frage zu arbeiten in der Pflege

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babett85 30.10.10 - 13:50 Uhr

ich hab mal eine frage an die Krankenschwestern unter uns, ich arbeite in der ambulanten Pflege und wollte von euch wissen wie lang habt iht gearbeitet??

ich weiß das man sofort aussteigen kann.

Beitrag von prinzessinaqua 30.10.10 - 13:56 Uhr

Huhu,
ich bin Altenpflegerin und arbeite in einem Heim. Ich habe leider nur bis zum 1.7 arbeiten können. Weil ich durch das heben starke schmerzen bekommen habe und man mich auch nicht anders einsetzten konnte.
Es gibt ja auch so viel was der Chef beachten muss wegen dem Mutterschutz. Bei mir hat der Arzt dann das BV gesetzt wegen vorzeitiger Wehentätigkeit, wo ich den Brief abgab war auch einer vom Amt da das sie mich sofort auf BV setzen müssen weil ein hohes Risiko für mutter und kind besteht.

War da 14ssw.

LG
Manu

Beitrag von babett85 30.10.10 - 14:00 Uhr

ja sowas hab ich auch gehört naja wir warten das mal ab ich danke dir :)
wieweit bist du jetzt

Beitrag von fleo 30.10.10 - 14:02 Uhr

Hallo #winke

Nach Bekanntgabe meiner SS ( 6.ssw) habe ich leider ab sofort ein BV von meinem Chef bekommen, da vieles, was in der Pflege von Nöten ist, aus Risikogründen nicht mehr gemacht werden darf. --> Spritzen, Verbände,Heben, etc.
Das hat mich anfangs unheimlich geknickt und ich fühlte mich fast schon "abgeschoben" #schmoll, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und vor allem, weiß man es doch dann zu schätzen bzw. ist in der Lage abzuwägen, was nun den wahren Vorrang hat--der Job oder das Baby!

Alles Liebe
Fleo 36.ssw

Beitrag von prinzessinaqua 30.10.10 - 14:06 Uhr

Ich bin nun seid heute juhuuu 30 ssw. Bin echt happy.
Anfangs is ein BV schrecklich aber man hat so viel zu tun da rennt die zeit ohne ende.
Also 6 ssw das finde ich perösnlich zu früh hätte ich auch nicht akzeptiert glaube ich xD. Weil ich arbeite gerne und naja da wußte ich gerade mal das ich schwanger bin habe es erst bei 6+6 erfahren also 7 ssw.
Meinem Chef habe ich es dann 2 Wochen später gesagt und dann kam erstmal alles abwarten.
Denke wen die ersten 12 ssw rum sind hat man noch genug zeit.

LG
Manu

Beitrag von ck78 30.10.10 - 14:25 Uhr

hallo,

ich bin altenpflegerin und habe bis 3 wochen vor meinem mutterschutz gearbeitet.. wurde nicht mehr als schichtleitung eingeteilt und lief mehr oder weniger zusäztlich und habe nur noch die ganze leichten "fälle" versorgt oder beschäftigungen u viiiieeelll büroarbeit gemacht... das ging super und ich bin ehrlich gesagt froh, das ich bis fast zum schluss arbeiten konnte, denn 9 monate zu hause, da wäre mir glaub ich die decke auf den kopf gefallen...
ich denk so lange wie es geht und man möglichkeiten hat, andere dinge zu tun, sollte man arbeiten...
ne freundin schafft in der ambulanten pflege und hat nun wo sie ss ist ne tour bekommen wo sie weder heben, noch spritzen noch verbände machen muss.. sie macht haushaltshilfe, richtet medikamente und unterstützt ps 0 oder 1 bei der morgen/abendpflege und das geht super....

Beitrag von babett85 30.10.10 - 14:46 Uhr

naja bei uns gibt es in der ambulanten Pflege eben ncihts wo man nciht heben oder spritzen muß in meiner tour sind viele schwerpflegen und auch pat mit MRSA deshalb will ich ja die tour wechseln wenn er mich ncoh behalten möchte.ich könnte in die spritzertour wechseln naja ich weiß nciht ich warte mal noch ab

Beitrag von prinzessinaqua 30.10.10 - 14:50 Uhr

Also MRSA darfst du nicht mehr versorgen auf gar keinen fall. Daher dein Chef sofort infomieren. Schwerstpflege empfehle ich dir aus eigener erfahrung zu vermeiden. Weil ich dachte auch immer so dumm ich war ach was das geht schon und naja am ende hatte ich dann den salat.
Ich wäre froh gewessen wen man mich anders einsetzten könnte leider ist es bei uns im heim nicht möglich.
Weil Büro ist voll besetzt, Pflegeplanungen hatten wir erst alle geschrieben etc.
Spritzen habe ich auch gemacht bis zum BV weil ich ja Schichtleitung war und neben mir immer nur ein Helfer oder Schüler gearbeitet hat.


LG
Manu

Beitrag von nadine0084 30.10.10 - 18:26 Uhr

hallo,
bin krankenschwester und habe bis zur 15. ssw gearbeitet, habe dann von meinem fa ein bv bekommen weil ich oft bauchkrämpfe durch das heben und lagern bekommen habe und ich muss sagen ich war alles andere aber nicht traurig darüber habe auch so genug zu tun.

nadine