Brauch mal nen Tipp für nen guten Staubsauger!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von filo 30.10.10 - 12:40 Uhr

Hallo!

Ich plage mich nun schon seit mehreren Jahren mit diversen Modellen von Staubsaugern herum. Dabei habe ich fast alle deutschen Marken durch (AEG, Siemens, Miele etc.). Aber keiner hat mich zufrieden gestellt. Vielleicht habe ich einfach zu hohe Ansprüche, aber ich finde, ziehen sollte ein Staubsauger schon und das wenigstens über einen Zeitraum von 10 min. Einen Handstaubsauger, den ich hatte, der zog zwar sehr gut, bei dem brach aber nach einem Jahr der Stiel ab. Im Moment habe ich einen ohne Tüten, aber der zieht auch nicht richtig und man muss eigentlich nach jedem Mal saugen den Staubsauger leeren.
Nun mag ich von den vorgenannten Marken keine mehr kaufen, weil ich die Nase voll hab.
Ich weiß, dass Vorwerk als bester Hersteller gilt, aber ich kann mir das irgendwie nicht wirklich leisten.

Was für Staubsauger habt ihr so, mit denen ihr zufrieden seid?

Was ich brauche, ist aber auch kein Riesenmonster mit -zig Funktionen. Für meine kleine Wohnung genügt ein Handstaubsauger, aber eben einer mit Power und der nicht gleich auseinanderfällt. Außerdem habe ich Niederflorteppiche.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

LG Filo #herzlich

Beitrag von sue20 30.10.10 - 12:43 Uhr

Dyson-unschlagbar und meiner Meinung nach, besser als Vorwerk(hatte Vergleich)

Von Dyson gibt es auch Handstaubsauger:-)

Vg Sue

Beitrag von kira90 30.10.10 - 12:54 Uhr

Dyson wohl wie alle hier sagen, ich habe nun einen Miele (mit Beutel) und bin auch sehr zufrieden.

Alles andere kann man vergessen, ich hab auch schon alle Marken durch:-[

Beitrag von filo 30.10.10 - 12:55 Uhr

Danke für den Tipp ;-)

Hab jetzt mal auf die HP von Dyson geschaut. Diese Staubsauger funktionieren aber auch ohne Beutel, oder?

Bin da leicht gezeichnet. Muss man den auch nach jedem Saugen dann wieder leeren? Und ist das sehr aufwendig? Wenn ich meinen jetzigen Staubsauger (ohne Beutel) leere, dauert das immer ne halbe Stunde und ist ne ziemlich große Sauerei #zitter

Ich will so was nicht nochmal haben. Wie ist der Dyson da so?

Beitrag von mausebaer86 30.10.10 - 13:14 Uhr

Dyson ! Nie wieder was anderes.

Wir haben einen "großen" Animal Pro-zum hinterherziehen. Das Behälter ausleeren ist ganz einfach-kann meine fast 3 Jährige schon:-p

Wir haben 2 Kinder und 2 Katzen und wenn ich die ganzen 75m2 gesaugt habe, leere ich den Behälter und stell den Sauger wieder mit leerem Behälter in Schrank.

LG Maike

Beitrag von sue20 30.10.10 - 17:35 Uhr

Also ich habe zwei Kinder,Mann und Hund+75qm Wohnung!

Ich leere einmal die Woche,das reicht ihr-sauge zweimal am Tag

Das Ausleeren geht ruckzuck und ist kinderleicht...Trotz Preis,empfehele ich dir den Dyson-lohnt sich auf jeden Fall(kannst ja mal berichten)

Natürlich ist der Dyson ohne Beutel!

Vg Sue