Schlafstrampler - wirklich nur nachts?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sanella.muc 30.10.10 - 14:06 Uhr

Hallo,
ich finde diesen Schlafstrampler sehr schön:


http://www.bellybutton.de/schlafstrampler-19944.html

Meint ihr, dass der praktisch ist unter einem Schlafsack?

Wäre der auch etwas für tagsüber?

Es gibt noch den passenden Strampelsack dazu: http://www.bellybutton.de/strampelsack-20003.html

Macht so ein Sack für tagsüber Sinn? Der Keks kommt übrigens im Feb. 2011.

Gruß Sanella

Beitrag von kikiy 30.10.10 - 14:24 Uhr

Also, mein Sohn hat wochenlang nach der Geburt tagsüber Schlafanzüge getragen. Er wurde zeitig nach der Geburt am Kopf operiert und hasste es danach, etwas über den Kopf gezogen zu bekommen #schwitz Deshalb war es mir das praktischste mit den Schlafanzügen.Wenn du die Anzüge magst,warum dann nicht tagsüber? Das ist ja bei Neugeborenen etwas anderes, als wenn wir im Schlafanzug rumrennen. Musst nur beachten, dass diese Strampler in deinem Link keine Füße haben. Dann musst du Söckchen drüber haben und von vielen Babys werden die schnell weggestrampelt,deshalb hab ich immer geguckt,dass ich was mit Füßen hatte. Kann im Februar ja ganz schön kalt sein.

Ein Strampelsäckchen ist eigentlich auch sehr schön. Viele Kleine mögen es total gerne, mit nackten Beinen drin zu wurschteln.

LG

Beitrag von sanella.muc 30.10.10 - 14:35 Uhr

Ja das mit den Söckchen habe ich mir auch schon gedacht.

Danke für dem Hinweis.
Hoffe dein kleiner hat die OP gut überstanden.

Beitrag von kikiy 30.10.10 - 14:38 Uhr

ja danke,ist schon ein bisschen was her. Wobei die letzte OP war vorige Woche,war aber nur ein kleiner Eingriff #freu

Ich wollte noch sagen,dass ich die Preise ganz schön heftig finde,meine Tochter hatte einige Teile nie an,weil sie so schnell wuchs ...

Beitrag von susannea 30.10.10 - 15:23 Uhr

Wir hatten ein Mäxchen, da hatten nachts die Sachen ja nichts drunter zu suchen. Bei uns gabs die eben tagsüber als Overalls. Ist meist sehr praktisch!

Beitrag von picaza 30.10.10 - 19:31 Uhr

Hi,

wir haben diese Anzüge auch tagsüber genutzt. Allerdings hatten wir welche mit Fuß (gibt es zB von Schiesser oder Sanetta).


Diesen Strampelsack kannst Du in den ersten Wochen gar nicht benutzen, da der Bund dann auf dem Nabelrest schubbern würde. Hier wäre es sinnvoller, sich nach einer Einschlagdecke umzuschauen. Ansonsten sind diese Säcke ganz praktisch (so ab Größe 62/68).

LG

Beitrag von ohneworte88 31.10.10 - 12:55 Uhr

Sie kann die Pucksächen wohl nutzen ...

Mein Sohn hatte im Krankenhaus nach der Geburt nur so einen Sack an mit Body bzw Jäckchen, so wie alle Babys, das war mit dem Nabel kein Problem, da er in der Windel ist und das Säcken nicht so tief angezogen wird.

Ich fand sie wirklich Praktisch, leider waren sie vor 4 Jahren sehr Teuer und es war mir im Sommer einfach zu warm (mein Sohn im Juli geb)

lg Ilka + Fynn-Luca (4)+ Marlon Joel (27+5)

Beitrag von picaza 31.10.10 - 13:11 Uhr

Nun ja, ich kann ja hier nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten...

Und bei uns war es so, dass der Nabelrest ein Stück weggerissen ist, als wir den Strampelsack zum ersten Mal genutzt haben. Von daher würde ich warten bis der Nabel verheilt ist.

LG

Beitrag von gingerbun 31.10.10 - 23:27 Uhr

Hallo,
sehr schön die Teile. Ich würde diese dem Baby auch tagsüber anziehen. Unsere Tochter hatte unter ihrem Schlafsack immer nur einen langärmeligen Body. Alles andere war zu warm. Musst Du halt ausprobieren.
So einen halben Sack hatten wir auch, den von DM. Den fand ich super, eben auch mal so tagsüber für zwischen durch wenn das kleine Schläfchen auf der Krabbeldecke kam.
Alles Gute von Britta die auch im Feb. entbinden wird.

Beitrag von sanella.muc 04.11.10 - 15:31 Uhr

Hallo Britta, danke für die Antwort. Bist du auch im Feb Club?

Beitrag von gingerbun 04.11.10 - 21:28 Uhr

Hallo,
nee bin ich nicht. Worüber redet man da so?
:-)
Britta