel gibts dafür auch, wers braucht- wir hatten einfach ein Spielzeug mit einer Schnullerkette drangemacht, für die kurzen Aufenthalte hat das vollkommen gereicht.

Da die Wippe bis 13kg geht benutzt mein Kleiner (knapp 2 Jahre) sie immer noch mit Begeisterung als Schaukelstuhl und zum "relaxen" (liegt dann drin, "liest" ein Buch und singt fröhlich vor sich hin). Eine Wippe, die länger nutzbar ist habe ich noch nicht gesehen - das relativiert den hohen Preis dann doch.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von maria-mareike 30.10.10 - 14:57 Uhr

Wir haben auch diese Wippe. Kann ich dir nur empfehlen.
Alle andere Wippen sind mehr oder weniger Schrott!!

Beitrag von nana141080 30.10.10 - 13:40 Uhr

Hey,

warum sollte eine BABYWIPPE schädlich sein?
Ein HOPSER ist schädlich, ein BB ist schädlich...aber keine BABYWIPPE.

Klär mich doch mal bitte auf;-)

Ich hatte eine von Hauck beim 1.Kind (wenn ich Wäsche aufgehängt habe oder unter der Dusche war....die konnte man ganz gerade stellen.

Beim 2. Kind hab ich auch was gebraucht damit ich mit meinem Großen essen kann oder mal ALLEIn aufs Klo ;-)

Diese hier. Sie ist Goldwert. Habe sie in den ersten Monaten oft benutzt. Jamie schlief auch sofort drin ein!

http://cgi.ebay.de/babyschaukel-/120637684736?pt=DE_Baby_Kind_Kinderm%C3%B6bel_Wippen_Schaukeln&hash=item1c1690fc00

VG Nana

Beitrag von miau2 30.10.10 - 14:31 Uhr

Hi,
eine Wippe ist aus zwei bzw. drei Gründen nicht gut:

- sie ist für den Rücken nicht gesünder als ein Autositz, sollte also daher entsprechend sparsam "dosiert" gebraucht werden

- sie hindert die Babys an ihrem natürlichen Bewegungsdrang - auch wieder: sparsam anwenden

- und, gerade wenn ich höre "beim Duschen" ist das ein wichtiger Punkt: ich kenne keine normale Wippe, aus der sich ein Baby nicht befreien könnte. Das Baby einer Bekannten (stinknormale handelsübliche Wippe) hat sich innerhalb kürzester Zeit aus den "gurten" herausgewunden und ist aus der Wippe auf den Boden geknallt. Zum Glück stand das Teil nicht auch noch auf einem Tisch (weit verbreitete Unsitte). Mein Großer hatte das bei unserer ersten stinknormalen Wippe ebenfalls fast geschafft - das Teil wurde nie wieder verwendet. Wippen sind einfach ungeeignet, wenn man nicht direkt, ohne Verzögerung eingreifen kann. Bei der Wippe von baby Björn beim zweiten Kind habe ich es nicht erlebt, dass er sich auch nur fast befreit hätte - aber auch da würde ich es nicht ausschließen und das Teil eben genau dann nicht benutzen, wenn ich nicht direkt eingreifen kann. Was zumindest ICH nicht kann, wenn ich dusche.

Gegen kurzfristige aufenthalte unter aufmerksamer Beobachtung spricht nichts.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von nana141080 30.10.10 - 17:19 Uhr

Genau diese Punkte kenne ich. Und da ich nur ein SÄUGLING da drin hatte was noch gar nichts konnte, ist es nicht schädlich!
Wenn ein Baby anfängt sich zu drehen und rollen, dann will es doch eh lieber auf dem Boden rumkullern und man macht die Böden kindersicher. Auch im Bad!

Die Fisher Price Gear Wippe ist schon sehr fest und sicher;-)

Deswegen eben auch meine Frage warum die TE die Wippe als gefährlich ansieht.;-)

Beitrag von miau2 31.10.10 - 09:14 Uhr

"Und da ich nur ein SÄUGLING da drin hatte was noch gar nichts konnte, ist es nicht schädlich"

Mein Kleiner hatte mit drei Wochen genug Kraft in Rücken, Armen und Beinen, um sich so hochzustemmen, dass er vom Bauch auf den Rücken gerollt ist.

So viel zu Säuglingen, die noch gar nichts können...

Man weiß es i.d.R. nicht vorher, wann das Baby genug Kraft hat, sich so kräftig mit den Beinen abzustoßen, dass eine nicht absolut lückenlos beobachtete Wippe riskant wird. Und die Gurte der Fisher Price Wippe bieten nicht mehr Sicherheit dabei als die von jeder billigen No-Name-Wippe, soweit man das anhand von Photos sehen kann. WENN das Baby unbedingt beim Duschen irgendwo drin sitzen muss - warum auch immer - wäre der Autositz die einzige sichere Alternative. Gut angeschnallt natürlich.

Ich finde es nach meinen Erfahrungen und denen einer Bekannten absolut gefährlich, eine Wippe einzusetzen, wenn man nicht unmittelbar eingreifen kann. Beim Duschen o.ä. würde ich sie nie verwenden - auch nicht bei einem Säugling.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von klaerchen 30.10.10 - 15:14 Uhr

wir haben den babybjörn babysitter und sind alle sehr zufrieden.

Beitrag von tragemama 30.10.10 - 16:29 Uhr

Wir haben den BabyBjörn Babysitter, der war gut, weil er eben keine verstärkte Rückenplatte hat, sondern wie eine Hängematte funktioniert, außerdem ist er zum aufrechteren Sitzen verstellbar.

Aber beim Essen waren unsere Kinder im Prima Pappa Diner, ein Hochstuhl, den man rückwärts etwa in Babyschalen-Position kippen kann.

Andrea