Sex vor und nach dem Transfer???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sannchen1984 30.10.10 - 17:56 Uhr

Hallo,

ich würde gerne wissen was eure KIWU zu diesem Thema gesagt hat!!
Durftet ihr herzeln oder solltet ihr es lassen.

Vielen Dank für eure Antworten

Beitrag von motmot1410 30.10.10 - 18:09 Uhr

Ab PU bis 7 Tage nach dem Transfer sollten wir auf GV verzichten.

Beitrag von sunnysunshine1984 30.10.10 - 18:32 Uhr

Hallo,

unsere KiWu meinte, dass das uns überlassen sein sollte. Sie stellt da keine Verbote auf.

Aber ich muss sagen, dass mir schon Tage vor PU nicht danach war, denn die Eierstöcke waren so groß geworden, alles drückte etc - und danach erst recht nicht. Aber ich hatte auch ne Überstimu, kann also nicht sagen, wie es uns ergangen wäre, wenn es im normalen Rahmen geblieben wäre #gruebel

Was hat man euch denn gesagt?

LG
Sunny

Beitrag von cwallace 30.10.10 - 18:40 Uhr

Uns wurde auch gsagt, dass wir 6 Tage keinen Gechlechtsverkehr haben sollten... weil irgendwas im Ejakulat sein soll (was hab ich vergessen), dass die Einnistung nicht begünstigt... Aber eigentlich nach meinen Empfinden, hätte ich gedacht, dass GV grade gut wäre nach dem TF, damit dabei doch noch irgendwas "natürliches" ist...

ABER ich hatte auch sowohl vor der PU als auch nach dem TF wenig lust mit meinem Mann zu schlafen...#schein

Beitrag von benneta 30.10.10 - 18:45 Uhr

Hallo,

man liest hier immer wieder, dass herzeln rund um den Verkehr die Einnistung fördern soll.
Habe in meiner KIWU nachgefragt. Die Ärztin hat davon abgeraten, weil die Gebärmutter zur Einnistung absolut ruhig sein soll. Bei jedem Orgasmus der Frau, fängt auch die Gebärmutter an sich zu kontrahieren, was bei normalenm GV auch Sinn der Sache ist, um die Spermien an den richtigen Platz zu bringen. Nicht aber nach einem TF.
Wir sollten 5 Tage nach TF deswegen keinen GV haben.
Und jetzt wo es bei uns geklappt hat, vorerst auch nicht.
Upps!#schein Mein Mann und ich hatten aber schon längst wieder.
Naja, jetzt halten wir uns dran.

Ich wünsche dir jeden Falls ganz viel Glück.#klee

Liebe grüße, Benneta

Beitrag von motmot1410 30.10.10 - 19:55 Uhr

Naja, es gab mal eine Studie (ich glaube aus Heidelberg) dazu. Angeblich soll GV um den ET herum die Schwangerschaftsrate erhöht haben. Aber diese Studie ist unter Reproduktionsmediziner höchst umstritten. In meiner Klinik hält man von dieser Studie garnichts und verweist auf ihre hohe Schwangerschaftsraten, trotz GV-Verbot. Ich hab meiner Ärztin brav vertraut und mich an ihre Anweisungen gehalten. ;-)

Beitrag von blattgoldflieger 31.10.10 - 19:59 Uhr

Hallo,
mein Arzt in der KiWu hat mehrfach gesagt, dass Sex nach TF erlaubt ist. Und es gibt diese Studie, auf die ja auch schon vewiesen wurde. Und wie sagte mein FA zu dem Thema: Das Leben IST so - also, dass man Sex hat, dass man arbeitet, sich bewegt usw. Auch nach Transfer. Wenn das normale Leben eine Einnistung verhindern, würde, wäre die Menschheit nicht weit gekommen.

LG
Betty