was ist mit meinem baby???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meliyah06 30.10.10 - 15:10 Uhr

ich war gestern im kh weil ich unterbauch schmerzen hatte waren aber keinerlei anzeichen von wehen zum glück...

es wurde bei mir ein ultraschall gemacht und da meinte die ärztin das das kind in der 28. woch zu klein wäre und eher der 25.woche entspricht. sie hat mir ein zettel mit gegeben auf den angaben stehen mit denen ich aber nichts anfangen kann
die lauten: BIP:(cm) 66 /Umfang(cm) 237

THq:(cm)68,5 /Umfang(cm)224

Femur(cm)33 /gesch. Gewicht (g) 700g

muss am montag zu meinem frauenarzt und der soll nochmal gründlich schauen die im kh hatte keine zeit für mich da so viele notfälle rein kamen und konnte mich auch nicht mehr aufklären sie meinte das es auch sein könnte das sie sich voll vermessen hat hab jetzt total die angst wäre lieb wenn ihr mir helfen könntet

Beitrag von sunnyka 30.10.10 - 15:15 Uhr

Ich kann dir nur sagen, dass Femur lateinisch und der Oberschenkel ist. Ansonsten sind 1000 g in der 28. SSW normal.
Da würde ich mich aber nicht verrückt machen, vielleicht haben sie sich im SS-Alter geirrt oder falsch gemessen.

Beitrag von meliyah06 30.10.10 - 15:20 Uhr

hab auch gelesen das die femur länge bei 52mm liegen soll aber bei mir ist es nur 33mm das entspricht eher der 21.woche!!!

kann es sein das eine behinderung vorliegt???
ohh man ich habe so viel angst da es ein wunschkind ist

Beitrag von charlottaelaynne 30.10.10 - 15:25 Uhr

Mach dich nicht verrückt...Diese ganzen Werte sagen doch garnichts aus.... Meine Tochter wurde am Tag ihrer Geburt (übrigens 5Tage nach Termin) auf 55 cm und über 3600 g geschätzt! Was kam raus??? 49 cm und 2970g. Das sind alles nur Werte wie sie selbst vom Ultraschallgerät geschätzt werden!

Selbst wenn dein Kind behindert zur Welt käme, wäre es doch ein Wunschkind, oder? Mein Tochter ist leider auch behindert, aber ein absoluter Sonnenschein...

Beitrag von ephigenie 30.10.10 - 15:31 Uhr

Erstmal: Du solltest jetzt auf keinen Fall vom schlimmsten Fall ausgehen. Es kann viele Gründe für die Werte geben. Vielleicht hat sich die Ärztin wirklich nur vermessen, wenn sie so im Stress war. Versuche positiv zu denken!

Finde es aber nicht gut, dass man dich so verunsichert hat gehen lassen. Würde an deiner Stelle evtl nochmal ins KH oder in ein anderes. Denn es bringt ja nichts, wenn du bis Montag vor Sorge fast durchdrehst.

Liebe Grüße,

Sandra

Beitrag von connie36 30.10.10 - 16:11 Uhr

hi
meine maus hatte beim letzten us bei 23+0 schon 45 femurlänge gehabt, das entspricht 30 cm gesamtgrösse...bei 19+0 war die femurlänge 30...ich finde 33 ist da schon nicht gross.
auch die 700 gramm finde ich wenig.
meine dürfte vor eineinhalb wochen bei 23+0 ca 600 gr. gehabt haben.
die anderen maße habe ich gerade nicht präsent, aber viell. ist deine maus nicht perfekt versorgt?
lass es ablären. gehe nach dem wochenende wieder zu deiner gyn und konfrontiere sie mal mit dem ergebnis der ärztin.
das hätte ihr doch auch auffallen müssen.
wünsche euch beiden alles gute
conny 25.ssw

Beitrag von manukala 30.10.10 - 17:44 Uhr

hi meliyah!

Ein Arzt hat mir mal erklärt, dass wenn man die Femurlänge (Oberschenkelknochen) mal 7 nimmt, dann auf die umgefähre Grösse des Kindes kommt.
Mein Baby hatte in der 24 SSW ca. ein Gewicht von 660g, und war ca. 30 cm gross. Also könnte das mit der 25.SSW bei dir ja durchaus möglich sein. Nur scheint mir dein Baby wirklich etwas klein für sein Alter. Aber vielleicht ist es eben ein "zartes" Baby, dass vielleicht erst in nächster Zeit nochmal ein Wachstumsschub macht... #mampf
Bei mir sagte man auch erst, sie wäre zu klein etc., und dann wurde der Geburtstermin um gute 3 Wochen nach hinten geschoben, und jetzt passt alles wieder. :-) Also mach dir nicht zu viele Sorgen, und warte mal ab was dein Gyn am Montag sagt. ;-)

Alles Gute weiterhin, lg, Manukala (28 + 1)