Was würdet ihr für so ein Haus ausgeben?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sternigirl 30.10.10 - 16:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir sind auf der Suche nach einem Haus und haben uns heute eins angesehen.
Wir wohnen in einem kleinen Dorf (ca. 1500 Einwohner) in der Nähe der dänischen Grenze.
Das Haus wurde 1955 gebaut und ist noch sehr gut in Schuss.
Es wurde vor drei Jahren eine neue Heizung eingebaut und vor 6-7 Jahren ist das Dach neu gemacht worden.
Innerhalb der letzten Jahre sind alle Fenster neu gekommen.
Es fallen nur kleine Reparaturen (eine Wand einreisen) noch an und eine neue Küche müsste rein.Und ansonsten das übliche...tapezieren,Gardinen und neuer Teppich in beiden Ki-Zimmern.
Das eigentliche Problem ist,dass der Eigentümer keinen Preis genannt hat#klatsch...er möchte von den Interessenten ein Angebot.#kratz
Was würdet ihr sagen?

Viele Grüße Steffi#winke

Beitrag von jenny-79 30.10.10 - 16:42 Uhr

Hi,

wie groß ist das Haus, wie viele Zimmer, wie groß ist das Grundstück?

LG
Jenny

Beitrag von sternigirl 30.10.10 - 16:48 Uhr

Oh stimmt,hatte ich ganz vergessen.
Das Haus hat fünf Zimmer und ca 130 qm.Das Grundstück weiß ich leider nicht genau,schätze mal 1000 qm.Ist total riesig.

Beitrag von kerstini 30.10.10 - 16:48 Uhr

Das wird dir hier so niemand beantworten können.

Wie sind denn die Grundstückspreise in dieser Gegend? Wie groß ist das Haus? Wie ist die Verkehrslage? Wie sind die Zimmer geschnitten und mit wieviel qm? Mit Garage? Keller? Wieviel Grund? Wie ist das Badezimmer ausgestattet? Welcher Boden in den restlichen Räumen? Einzelstehend?



Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 29.SSW #verliebt

Beitrag von sternigirl 30.10.10 - 16:54 Uhr

Im Baugiebt kostet es zwischen 39-43 Euro /qm.
Das Haus hat fünf Zimmer und ca. 130 qm Wohnfläche.Es gibt einen keller und zwei Garagen.
Das Bad ist vor ein paar Jahren neu gemacht worden.In den anderen Räumen sind Fliesen und in der Stube neuer Laminatboden.

Beitrag von sternschnuppe215 30.10.10 - 16:55 Uhr

gebt hier Adresse oder Ort der Immobilie ein und Ihr erhaltet ne Übersicht was dort derzeit die Marktpreise der Objekte sind, daran könnt Ihr Euch orientieren....

http://www.immobilienscout24.de/de/finden/wohnen/haus_kauf/index.jsp

Beitrag von smartysandra 30.10.10 - 18:26 Uhr

echt total schlecht zu sagen. mein tipp: nimm dir einen fachmann mit (architekt). der kennt sich gut aus und kann dir auch die antwort geben, ob das haus wirklich gut in schuss ist. er sieht das ganze mit anderen augen! dann lieber hier ein paar euro in den rat des architekten investieren, bevor man doch eine bruchbude kauft.
lg sandra
PS: so haben wir das auch gemacht und waren SEHR dankbar dem Fachmann!

Beitrag von gh1954 30.10.10 - 21:23 Uhr

So würde ich das auch machen. Das Geld für einen Gutachter investieren und dann unter Preis bieten.

Beitrag von littlequeen 30.10.10 - 19:24 Uhr

In dem Fall wäre es wohl ratsam einen Fachmann zu befragen, also einen Gutachter oider Makler , oder einen Immobilienberater von der Bank bei der ihr finanzieren wollt, kommen zu lassen, der das Haus schätzt.

Hab ich aber ehrlich gesagt auch noch nie gehört, das man selber den Betrag für ein Haus nennen soll.


Viel Erfolg

Beitrag von vwpassat 30.10.10 - 19:27 Uhr

Ich würde von dem Objekt Abstand nehmen.

Wer keine eigene Preisvorstellung hat, der ist mit keinem Geld der Welt zufrieden.

Beitrag von barbara67 30.10.10 - 19:36 Uhr

Was nützt es dir, wenn du weißt wieviel ich ausgeben würde?;-)
Barbara

Beitrag von krokolady 31.10.10 - 17:13 Uhr

kann Dir nur sagen wieviel Du bei mir in der Ecke zahlen müsstest, also Kaltenkirchen.
Da wären es ca. 170 000 bis 190 000 Euro - je nach Grundstücksgröße