Trockene Scheide durch Himbeerblättertee?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von butzi14 30.10.10 - 16:34 Uhr

hallo!

Ich trinke jetzt seit 4 Tagen Himbeerblättertee, aber nur 1 Tasse pro Tag. Gestern und heute hatten mein Freund und ich Bienchen gesetzt und dabei war meine Scheide sehr trocken und wurde auch nicht richtig feucht. Normalerweise habe ich damit keine Probleme #hicks . Kann das durch den Himbeerblättertee kommen? Hat vielleicht jemand die gleiche Erfahrung gemacht? Oder ist es nur Zufall, dass es gerade jetz auftritt!?Ach übrigens bin ich erst bei Zyklustag 4!

Liebe Grüsse

Beitrag von sternchen.4 30.10.10 - 17:14 Uhr

Also bei mir ist eher das Gegenteil.
Der Himbeerblättertee soll ja eig. die GMS aufbauen, da wäre es eher logischer wenn du vermehrt Schleim hättest.
Aber muss ja nicht sein, denke jedenfalls nicht das es durch den Tee kommt.
So Phasen habe ich auch manchmal wo es recht trocken ist :-)

Beitrag von butzi14 30.10.10 - 17:37 Uhr

Ja dachte auch, dass ich davon mehr Schleim bekomme! Vorallem habe ich auch die Hoffnung, dass er um den ES spinnbar wird, was er bei mir leider nie ist #kratz . Aber naja es kann auch ohne spinnbaren ZS klappen! Ich werde jetzt einfach mal abwarten!

#winke