Darda-Bahn - wer hat eine bzw. kann es empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sam239 30.10.10 - 16:18 Uhr

Hallo,

wir überlegen, unserem Sohn zum 5. Geburtstag eine Darda Bahn zu schenken. Mit Loopings usw.

Meint ihr das macht Spaß. Er findet es schon toll, aber mein Mann meint es wäre schnell langweilig, da man ja selbst nicht aktiv wird, wie z. B. bei einer Carrera Bahn mit Fernbedienung.

Was meint ihr?

Spielen Eure gerne mit der Darda-BAhn?

Danke und LG SAM

Beitrag von sanfi76 30.10.10 - 16:36 Uhr

Hallo,
wir haben eine, es ist noch die aus der Kinderzeit von meinem Mann. Ob ich sie empfehlen würde weiss ich nicht unbedingt. Ich denke wenn wir nicht diese sowieso gehabt haetten, wir haetten keine neue gekauft.

Mein großer Sohn (4) und mein Mann spielen gelegentlich damit, und haben auch immer sehr viel Spaß, aber fürs ausdauernde spielen ist die Darda-Bahn eigentlich nicht sooo geeignet, weil es halt doch schnell langweilig wird. Ich glaube eine Carrera-Bahn hat mehr Spaßpotenzial.


LG Sandra

Beitrag von valeska1979 30.10.10 - 17:22 Uhr

Hallo,

ich gebe meiner "Vor-Schreiberin" recht.

Mein Sohn hat meine Darda-Bahn von früher bekommen. Ich habe damit sehr viel gespielt, fand Autos immer besser als Barbie, aber mein Sohn hat sie kaum angeschaut. Da war ich froh, dass ich das Geld gespart habe.

Allerdings kommt es auf das Kind an.....Darda Bahn wird (finde ich) nicht schneller langweilig wie die Carrera Bahn.

Baut denn dein Kind gerne auf? Mein Sohn interessiert sich generell nicht für Eisenbahn, Carrera oder auch Darda-Bahn. Das ist ihm alles zu langweilig.

Wenn dein Sohn das gerne macht, dann würde ich vielleicht doch die Carrera-Bahn kaufen. Wobei meistens dann die Männer mehr damit spielen als die Kinder selber#rofl

Viele Grüße

Beitrag von lubasti 30.10.10 - 19:56 Uhr

Hallo,

eine Carera BAhn ist ehr was für Papa, aber der kleine kann damit noch nicht viel anfangen. Das fängt beim Aufbau schon an.

Natürlich ist er bei der Darda bahn selbst aktiv. Die ist relativ leicht aufzubauen. Er kann die Autos Rennen fahren lassen, und sie auch immer wieder neu Umbauen.

Darda kann ich dir nur empfehlen.

LG
Eva

Beitrag von jsteinba 30.10.10 - 20:43 Uhr

Mein Sohn (10,5) hat beides. Die Carrerabahn steht im Regal, die Dardabahn ist immer wieder in Benutzung. Die ist für ihn viel attraktiver, weil sie einfacher aufgebaut ist und man viel mehr Möglichkeiten zum Aufbau hat. z.B. auch die lange Schiene vom Hochbett runter :)

Viele Grüße
Julia

Beitrag von bokatis 30.10.10 - 21:21 Uhr

Mein Sohn hat mit 3 eine kleine Darda-Bahn bekommen.
Nun ist ein Jahr vergangen und er spielt wirklich nur selten damit...ich denke aber, hätten wir mehr Schienen und Loopings zum Bauen, würde es es mehr nutzen, wir haben nur eine ganz kleine Bahn, da kann man nicht viel umbauen...

Also für einen 5jährigen denke ich ist DARDA schon klasse, wenn man viiiiiele Schienen hat!
K.

Beitrag von grashopper73 30.10.10 - 22:19 Uhr

Wir haben keine, aber der Freund meines Sohnes (4J) (der es ebenfalls von seinem Vater "geerbt" hat). Wenn er bei ihm ist, ist es jedes Mal ein Highlight. Ich würde eine kaufen :-) (machen wir vielleicht auch bald!) LG, Sandra

Beitrag von ne1985 31.10.10 - 11:55 Uhr

Mit unserer Darda-Bahn wird mehr gespielt, als mit der Carrera Bahn. Aber die "alte" Darda-Bahn ist besser, heute sind die Autos sehr leicht, die Kurven wackelig. Wir ergänzen nur noch mit "alten"Teilen vom Flohmarkt.