Wann gehen die Kinder an Helloween los??

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ashalyna 30.10.10 - 13:49 Uhr

Hallöchen

habe mal kurz ne wichtige Fragen wann gehen die Kinder los auf Helloween-Tour.Heute oder Morgen Abend???

Bitte um schnelle Antwort.

Danke lg

Beitrag von similia.similibus 30.10.10 - 13:53 Uhr

Morgen- am 31.

Beitrag von rienchen77 30.10.10 - 15:35 Uhr

gar nicht....

Beitrag von kleinehexe1606 30.10.10 - 15:47 Uhr

bei uns auch nicht

Beitrag von zaubertroll1972 31.10.10 - 09:07 Uhr

Ich denke die Frage war an diejenigen gerichtet die mit ihren Kindern gehen und nicht an die, die zuhause bleiben!

Beitrag von rienchen77 31.10.10 - 09:49 Uhr

bei uns gibt es überhaupt gar keine Süßigkeiten, nirgendwo, an keiner Türe.... ich hasse diese Amerikanisierung und für sowas ist bitte schön das Martinssingen da....oder wie es hier heißt Mattern Hern....

Beitrag von zaubertroll1972 31.10.10 - 10:11 Uhr

Das Martinssingen gibt es hier bei uns gar nicht. Zumindest nicht an den Haustüren!
Wieso muß man für alles so ein Faß aufmachen und kann andere nicht einfach machen lassen ohne seinen Senf dazuzugeben?

Beitrag von ne1985 31.10.10 - 10:30 Uhr

mich stört nicht die "Amerikanisierung", warum nicht von anderen Kulturen etwas Gutes übernehmen, auch wenn es noch vor ein paar Jahren bei uns nicht üblich war. Mich stört aber eindeutig die Interpretation bei uns, wenn angetrunkene Jugendliche in ihren vermummten Kostümen klingeln, Süßes verlangen, und wenn du nicht die richtigen Sachen in den richtigen Mengen rausgibst, dann gibt es halt "Saures", sprich: du hast Eier und Tomaten an der Hauswand, verkratzte Autos, zugeklebte Türschlösser...
Meine Kinder halte ich da raus, ich zeige ihnen nicht, wie man erfolgreich von anderen Menschen Sachen erpresst.
Martinssingen gibt es bei uns leider auch nicht, da fahren wir aber extra zu Bekannten, wo das noch gemacht wird. Finde ich persönlich auch besser, wenn die Kinder stolz ihre selbst gebastelten Laternen zeigen, von den Laternen und Martin singen und dafür etwas bekommen.

Beitrag von zaubertroll1972 31.10.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

sowas habe ich hier noch nicht erlebt und auch von anderen nicht gehört.
Erpressung finde ich auch ein hartes Wort!
Ich gebe gerne und mein Sohn und seine Freunde freuen sich wenn ihre schönen Kostüme und ihre Verse und Gedichte mit netten Worten und Süßem gewürdigt werden.
Auch angetrunkene Jugendliche haben hier nie vor meinem Haus gestanden.
Vielleicht ist das alles auch einfach umgebungsbedingt bzw. hängt vom Klientel ab, welches in der eigenen Wohngegend lebt.

Grüße Z.

Beitrag von studdi 01.11.10 - 11:22 Uhr

Bei Martinssingen gibt's dafür bei mir nix...unterstütze diesen Kirchenkram nicht...das sage ich den Kindern dann freundlich ;)

Amerikanisierung ist scheiße, wir gehn auch nie zu McDonalds, ekelhaft oder?
Ich gucke mir auch keine amerikanischen Filme oder Serien an, höre keine amerikanische Musik und Jeans lehne ich völlig ab!!!
Oder Popcorn...bäh! #augen

Deine Einstellung find ich echt okay (ups, okay ist bestimmt auch amerikanisch...)

LG #rofl

Beitrag von dominiksmami 01.11.10 - 12:14 Uhr

>>Amerikanisierung ist scheiße, wir gehn auch nie zu McDonalds, ekelhaft oder?
Ich gucke mir auch keine amerikanischen Filme oder Serien an, höre keine amerikanische Musik und Jeans lehne ich völlig ab!!!
Oder Popcorn...bäh! <<

genau und Burger King, Pizza Hut, Cola ( egal ob Pepsi oder Coca) und und und und und lehnen wir heir auch vollkommen ab.

Ach ne Quatsch, ich bin ja die amerikanisierte Tante hier *rofl* und das fiese...ich steh auch noch dazu *lach*

lg

Andrea

Beitrag von dominiksmami 01.11.10 - 12:12 Uhr

Huhu,

so so.. das Martinssingen.

*lach* da würdest du hier in der Gegend aber vor geschlossene Türenrennen, denn das kennt hier weit und breit niemand!



lg

Andrea

Beitrag von dore1977 30.10.10 - 16:47 Uhr

Hallo,

wen es dunkel wird !

LG dore

Beitrag von anira 30.10.10 - 17:23 Uhr

heute abend 18uhr rum

Beitrag von tauchmaus01 30.10.10 - 17:38 Uhr

Warum heute?

Mona

Beitrag von anira 30.10.10 - 19:32 Uhr

ups meinte morgen

Beitrag von tagpfauenauge 30.10.10 - 18:59 Uhr

Heute um 18:00? Das ist aber zeitig, wenn man bedenkt, dass morgen Helloween ist.

Beitrag von anira 30.10.10 - 19:32 Uhr

ups morgen um 18uhr hihi

Beitrag von 3erclan 30.10.10 - 19:33 Uhr

Hallo

morgen ca 17 Uhr!!!

ICh möchte nirgends beim Abendritual stören ab 18:30 möchte ich rumgegangen sein mit den Kids.


lg

Beitrag von froehlich 30.10.10 - 21:15 Uhr

Gar nicht. Wenn morgen bei mir jemand vorbeikommt und mir "Her mit dem Süßen, oder ich geb Dir Saures" entgegenschreit, kriegt er nen Kübel Wasser übern Kopp...;-).... . Jetzt mal im Ernst: wenn Du Deine Kids losschickst denk bitte dran, daß nicht ALLE Halloween mitmachen, mögen oder überhaupt auch nur kennen.....das wird den Kleinen die ein oder andere Enttäuschung ersparen.

Beitrag von 3erclan 30.10.10 - 21:45 Uhr

hi da haben wir gestern bei den häusern zettel hingehängt mit dem hinweis drauf wenn nicht gewünscht wird zu klingeln,klopfen dass sie dann nen zettel an die wohnungstür hängen mit Bitte nicht stören.

lg

Beitrag von froehlich 31.10.10 - 12:48 Uhr

Finde ich ne super Idee! ;-)...da kann nichts schiefgehen!

Beitrag von studdi 31.10.10 - 21:32 Uhr

hättest du meinen süß verkleideten kindern nen kübel wasser übern kopf geschüttet, wär ich gleich losgezogen und hätt mich "revangiert", hehe ;-)

ich finds ja auch übertrieben, dass das hier immer mehr einzug hält...aber den kids machts soviel spaß...was solls!

LG #winke

Beitrag von sassi31 01.11.10 - 03:18 Uhr

"aber den kids machts soviel spaß...was solls! "

Nur meinen Haustieren macht der Klingelterror leider garkeinen Spaß. Die sind nach dem 5. Mal klingeln total durch den Wind und beruhigen sich kaum wieder.

Letztes Jahr wurde sogar angeklingelt, obwohl im ganzen Haus kein Licht an war (hatte mich etwas hingelegt). Dieses Jahr hat man uns zum Glück nicht belästigt. Und ja, eine Belästigung ist das für mich, wenn hier unverkleidete rotzfreche Gören (und ich mag ansich Kinder sehr gern!) vor der Tür stehen, die von Halloween nichts wissen, außer das man in den USA Süßkram erbettelt oder Streiche spielt. Die Streiche sind zum Teil so derb, dass sie Straftatbestand erfüllen. Es hat sogar die Polizei in der Zeitung darauf hingewiesen, dass man Häuser nicht mit Eiern bewerfen darf usw.. Scheint also wohl notwendig zu sein.

LG

Beitrag von studdi 01.11.10 - 08:53 Uhr

HILFE!!!!!!!!!!!!!!!! #schock

Wo lebst Du denn???
Weder in Rheinland-Pfalz noch jetzt in Niedersachsen hab ich je sowas erlebt, wow!!!

Klingeln lassen sich ja auch abstellen ;-)
Falls kein Schalter vorhanden, einen einbauen, das kriegt jeder Laie hin...

Übrigens ist mein kleiner Sohn auch schon ins Bett gegangen...

Und rotzfrechen Kindern musst Du halt die Meinung sagen.

Ich find's bei weitem nicht so schlimm wie Martinsabend-Geplärre oder diese Dreikönigs-Kirchen-Geschichte, sowas unterstütze ich nicht...#contra

Pass auf, dass niemand die Polizei ruft, weil Deine Tiere so einen Alarm schlagen, denk an den Rat mit der Klingel!!!

Kinder können echt fies sein...das stimmt wohl, hehe.

LG #winke

  • 1
  • 2